Wie viel verdient Zlatan Ibrahimovic?

Zlatan Ibrahimovic, einer der besten Stürmer der Welt, stammt seinem slawischen Namen zum Trotz aus Schweden. Als Sohn eines bosnischen Vaters und einer kroatischen Mutter wurde er 1981 in Malmö geboren und begann dort auch mit dem Fußballspielen. Den Besuch des örtlichen Gymnasiums gab er bald zugunsten seiner Fußballerkarriere auf.

Zlatan Ibrahimovic VermögenDer Gehalt bei ManU belief sich 2016/17 auf 22,62 Millionen Euro brutto pro Jahr + 3,39 Euro weitere Prämien. In der Saison 2017/18 muss der Superstar auf die Hälfte des Grundgehalts verzichten. Zusätzlich erhält Ibrahimovic etwa 10 Millionen Euro an Werbegeldern.

Der Schwede profitiert von einem einträglichen Werbedeal mit Nike, der ihm wohl bis zu 3 Millionen Euro extra pro Jahr einbringt. Weitere Einnahmen erzielte er durch Auftritte in diversen TV-Werbespots und sein 2012 erschienenes autobiografisches Buch. Seinen Vornamen Zlatan ließ er sich als Marke für Sportartikel, Schuhe und Kleidung schützen. Ibrahimovics Vermögen wird auf 128 Millionen Euro geschätzt. Nach der EURO 2016 und der Beendigung seiner Nationalmannschaftskarriere wechselte Zlatan zum englischen TopKlub Manchester United.

Zlatans Gehalt bei Manchester United

Als im Juli 2016 bekannt wurde, dass Zlatan ablösefrei zu Manchester United wechseln wird, war klar: Die Konditionen müssen bombastisch sein. So veröffentlichte der Spiegel die Vertragsdetails, welche über Footballleaks zugespielt wurden. Mino Raiola, der langjährige und vertraute Berater von Ibra handelte einen Top-Deal für den Schweden aus, wo auch der Spielerberater selbst kräftig mitverdienen sollte. Im einjährigen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 soll Zlatan Ibrahimovic 22,62 Millionen Euro Bruttogehalt kassiert haben. Dazu kommen aber noch interessante Prämien für Tore bzw. Torvorlagen, die sich wie folgt zusammensetzten:

  • 280.000 Euro für die ersten 5 Tore bzw. Torvorlagen
  • 470.000 Euro für 6-10 weitere Tore
  • 660.000 Euro für 11-15 weitere Tore
  • 850.000 Euro für 16-20 weitere Tore
  • 1,13 Millionen Euro für 21-35 weitere Tore
  • 2,27 Millionen Euro für 36-40 weitere Tore

Insgesamt 28 Treffer und 10 Torvorlagen konnte Ibra bis zu seinem Kreuzbandriss am 20. April erzielen. Also gingen zusätzlich 3,39 Millionen Euro auf das Konto des Superstars. Zu einer automatischen Vertragsverlängerung mit den selben Top-Konditionen bis 2018 kam es aufgrund der Verletzung und der Tabellenplatzierung nicht. United hätte die Premier League unter den Top-3 abschließen müssen und Zlatan hätte in 31 von 38 Spielen in der Startelf stehen müssen. (Bis zu seiner Verletzung waren es 27 von 33 Spielen).

Verlängerung bei United zur Hälfte des Gehalts

Der neue Vertrag zwischen Manchester United und Zlatan wurde im August 2017 abgeschlossen. Durch den Verzicht auf die Hälfte seines Grundgehalts wird er zumindest bis zum Sommer 2018 beim englischen Rekordmeister bleiben und weiterhin auf Torjagd gehen. Ab Oktober soll er wieder zur Mannschaft stoßen und etwa 10 Millionen Euro kassieren. Über die Boni ist derzeit nichts bekannt, diese dürften aber deutlich höher ausfallen als im letzten Vertrag.

Zlatan Ibrahimovic: Vom Nobody zum Millionen-Vermögen

1999 schaffte Ibrahimovic den Sprung zum Profifußballer. Mit Malmö FF stieg er zwar zunächst ab, half aber in der nächsten Saison mit 12 Treffern den direkten Wiederaufstieg möglich zu machen. Das Interesse der internationalen Klubs war damit geweckt. So wechselte er im Sommer 2001 für 7,8 Millionen Euro Ablöse zu Ajax Amsterdam. Drei Jahre später zahlte Juventus Turin 19 Millionen Ablöse für Ibrahimovic. 2006 schließlich wechselte er zu Inter Mailand – der Klub ließ sich den Transfer 24,8 Millionen Euro Ablösesumme kosten. In einem der teuersten Transfers der Fußballgeschichte ging Ibrahimovic für etwa 75 Millionen Euro 2009 zum FC Barcelona. Nach Reibereien mit Trainer Pep Guardiola wechselte er 2010 zum AC Mailand.

2012 trat Ibrahimovic seine nächste Station bei Paris Saint-Germain an, wo er in der Rückrunde 2013 sogar an der Seite mit Superstar David Beckham spielte. Mit einem Jahresgehalt von 15 Millionen Euro bei Paris Saint Germain zählte Ibrahimovic zu den bestbezahlten Fußballern der Welt.

Nach vier französischen Meistertiteln wechselte er 2016 zum englischen Premier League Verein Manchester United und ging kurzfristig auch an der Seite von Bastian Schweinsteiger auf Torjagd.

Nationalmannschaft

Parallel zu seiner Karriere in internationalen Klubs spielte Ibrahimovic auch als schwedischer Nationalspieler. Zunächst traf er für die U21-Nationalmannschaft, ab 2001 für die A-Nationalmannschaft. Gehörte er bei der Weltmeisterschaft 2002 noch zu den Ergänzungsspielern, so hatte er bei der Europameisterschaft 2004 bereits einen Stammplatz im Kader. Bei der EURO 2012 und 2016 führte er seine Mannschaft als Kapitän an. Die EURO 2016 sollte aber zugleich auch seine letzte Station in der Nationalmannschaft werden.

Die größten Erfolge von Zlatan

Zlatan Ibrahimovic Gehalt

Zlatan im Trikot der schwedischen Nationalmannschaft

Ibrahimovic wurde 2002 und 2004 mit Ajax Amsterdam niederländischer Meister, mit Juventus Turin 2005 und 2006 sowie mit Inter Mailand 2007, 2008 und 2009 sowie mit dem AC Mailand 2011 italienischer Meister. (Die Meisterschaften 2005 und 2006 wurden allerdings im Zusammenhang mit dem italienischen Fußball-Skandal aberkannt.) Mit dem FC Barcelona feierte Ibrahimovic 2010 die spanische Meisterschaft, mit Paris Saint-Germain von 2013-2016 die französische. Mit Manchester United konnte er 2017 die Europa League gewinnen.

Ibrahimovic wurde 10x als schwedischer Fußballer des Jahres ausgezeichnet – so oft wie noch keiner vor ihm. 2008, 2009 und 2011 wurde er auch Fußballer des Jahres in Italien. Fünfmal erhielt er die Auszeichnung als bester ausländischer Spieler des Jahres in Italien. Wiederholt konnte Ibrahimovic auch die Auszeichnung als Torschützenkönig der jeweiligen Ligen entgegennehmen.

Eigene Briefmarke in Schweden

Durch seine unglaubliche Berühmtheit in Schweden wurde dem Superstar 2014 eine eigene Briefmarkenkollektion gewidmet. Auf insgesamt fünf schwedischen Briefmarken ist Ibrahimovic zu sehen. Er selbst sagte in gewohnt arroganter weise: „Ich selbst bekomme meist Rechnungen, und die haben selten schöne Briefmarken. Vielleicht wird das ja jetzt anders“

Eigenes Videospiel

Seit August 2017 hat der schwedische Stürmer sein eigenes Videospiel mit dem Namen „Zlatan Legends“ in den App Stores. Auch hier wird der Star kräftig mitverdienen und seine Marke weiterhin stärken.

Besitztümer

Der ursprünglich aus eher ärmlichen Verhältnissen stammende Ibrahimovic und seine Frau, das frühere schwedische Model Helena Sager, verstecken ihren Reichtum nicht. Sie besitzen mehrere prunkvolle Anwesen und fahren luxuriöse Autos. Eindrucksvolle Immobilien hat die Familie in Malmö, Paris, Stockholm, Mailand, New York und dem Skiort Are in Schweden.
Für knapp 3 Millionen Euro hat Ibrahimovic eine Insel im Mälaren-See, dem drittgrößten See Schwedens, gekauft. Die Insel beinhaltet 500 Hektar Jagdgebiet.

Autos von Zlatan Ibrahimovic

  • Volvo C30 TS
  • Porsche Cayenne Turbo
  • Ferrari Enzo
  • Ferrari 360 Spider
  • Lamborghini Gallardo
  • Porsche Carrera GT
  • Mesarati Grand Tourismo
  • Audi S8 Quattro

Bildquellen:
katatonia82/Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Zlatan Ibrahimovic: Vermögen und Gehalt bei Manchester United 2017

Wie hoch ist das geschätzte Vermögen von Zlatan Ibrahimovic? Wie hoch ist sein Gehalt als Fußballprofi und Werbestar. Hier die Antworten
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!