So viel verdienen die NFL-Profis wirklich

American Football und gerade die NFL (National Football League) begeistert Millionen von Menschen. Auch in Europa wird die Liga immer populärer und erfreut sich an den tollen TV-Quoten. Kein Wunder, dass die Superstars der 32 NFL-Teams unglaubliche Gehälter kassieren und schnell ein hohes Vermögen aufgebaut haben. Grundsätzlich unterliegt jedes US-Sport-Team dem sogenannten Salary Cap, welches das gesamte Gehalt pro Team reguliert und nicht überschritten werden darf. 2018 liegt der Salary Cap in der NFL bei 187 Millionen US-Dollar. Die bestbezahlten Spieler sind in der Regel die Quarterbacks, da sie auch die größte Verantwortung im Spiel haben. Top-Verdiener der Season: Jimmy Garoppolo

Super Bowl Gehälter:

In den Playoffs beziehen die Spieler ihr Gehalt nicht mehr von den Franchises selbst, sondern die NFL stellt die Schecks aus. Im Super Bowl 52 gab es für jeden Spieler der New England Patriots 53.000 US-Dollar als zweitplatziertes Team. Jeder Spieler des Super Bowl 52 Champs Philadelphia Eagles, erhielt für den Sieg sogar 107.000 US-Dollar + die begehrten Super Bowl Ringe.

NFL Gehälter 2018/2019:

Diese Spieler verdienen in der NFL Saison 2018/2019 am meisten Geld. Die Werte beziffern den Jahresgehalt + Bonuszahlungen, also die tatsächliche Summe, die einem Spieler Cash ausbezahlt wird. Ein Vertrag in der NFL ist sehr komplex und zieht sich über mehrere Jahre hinweg. Wer in einem Jahr aufgrund von Vertragsboni der Topverdiener war, kann in der nächsten Season wieder ganz weit unten stehen.

Bildquelle: DWStock / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

NFL Gehälter: Verdienst der American Football Spieler (2018/2019)

Das ist die komplette und aktuelle Liste der NFL Gehälter: Das verdienen die NFL Superstars um Tom Brady, Cam Newton, Aaron Rodgers, Big Ben, OBJ und Co. bei Ihren Teams wirklich. Die Gehälter während den Playoffs und beim Super Bowl werden übrigens nicht mehr von den Franchises gezahlt sondern von der NFL selbst.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!