• Geschätztes Vermögen von Leonardo DiCaprio: 217 Millionen Euro
  • Einkommen im Jahr 2016: mindestens 20 Millionen Dollar
  • Geburtsdatum: 11.11.1974
  • Geboren in: Los Angeles (USA)
  • Nationalität: USA
  • Familienstand: single
  • Größe: 1,83 m
  • Beruf: Schauspieler, Produzent
  • Voller Name: Leonardo Wilhelm DiCaprio
  • Kinder: noch keine

Leonardo DiCaprio VermögenLeonardo DiCaprio ist derzeit der best bezahlte Schauspieler der Welt. Zwischen Januar 2013 und 2014 konnte er unglaubliche 60 Millionen Euro einnehmen und andere Hollywood Größen wie Johnny Depp und Adam Sandler hinter sich lassen. Seit 2005 ist er neben der Schauspielerei auch als Filmproduzent tätig, was ihm mehr Ertrag bzw. ein zusätzliches Einkommen bringt. Ausserdem besitzt das Hollywood Sternchen noch zahlreiche Luxus Immobilien und eine eigene Insel. So konnte er sich ein geschätztes Vermögen von etwa 217  Millionen Euro aufbauen.

Leonardo ist aber nicht die Person, welche sich Luxus Yachten und zig Sportautos kauft. Er lebt eher bescheiden und spendet sehr viel von seinem Geld. 2012 unterstütze er außerdem Barack Obama bei seiner US-Präsidentschaftswahl. Zudem gründete er mit der „Leonardo DiCaprio Foundation“ seine eigene Stiftung zur Rettung gefährdeter Tierarten und unterstützt damit weltweit viele Umweltschutz-Organisationen. DiCaprio belegt aktuell Rang drei auf der Forbes Liste der einflussreichsten Schauspieler der Welt.

Im Dezember 2013 stieg Leo gemeinsam mit Venturi Automobiles in den Motorsport ein und gründete sein eigenes Team in der neuen FIA Formula E Championship – der ersten Rennserie mit Elektroautos, welche im September 2014 erstmals an den Start ging.

Karriere als Schauspieler

Die Schauspielkarriere von Leonardo DiCaprio startete in den späteren 1980er Jahren, wo er einige Auftritte in Werbespots und kleinere Rollen in Lehrfilmen und Serien besetzte. Die erste größere Aufmerksamkeit erlange er 1993 durch die Rolle „Arnie Grape“, einem behinderten Jungen, in dem Film „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa“ an der Seite von Johnny Depp. Leonardos schauspielerische Leistung wurde mit der Nominierung zu einem Oscar in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ geehrt.

In den darauf folgenden Jahren konnte DiCaprio in mehreren Filmen eine Hauptrolle ergattern und erlange immer größere Beliebtheit bei den Regisseuren Hollywoods. So engagierte ihn James Cameron im Jahr 1997 für seine bahnbrechende Rolle in Titanic an der Seite von Kate Winslet. Titanic wurde mit elf Oscars ausgezeichnet und ist bis dato der zweit erfolgreichste Film aller Zeiten. Leonardo DiCaprio wurde zum großen Teenie Idol und Frauenschwarm.

Von seinem Erfolgt mit Titanic beflügelt nahm Leonardo DiCaprio weitere Rollen in Filmen wie „Celebrity“ und „The Beach“ an, welche allerdings wenig Erfolg brachten. Im Jahr 2002 engagierte ihn Martin Scorsese für seinen neuen Film „Gangs of New York“. DiCaprio konnte in dem Filmepos endlich sein bubenhaftes Image ablegen und durch seine ernsthafte sowie brutale Hauptrolle als „Amsterdam Vallon“ glänzen. Im selben Jahr wurde er von Steven Spielberg für den Film „catch me if you can“ gebucht.

Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese

Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese

Im Jahr 2005 ging die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Martin Scorsese weiter. Er beschäftigte Leonardo ein weiteres mal für die Hauptrolle in dem Film „The Aviator“, wofür er den Golden Globe Award als bester Hauptdarsteller erhielt und in der selben Kategorie für einen Oscar nominiert wurde. 2007 drehten der Regisseur und der Schauspieler „Departed – Unter Feinden“. Im selben Jahr stand Leonardo DiCaprio für „Blood Diamond“ vor der Kamera, für welchen er erneut eine Oscar-Nomierung als bester Hauptdarsteller erhielt. Im Jahr 2008 spielte er Hauptrollen in dem Drama „Zeiten des Aufruhrs“ und dem Thriller „Der Mann der niemals lebte“

2010 folgte die fünfte Zusammenarbeit mit Scorsese im Film „Shutter Island“ (4 Oscars), welcher nach Titanic der bis dato erfolgreichste Film mit DiCaprio ist. Anfang 2011 arbeitete der erfolgreiche Schauspieler gemeinsam mit Clint Eastwood an der Verfilmung des Lebens von J. Edgar Hoover. In „Django Unchained“ sollte DiCaprio erstmals unter der Regie von Quentin Tarantino vor der Kamera stehen. Ende 2011 bis Anfang 2012 übernahm Leo die Rolle des großen Gatsby’s im gleichnamigen Film.

Im Film „The Wolf of Wallstreet“ arbeitete er bereits zum fünften mal mit Martin Scorsese zusammen und erhielt seine Oscar Nominierungen Vier und Fünf. Diesmal als bester Hauptdarsteller in der Rolle von Jordan Belfort und als Produzent für den besten Film.

Im September 2014 begannen die Dreharbeiten für den Westernthriller „The Revenant“. Anfang 2016 kam der Film in die Kinos und wurde ein unglaublicher Erfolg. Oscar Nominierung Nummer sechs ließ daher nicht lange auf sich warten. Dieses Mal allerdings mit dem Gewinn der begehrten Trophäe.

Oscar Nominierungen von Leonardo DiCaprio

Bisher gehörte Leo zur Liste der Schauspieler, die nie einen Oscar gewinnen konnten, er war aber bereits fünf Mal nominiert, bis er 2016 endlich den Oscar gewinnen konnte.

  • Oscar 2016: bester Hauptdarsteller in „The Revenant“ (gewonnen)
  • Oscar 2014: bester Hauptdarsteller und Produzent für den besten Film in „The Wolf of Wall Street“
  • Oscar 2007: bester Hauptdarsteller in „Blood Diamond“
  • Oscar 2005: beser Hauptdarsteller in „The Aviator
  • Oscar 1994: bester Nebendarsteller in „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa“

Diese Gagen verdiente Leonardo DiCaprio als Schauspieler.

Durch zahlreiche prozentualen Beteiligungen war das Einkommen noch viel höher. Einige der Filme produzierte er sogar selbst:

Leonardo DiCaprio Verdienst

Premiere von „The Wolf of Wall Street“

2013
The Great Gatsby 20.000.000 Dollar
The Wolf of Wall Street 10.000.000 Dollar

2011
J. Edgar 2.000.000 Dollar

2010
Inception 59.000.000 Dollar (inkl. % Beteiligung)

2006
The Departed 20.000.000 Dollar
Blood Diamond 20.000.000 Dollar

2004
The Aviator 20.000.000 Dollar

2002
Catch me if you can 20.000.000 Dollar
Gangs of New York 18.000.000 Dollar

2000
The Beach 20.000.000 Dollar

1997

Titanic 2.500.000 Dollar

1995
The Quick and the Dead 150.000 Dollar
The Basketball Diaries 1.000.000 Dollar

1993
Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa 75.000 Dollar

Leos Häuser:

Haus in Los Angeles (Hollywood Hills)
Appartement in Manhattan / New York (TriBeCa)

Eigene Insel

Leonardo besitzt seit 2005 tatsächlich seine eigene Insel im mittelamerikanischen Belize. Die Insel Blackadore Caye ist ca. 420.000 Quadratmeter groß und soll um die 1,8 Millionen Dollar gekostet haben. DiCaprio plant gemeinsam mit der Hotelruppe „Four Seasons“ ein umweltfreundliches Resort zu errichten.

Leonardo DiCaprios Autos

  • Tesla Roadster
  • Fisker Karma Hybrid
  • Toyota Prius

Die bevorzugte Marken von DiCaprio

  • Armani
  • Tag Heuer
  • Marc Jacobs
  • Ralph Lauren

Bildquellen:
Debby Wong/Bigstock.com
kathclick/Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.