Was sind die teuersten Luxusyachten weltweit?

Wer Geld hat, will das auch zeigen. Statussymbole wie Villen und Autos dürfen dabei nicht fehlen. Die reichsten Menschen gönnen sich aber auch so manche Luxusyacht. Wir haben für euch recherchiert, es ist erstaunlich wieviel Geld man für eine luxuriöse Yacht braucht. Spannender Fakt nebenbei, die meisten der hier angeführten Luxusyachten sind in Deutschland gebaut worden! Und nun zeigen wir euch die 10 teuersten Luxusyachten der Welt.

10 Al Said Mega Yacht – 240 Millionen Euro

Die „Al Said“ wurde im Auftrag des Sultans des Oman „Qabus ibn Said“ gefertigt. Eigentümer ist offiziell das Sultanat Oman, welches die Luxusyacht dem Sultan des Oman zur Verfügung stellt. Die Yacht wurde in Deutschland gebaut und kann bis zu 65 Gäste beherbergen. Rund 150 Crew-Mitglieder sollen sich dabei um den angemessenen Luxus der Gäste kümmern.

Ein eigenes Kino sowie eine großzügige Saunalandschaft soll den Gästen die nötige Unterhaltung bieten. Außerdem hat die Yacht einen Konzertsaal, wo ein 50-köpfiges Orchester seinen Platz findet.  Ein Hubschrauberlandeplatz am Deck des Mega-Schiffes gehört wie bei fast allen aufgelisteten Luxusyachten mittlerweile zum Standard.

  • Besitzer: Sultan Qabus ibn Said
  • Erbauer: Lürssen
  • Jahr: 2008
  • Länge: 155 Meter
  • Breite: 14 Meter
  • Geschwindigkeit: 25 Knoten

Al Said Mega Yacht

p.lange / Bigstock.com

9 The Rising Sun – 250 Millionen Euro

Die Yacht wurde ursprünglich 2004 für den Oracle Gründer Larry Ellison gebaut. Im Jahr 2007 gab er bereits die Hälfte seiner Yacht-Anteile an David Geffen ab bevor er sie 2010 ganz verkaufte. Der Grund für den Verkauf war laut Ellison die unpraktische Größe der Yacht. Er lies sich später die kleinere Yacht „Musashi“ bauen.

Die „Rising Sun“ wurde wie auch die meisten anderen Luxusyachten in Deutschland gebaut und hat auf ihren 5 Decks mir rund 8000 m2 insgesamt 82 Räume. Das Deck besteht komplett aus Teak-Holz und hat einen eigenen Basketballplatz, welcher jederzeit als Hubschrauberlandeplatz umfunktioniert werden kann. Eine 45 köpfige Crew ist für das Wohl der bis zu 16 Gäste zuständig. Oprah Winfrey machte übrigens bereits Urlaub auf dieser Yacht.

  • Besitzer: David Geffen
  • Erbauer: Lürssen
  • Jahr: 2004
  • Länge: 138 Meter
  • Breite: 19 Meter
  • Geschwindigkeit: 28 Knoten

The Rising Sun Yacht

Foto: Svedenhaus [GFDL]

8 „A“ Motor-Yacht – 270 Millionen Euro

Die „A“ Motor-Yacht ist im Besitz des Russischen Milliardärs Andrey Melnichenko. Das Design wurde an ein Uboot bzw. an ein US-Kampfschiff mit Radard-Tarnfunktion angelehnt, wodurch diese einzigartige und besondere Form entstand. Auf der Vorderseite des Schiffs befindet sich ein Helipad und ein Pool. An der Rückseite befindet sich ein weiterer Pool und ein Lounge-Bereich mit Jacuzzi, welcher einen Glasboden besitzt um in die schiffseigene Disco hinunter zu sehen. Im Innenbereich befinden sich drei Aufzüge um in die Eignersuite als auch die sechs Gästesuiten zu gelangen. Das verbaute Glas soll auch einen Bombenangriff überstehen. Angeblich steht die Motor-Yacht mittlerweile zum Verkauf, da die Segelyacht „A“ (Platz 4) die Nachfolge der Motor-Yacht angetreten hat.

  • Besitzer: Andrey Melnichenko
  • Erbauer: Howaldtswerke-Deutsche Werft
  • Jahr: 2008
  • Länge: 119 Meter
  • Breite: 18,9 Meter
  • Geschwindigkeit: 23 Knoten

"A" Motor Yacht von Andrey Melnichenko

Foto: johnbraid / Bigstock.com

7 Dubai Yacht – 325 Millionen Euro

Platz 7 der teuersten Luxusyachten belegt diese Lady. Die Dubai, drittlängeste Yacht der Welt wurde ebenfalls in Deutschland von Blohm + Voss in Kooperation mit Lürssen gebaut. Jedoch wurde 1997 der Bau vom ursprünglichen Auftraggeber gestoppt und erst 2001 von Scheich „Muhammad bin Raschid Al Maktum“ übernommen. Der Herrscher des Emirates Dubai lies die gleichnamige und halbfertige Yacht inklusive Schmimmdock nach Dubai transportieren und von der lokal ansässigen Platinum Yachts FZCO Werft fertigstellen. Die Dubai war von 2006 – 2009 die längste der Luxusyachten der Welt und kann auf acht Decks bis zu 115 Gäste beherbergen.

  • Besitzer: Scheich „Muhammad bin Raschid Al Maktum“, Herrscher von Dubai
  • Erbauer: Blohm + Voss
  • Jahr: 2008
  • Länge: 126 Meter
  • Breite: 22 Meter
  • Geschwindigkeit: 26 Knoten

Dubai Yacht

Foto: Imre Solt [GFDL]

6 „A“ – Die größte Segelyacht der Welt – 400 Millionen Euro

Die „SY A“ ist mit ihren drei Masten die größte Segelyacht der Welt und ebenfalls in Besitz des Russischen Milliardärs Andrey Melnichenko, welcher auch bereits die „A“ Motoryacht besitzt. Damit ist der Russe bereits das zweite Mal in unserer Liste vertreten. Die Masten sind dabei fast 90 Meter hoch und das größte der automatischen Segel hat eine Fläche von 1.767 m². Die A Segelyacht kann als Antrieb auf ihre drei Segeln zurückgreifen, aber auch mit den zwei verbauten Dieselaggregaten oder rein von zwei Elektromotoren betrieben werden. Das Deck besteht aus Teak-Holz. Erbaut wurde die größte Luxus-Segelyacht der Welt ebenfalls in Deutschland von der Werft Nobiskrug in Rendsburg.

  • Besitzer: Andrey Melnichenko
  • Erbauer: Nobiskrug
  • Jahr: 2017
  • Länge: 142,8 Meter
  • Breite: 24,9 Meter
  • Geschwindigkeit: 21 Knoten

A - Die größte Segelyacht der Welt

Foto: KarleHorn & Waldi / Wikimedia [CC BY-SA 4.0]

5 Topaz Yacht – 420 Millionen Euro

Der Besteller und Besitzer der Topaz Superyacht ist Mansour bin Zayed Al Nahyan, Mitglied der Herrscherfamilie von Abu Dhabi. Der Scheich ist übrigens auch Besitzer des Premier League Fußballclubs Manchester City. Erbaut wurde die Yacht in Deutschland von Lürrsen in Bremen. Auf den acht Decks befinden sich zwei Hubschrauber Landeplätze und ein Jacuzzi. In 26 Kabinen bietet die Topaz einen Platz für bis zu 62 Gäste. Über die Innenausstattung ist leider sehr wenig bekannt. Star-Innendesigner Terence Disdale zeigt sich für das Interieur verantwortlich, der auch bei Arbramowitschs Mega-Yacht Hand anlegte.

  • Besitzer: Mansour bin Zayed Al Nahyan
  • Erbauer: Lürrsen
  • Jahr: 2012
  • Länge: 147,25 Meter
  • Breite: 21,5 Meter
  • Geschwindigkeit: 23 Knoten

Topaz Superyacht

Foto: Moshi Anahory / wikimedia [CC BY-SA 2.0]

4 Dilbar – 450 Millionen Euro

Die Dilbar Superyacht ist zwar nicht die längste Yacht, allerdings vom Volumen gesehen her die „größte“ Yacht der Welt. Auf 3.800 Quadratmeter Wohnfläche sollen in „nur“ 12 Luxus-Kabinen bis zu 24 Gäste Platz finden. Allerdings besitzt das Mega-Schiff 53 weitere Kabinen für die Crew. Der Luxus an Board ist also für den russischen Milliardär Alisher Usmanov und seine Gäste Programm. Die Dilbar besitzt den größten Pool, welcher in einer Yacht je verbaut wurde. Er soll 25 Meter lang sein und 180 Kubikmeter Wasser führen. Auf dem Deck befinden sich zwei Hubschrauber-Landeplätze. In nur 52 Monaten wurde die Yacht in der deutschen Werft Lürssen gefertigt.

  • Besitzer: Alisher Usmanov
  • Erbauer: Lürssen
  • Jahr: 2016
  • Länge: 156 Meter
  • Breite: 23,5 Meter
  • Geschwindigkeit: 22,5 Knoten

Dilbar Mega Yacht

Foto: Alberto-g-rovi / Wikimedia [CC-BY 3.0]

3 Serene Yacht – 500 Millionen Euro

Die „Serene“ Yacht wurde vom Russischen Wodka Milliardär „Yuri Shefler“ bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben und lief 2011 vom Stapel. Bill Gates hat sich die Yacht im Jahr 2014 für einen Urlaub ausgeliehen. Preis: 5 Millionen US-Dollar/Woche. Insgesamt finden 24 Gäste in 12 luxuriösen Kabinen Platz. Außerdem beinhaltet die Serene eine Kletterhalle, zwei Helipads, drei Swimmingpools, ein Kino und einen kompletten Spa Bereich. Unter Deck soll ein Unterwasser-Raum eingerichtet sein und genügend Platz für ein Uboot bieten. Die Serene belegt damit Platz 3 der teuersten Luxusyachten.

Im Jahr 2015 hat der Saudiarabische Prinzen „Mohammed bin Salman“die Serene für 500 Millionen Euro gekauft und seit dem befindet sie sich in seinem Besitz.

  • Besitzer: Prinz Mohammed bin Salman
  • Erbauer: Fincantieri
  • Jahr: 2011
  • Länge: 133,9 Meter
  • Breite: 18,5 Meter
  • Geschwindigkeit: 25 Knoten

Serene Yacht

Foto: Nick Wells / wikimedia

2 Azzam – Die größte Yacht der Welt – 530 Millionen Euro

Die „Azzam“ ist die längste Yacht der Welt und im Besitz des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate: Scheich „Chalifa bin Zayid Al Nahyan“. Erbaut und fertig gestellt wurde das Wunderwerk der Technik in Bremen von der Lürssen Werft im Jahr 2013. Insgesamt ist die Yacht in sieben Decks unterteilt. Das Herzstück ist dabei der Azzam-Salon im mittleren Teil des Schiffes, welcher 29 Meter lang und 18 Meter breit ist und keine tragenden Stützen beinhaltet, also völlig offen gebaut ist. 94.000 PS treiben die Azzam auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Knoten an. Ein Hubschrauber-Landeplatz ist bei dieser Größer sowieso schon Standard. 🙂

  • Besitzer: Scheich „Chalifa bin Zayid Al Nahyan“, Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate
  • Erbauer: Lürssen
  • Jahr: 2013
  • Länge: 180,6 Meter
  • Breite: 20,8 Meter
  • Geschwindigkeit: 34 Knoten

Die größte Luxus Yacht Azzam

Foto: ChrisKarsten / wikimedia [CC-BY-SA 3.0]

1 Eclipse – Die teuerste Yacht der Welt – 850 Millionen Euro

Der russische Multi-Milliardär Roman Abramowitsch ist der Besitzer der teuersten Yacht der Welt. Die „Eclipse“ war von 2010 bis zum Bau der „Azzam“ 2013 die längste Yacht der Welt und wurde in Hamburg gefertigt. Obwohl die Eclipse nach dem Stapellauf noch einmal eine Verlängerung bekam, musste Abramowitsch den Titel schnell wieder abgeben. Allerdings ist die Eclipse aufgrund von mehrfachen Aufrüstungen mittlerweile um einiges teurer als die Yacht des Scheichs. Ursprünglich lagen die Schätzungen des Kaufpreis bei rund 350 Millionen Euro.

Nach dem Umbau 2015 soll die teuerste Yacht der Welt fast eine Milliarde Euro wert sein. Sie bietet einen Platz für 36 Gäste und 70 Bedienstete und beinhaltet eine eigene Disco, ein Kino, zwei Pools (einer davon 16 Meter lang), 2 Hubschrauber-Landeplätze, 4 Motorboote und 20 Jetskis. Außerdem ist ein unglaubliches Sicherheitssystem verbaut, welches mit einem Raketenabwehrsystem und einem Uboot für den Ernstfall ausgestattet ist. Zudem wurden gepanzerte Wände und schusssicheres Glas verbaut und auch gegen Paparazzis will der Russe mit einem Laser-System vorgehen, welches die Digitalkameras blendet.

  • Besitzer: Roman Abramowitsch
  • Erbauer: Blohm + Voss
  • Jahr: 2010
  • Länge: 162,5 Meter
  • Breite: 22 Meter
  • Geschwindigkeit: 25 Knoten

Eclipse Yacht von Roman Abramowitsch

Foto: Moshi Anahory / Flickr [CC-BY-SA 2.0]

? History Supreme – Die teuerste Fake-Yacht der Welt? (3,4 Milliarden Euro)

Die wirklich teuerste Yacht der Welt soll einem anonymen Malaysischen Geschäftsmann gehören. Die Größe selbst ist hier allerdings nicht entscheidend, denn die „History Supreme“ soll nur rund 30 Meter lang sein. Das Baumaterial ist hier der entscheidende Faktor, denn die Mega-Yacht wurde angeblich in Liverpool von Luxusdesigner „Stuart Hughes“ mit insgesamt 100.000 Kilogramm Gold und Platin konstruiert. Richtig gelesen: 100 Tonnen Gold und Platin soll der vermeintliche Boots-Designer in einer Bauzeit von 3 Jahren in der Luxusyacht verbaut haben.

Klingt nach einem großen Fake? Ist es vermutlich auch, denn die Welt ist sich einig, dass die Yacht niemals gebaut wurde und nur der Malaysische Geschäftsmann Robert Kuok in Frage käme, dieses Geld aufzubringen. Dieser hat sie allerdings nicht gekauft und auch gesichtet hat das Ding noch kein Mensch. Photoshop Skills > 100?

History Supreme - Die teuerste Yacht der Welt

Foto: stuarthughes.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!