• Geschätztes Vermögen von Toni Kroos: 30 Millionen Euro
  • Gehalt von Toni Kroos bei Real Madrid: 20 Millionen Euro / Jahr
  • Einkommen im Jahr 2016: Mindestens 23 Millionen Euro
  • Geburtsdatum: 4. Januar 1990
  • Geboren in: Greifswald / Deutschland
  • Familienstand: liiert mit Jessica Farber
  • Beruf: Fußballprofi
  • Position: Mittelfeld
  • Nationalität: Deutschland
  • Kinder: 1 Sohn (Leon)
  • Größe: 1,82 m
  • Gewicht: 78 kg

Toni Kroos VermögenDer deutsche Nationalspieler Toni Kroos, der aktuell für den Traditionsverein Real Madrid spielt und dort im Vergleich zu Bayern München sein Gehalt von gut 4 Millionen Euro auf 5,5 Millionen Euro netto gesteigert hat, gehört seit der gewonnenen Weltmeisterschaft zu den begehrtesten deutschen Fußballspielern. Unter anderem wurde er auch von Manchester United und dem damaligen Trainer Louis Van Gaal, angeworben, jedoch ohne Einigung. Der Gehalt, welchen Real Madrid tatsächlich jährlich für ihn zahlte lag anfänglich bei 10,9 Millionen Euro. Das ging aus dem Vertrag, welchen Toni Kroos am 17.07.2014 mit den Königlichen unterzeichnete und von „Football Leaks“ veröffentlich wurde hervor. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung im Oktober 2016 bis 2022 bringt Toni Kroos ein Gehalt von 20 Millionen Euro pro Jahr ein.  Damit stieg er in den Olymp der Top-Verdiener im Fußballgeschäft auf. Nicht eingerechnet sind hierbei allerdings die Werbeverträge mit den zahlreichen Sponsoren und die Prämien der deutschen Nationalmannschaft, die zusätzliches Einkommen generieren. Hochgerechnet ergibt sich daher ein geschätztes Vermögen von 30 Millionen Euro, welches sich in den nächsten Jahren noch weiter erhöhen wird.

Sein Werdegang

Der am 4. Januar 1990 geborene Toni Kroos – zu jener Zeit noch als Bürger der Deutschen Demokratischen Republik – fing bereits mit sieben Jahre an, in einem Verein Fußball zu spielen. Zunächst spielte er beim Regionalverein Greifswalder SC, einem Sportclub also, der außer Fußball noch weitere Sportarten ausführte. Das besondere an der Zeit beim Greifswalder SC war, dass er von seinem eigenen Vater trainiert wurde. Obwohl jener später in seiner Eigenschaft als Jugendtrainer zu Hansa Rostock wechselte, sollte dieser Umstand noch entscheidend für die Karriere des jungen Toni werden. Toni spielte insgesamt fünf Jahre für den Regionalverein, bis er schließlich im Alter von zwölf Jahren mit seinem Vater in die Jugend des größeren Vereins Hansa Rostock wechselte.

Deutsche Nationalmannschaft beim TrainingEs war vor allem die Zeit bei der Jugend in Rostock, wo sich Kroos mit dem „großen“ Fußball vertraut machte und nach und nach in seine Rolle als Mittelfeldstürmer hineinwuchs. Er spielte bei Rostock bis zu seinem sechszehnten Lebensjahr, als er in die Amateurmannschaft des Rekordvereins FC Bayern München wechselte (2006). Rasch wurde er dort zu einem wichtigen Bestandteil der Mannschaft und gestaltete die Spiele aktiv mit. Sorgen um seine finanzielle Zukunft musste er sich ab der Saison auch nicht mehr machen, da man ihm einen mehrjährigen Vertrag bis einschließlich der Saison 2010/11 angeboten hatte.

Allerdings sollte er solange gar nicht seinen Amateuren-Status beibehalten, denn bereits ein Jahr später entschied sich der zutiefst von ihm beeindruckte damalige Trainer Ottmar Hitzfeld zu dem Schritt, den jungen Kroos in den Profikader aufzunehmen. Bereits im Vorfeld ließ er ihn mit den Profis trainieren. In seiner ersten Saison bei den „Großen“ schoss er immerhin 4 Tore bei nur 13 bestrittenen Spielen. Doch die geringe Zahl an bestrittenen Spielen lässt vermuten, dass er zu jener Zeit noch kein fester Bestandteil des Kaders war, so dass sich Jürgen Klinsmann, der Trainer der Folgesaison entschied, Kroos bei einem anderen Verein die Möglichkeit zu geben, fruchtbare Spielpraxis zu sammeln. Dieses Unterfangen hatte jedoch ob einer Verletzung nur teilweise Erfolg.

Der Gehalt von Toni Kroos

Toni Kroos Gehalt

Vorstellung bei Real Madrid

Erfolgreicher sollte für Kroos die Zeit nach seiner Rückkehr zu Bayern München sein. Nun wurde er – da sich mehrere Spieler des Profikaders verletzt haben zu einem integralen Bestandteil der Mannschaft und überzeugte mit soliden Leistungen. Auch verdiente er mit 4,5 Mio. Euro deutlich im höheren Bereich als zu seiner Anfangszeit im Rahmen des Amateurvertrags. Bis zu seinem Wechsel zu den Spaniern sollte Kroos in der A-Mannschaft insgesamt 130 Spiele bestreiten und 13 Treffer erzielen.

Nachdem er beflügelt durch die Weltmeisterschaft einerseits und seines hohen Marktwertes andererseits gegen Ende der Saison 2014 deutlich mehr Gehalt bei einer Vertragsverlängerung verlangte – laut Focus sei hier die Rede von circa 8 Mio. Euro gewesen – entschied er sich schließlich, da die Verhandlungen mit dem damaligen Trainer Pep Guardiola im Nichts verliefen, zu Real Madrid zu wechseln, wo er nun gut 30% mehr verdient als bei den Bayern. Genauer gesagt verdiente er in Madrid bis 2016 ein Gehalt von 10,9 Mio. Euro pro Saison. 

Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Real Madrid

Im Oktober 2016 verlängerte Toni Kroos seinen bis 2020 laufenden Vertrag bis einschließlich 2022. Der Gehalt wurde auf insgesamt 20 Millionen Euro pro Saison angehoben. Real Trainer Zinedine Zidane hat auf diese vorzeitige Verlängerung gedrängt und ihn damit langfristig an den königlichen Verein gebunden.

In der Nationalelf ist Kroos bereits seit der Weltmeisterschaft von 2010 dabei. Dort hat er unter Bundestrainer Jogi Löw bereits 51 Spiele bestritten und dabei 7 Tore erzielt. Für seine Teilnahme an der gewonnen WM 2014 erhielt er einen DFB Bonus von 300.000 Euro.

Seine größten Erfolge

  • Deutscher Nationalspieler (Weltmeister 2014)
  • Champions League Sieger 2013
  • 3x deutscher Meister
  • 3x DFB Pokal Sieger

Sein Besitz

Während seiner Zeit bei den Bayern fuhr Kroos einen mächtigen Audi RS 5 mit einem V8 und 450 PS, mit einem Listenpreis von circa 90.000 € (die Basisversion kostet etwa 80.000 €).

Darüber hinaus hat sich Toni Kroos erst vor kurzem eine luxuriöse Villa im Kölner Stadtteil Lindenthal gekauft, für welche er laut Express.de geschätzte 3,5 Millionen Euro hinlegen musste. Allerdings wird die Villa nur in der Zeit bewohnt, in welcher er sich nicht in Spanien aufhält.

Während der Saison in Madrid wohnt er in einer nicht weniger imposanten Villa mit einer Wohnfläche von 1.300 Quadratmeter. Allerdings hat er diese für 25.000 € im Monat lediglich temporär gemietet. Sie befindet sich im teuren Vorort von Madrid La Finca, in welchem neben anderen Prominenten auch Cristiano Ronaldo wohnt. So wohnt Kroos in beiden Villen nahe bei seinen Kollegen, denn in Köln wohnt ganz in seiner Nähe mit Lukas Podolski ein Kollege aus der Nationalelf.

Bildquellen:
Bei Real Madrid Solarpix / PR Photos
Im Detuschland Trikot: Celso Pupo / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.