Wie reich war Jeffrey Epstein zu Lebzeiten?

Jeffrey Epstein war ein US-amerikanischer Investmentbanker, der von 1953 bis 2019 lebte. Nach einer Anklage wegen der sexuellen Ausbeutung Minderjähriger starb Jeffrey Epstein in einer Haftanstalt. Heute ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien um den Tod des Investmentbankers, der zu Lebzeiten intensive Beziehungen zu zahlreichen Prominenten pflegte. Der Hedgefonds-Manager und Gründer von J. Epstein & Co. pflegte enge Kontakte zu den Reichsten der Gesellschaft. Sein Vermögen setzte sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen wie Barvermögen, Fondsanteile oder Immobilien. Die intransparenten Vermögensverhältnisse sorgen für Diskussionsstoff. Sein Testament, welches er nur zwei Tage vor seinem Tod unterzeichnete, enthielt sein gesamtes Vermögen und dessen Aufteilung. Das hinterlassene Vermögen von Jeffrey Epstein beträgt 515 Millionen Euro.

Vom Studienabbrecher zum Hedgefonds-Manager für Superreiche

Verdienst von Jeffrey EpsteinDer Investmentbanker Jeffrey Epstein wurde in New York geboren. Sein begonnenes Mathematik Studium schloss er nicht ab. Anschließend unterrichtete er trotz fehlendem Abschluss an einer Privatschule Physik und Mathematik. 1982 gründete Epstein eine eigenes Unternehmen für Vermögensverwaltung mit dem Namen J. Epstein & Co. Diese war auf die Geldanlage für Milliardäre spezialisiert. Über die Herkunft des Vermögens von Epstein herrscht jedoch bis heute Unklarheit. Als einziger Kunde seiner Vermögensverwaltung ist Leslie Wexner bekannt. Die Wexner Foundation rief den Vermögensverwalter sogar in ihren Vorstand.

Im Laufe der Jahre gründete der Investmentbanker eine Modelagentur und tätigte Investitionen in innovative Startups. All seine Aktivitäten führten dazu, dass Jeffrey Epstein als Investmentbanker für Superreiche sein eigenes Vermögen intelligent mehrte. Die Bloomberg Nachrichtenagentur weist selbst daraufhin, dass die Vermögensstruktur kaum quantifizierbar ist. Der Großteil seiner Geschäftspartner ist bis heute anonym. Zudem befindet sich ein großer Teil seines Vermögens in diversen Offshore-Konten.

Epstein und sein Sach-Vermögen

Jeffrey Epsteins Vermögen setzt sich nicht ausschließlich aus Barvermögen oder Wertpapieren zusammen. Einige Immobilien befanden sich im Besitz des US-Amerikaners. Dieser besaß eine Ranch in New Mexico, ein Appartement in Paris, die Privatinsel Little Saint James oder eine Villa in Palm Beach. Zudem gehörten auch eine Boeing 727, ein Hubschrauber sowie zahlreiche Autos zum Vermögen des gebürtigen New Yorkers.

Der prominente Umgang des Investmentbankers

Jeffrey Epstein gehörte zu den Superreichen in den USA. Dabei verkehrte er mit zahlreichen, berühmten Persönlichkeiten. Unter anderem der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und dessen Gattin Hillary Clinton, der heutige US-Präsident Donald Trump oder Prinz Andrew aus Großbritannien (zweiter Sohn der Queen Elizabeth II) hielten private oder geschäftliche Kontakte zum Investmentbanker.

Anklage, Verurteilung und Tod

Weltweite Bekanntheit erlangte Jeffrey Epstein als Sexualstraftäter. Gemeinsam mit seiner langjährigen Freundin Ghislaine Maxwell wurden ihm zahlreiche Straftaten vorgeworfen. Nach einer Abmachung mit dem Staatsanwalt musste sich Epstein vor einem Bundesgericht für schuldig erklären. Seine 18-monatige Haftstrafe war von milden Bedingungen geprägt, die Besuche in seinem eigenen Büro einschlossen. Die Entlassung des Investmentbankers erfolgte bereits nach 13 Monaten wegen guter Führung.

Nach einigen Jahren Ruhe geriet der New Yorker erneut in das Visier der amerikanischen Strafverfolgungsbehörden. Am 6. Juli 2019 verhaftete die amerikanische Polizei Epstein unmittelbar nach seiner Rückkehr in die USA. Vorgeworfen wurde ihm die Bildung eines Prostitutionsrings von Minderjährigen. Gemeinsam mit seiner damaligen Partnerin soll der Investmentbanker mehrere hundert Frauen missbraucht haben. Noch vor einer Verurteilung wurde Epstein tot in der Gefängniszelle aufgefunden.

Rund um den Tod von Epstein gibt es verschiedene Theorien und auch Zweifel. Sein Bruder Mark Epstein glaubt nicht an Selbstmord in der Gefängniszelle. Nur zwei Tage vor seinem Tod, am 8. August 2019, hat Jeffrey Epstein noch sein Testament aufsetzen lassen. Darin wurde ein Vermögen im Wert von insgesamt 577.672.654,00 US-Dollar angeführt, dass Mark Epstein zufließen soll, er ist der einzige Erbe des verstorbenen Sexualstraftäters.

Die Netflix-Dokumentation über Jeffrey Epstein

Mittlerweile hat der US-amerikanische Streamingdienst Netflix eine Dokumentation über Jeffrey Epstein herausgebracht. In der Doku „Jeffrey Epstein: Filthy Rich“ wird das Geschehen rund um den stinkreichen Investmentbanker aus New York thematisiert. Zahlreiche missbrauchte Frauen kommen in der Kurz-Serie ebenfalls zum Wort und berichten von Epstein aus erster Hand. Wenn sich Interessierte ein eigenes Bild über den Investmentbanker mit einem Vermögen von 515 Millionen Euro machen wollen, eignet sich die Netflix-Doku ideal dazu.

Bildquellen:
Trending Topics 2019 / Flickr [CC-BY 2.0]
Palm Beach County Sheriffs Department / Public domain, via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Jeffrey Epstein: Sein hinterlassenes Vermögen 2020

Jeffrey Epstein hinterließ ein riesiges Millionen-Vermögen. Der verstorbene Investmentbanker war ein verurteilter Sexualstraftäter.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!