• Geschätztes Vermögen von Louis van Gaal: 27 Millionen Euro
  • ehem. Gehalt von Louis van Gaal als Trainer von Manchester United: 8,8 Millionen Euro / Jahr
  • Einkommen im Jahr 2015: Mindestens 10 Millionen Euro
  • Geburtsdatum: 8. August 1951
  • Geboren in: Amsterdam Niederlande
  • Voller Name: Aloysius Paulus Maria van Gaal
  • Familienstand: verheiratet mit Debbie Chin (1995)
  • Beruf: Fußballtrainer, ehemaliger Fußballprofi
  • Nationalität: Holland
  • Kinder: zwei Töchter

Louis van Gaal VermögenMit seinem ehemaligen Gehalt als Trainer von Manchester United von etwa 8,8 Mio. Euro und einem geschätzten Vermögen von 27 Mio. Euro gehört der am 8. August 1951 in Amsterdam geborene Louis van Gaal zu den am bestbezahlten Fußballtrainern der Welt. Allein für sein Engagement als Trainer der holländischen Nationalmannschaft konnte er umgerechnet 2 Mio. Euro verbuchen, was laut US-Finanzmagazin Forbes das 57-fache von dem ist, was ein Niederländer im Schnitt pro Jahr verdient.

Wenn man sein Einkommen durch die Weltmeisterschaft 2014 in Relation mit seinem Jahresgehalt bei seinem aktuellen Verein setzt, so brachte ihm allein die Weltmeisterschaft immerhin 22,7 % seines Jahresgehalts als Bonus ein. Dabei kommen zu den 8,8 Mio. Euro noch diverse Prämien für Auftritte in Shows sowie Werbeverträge hinzu.

Sein Werdegang

Als Fußballer

Louis van Gaals Werdegang begann als Mittelfeldspieler beim RKSV de Meer, einem kleinen regionalen Fußballverein, von welchem er im Alter von 16 Jahren zum weitaus größeren Fußballclub Ajax Amsterdam wechselte, für welchen er in den Jugendmannschaften und später in der B-Mannschaft insgesamt sechs Jahre bis zu seinem 22 Lebensjahr spielen sollte. In der Saison 1972/73 wurde er zwar als Spieler der A-Mannschaft geführt, wurde jedoch nie bei einem Spiel eingesetzt, so dass er in dieser Saison torlos bleiben musste.

Als Profi konnte er erst bei Royal Antwerp FC zeigen, was er konnte. Bei diesem Verein spielte er insgesamt 41 Profispiele und erzielte 7 Tore.
Nach einem kurzen Intermezzo bei Telstar in der Saison 1977/78 wechselte er zu Sparta Rotterdam, wo seine erfolgreichste Zeit als Fußballer anbrach. Für Rotterdamm spielte er acht Saisons und erzielte in 248 Spielen 26 Tore. In Rotterdam war van Gaal ein wichtiges Element der Mannschaft und zugleich Spielgestalter.

Der letzte Verein vor seiner Trainerkarriere war der AZ Alkmaar, für welchen van Gaal in der Saison 1986/87 insgesamt nur sieben Spiele spielte und dort zugleich das Ende seiner Fußballkarriere bekannt gab. Doch bereits in derselben Saison wurde er zum Co-Trainer der Mannschaft ernannt, was er noch für eine weitere Saison bleiben sollte, bevor er zu seinem ersten Profiverein, dem Ajax Amsterdam, diesmal aber in der Funktion eines Trainers zurückwechselte.

Als Trainer

Louis van Gaal GehaltBeim Ajax Amsterdam war van Gaal Cheftrainer und konnte einige große Erfolge mit dem Verein feiern. So konnte der Verein, der dreimal in den Jahren die niederländische Meisterschaft gewann, darüber hinaus zweimal den UEFA-Pokal gewinnen (1992 und 1995). Darüber hinaus konnte er mit seinem Verein im Jahr 1995 nach gewonnenem UEFA-Pokal darüber hinaus den Toyota Cup nach Hause holen, bei welchem der Gewinner des UEFA Cups gegen den Gewinner des Copa Libertadores spielte.

1997 wechselte Louis van Gaal zum FC Barcelona, dessen Mannschaft er mit zweijähriger Unterbrechung, um die niederländische Nationalmannschaft zu trainieren, bis 2003 trainierte. Beim FC Barcelona konnte er einerseits große Erfolge feiern, so wurde er zweimal spanischer Meister und gewann den UEFA Pokal bereits in seiner ersten Saison, gleichzeitig wurde er von den Fans aufgrund seiner Affinität zu niederländischen Spielern kritisiert.

2009 wechselte van Gaal auf Wunsch von Uli Hoeneß, nachdem er kurzzeitig den AZ Alkmaar trainierte und auch mit diesem Verein die Meisterschaft holte, zum deutschen Rekordverein FC Bayern München, wo er etwa 5,2 Mio. Euro pro Jahr verdiente. Für den Verein sollte sich das hohe Gehalt nach anfänglichen Schwierigkeiten und Reformen der A-Mannschaft durchaus bezahlt machen, da van Gaal mit den Bayern nicht nur deutscher Meister wurde, sondern auch den DFB-Pokal gewann. Da er aber vor allem in den der Saison 2010/2011 nicht überzeugen konnte, wurde sein Vertrag bei den Bayern vorzeitig aufgelöst.

In Vorbereitungen der Weltmeisterschaft 2014 wurde van Gaal erneut für die Nationalmannschaft als Trainer eingesetzt. Er holte mit Spielern wie Arjen Robben, Wesley Sneijder, Robin van Persie, Nigel de Jong und Dirk Kuijt den dritten Platz der WM 2014 in Brasilien.

Seit 2014 ist er nun Trainer des britischen Fußballteams Manchester United und konnte somit sein Jahreseinkommen als Trainer um 57 % im Vergleich zu seiner Zeit beim FC Bayern München steigern, wo aktuell Pep Guardiola als Trainer an der Macht ist. An seiner Seite ist Spielerlegende Ryan Giggs als Co Trainer bei ManU tätig. Der Kaiser Franz Beckenbauer adelte Louis van Gaal als einer der besten Trainer der Welt und als richtigen Kandidaten um eine Nachfolge von dem ehemaligen Trainer Sir Alex Ferguson anzutreten. David Moyes konnte dieser schweren Last in der Saison 13/14 nicht gerecht werden und wurde vorzeitig entlassen.

Sein Besitz

Louis van Gaal besitzt ein Penthaus in Amsterdam mit einem fantastischen Blick auf das Meer, welches er nun für 3.000 Euro Miete im Monat vermietet, damit es nicht leer steht für die Zeit, die er nun in England verbringen.

Anlässlich seines neuen Jobs in Manchester erwarb van Gaal ein Haus in der Nähe der Stadt Cheshire. Über den genauen Kaufpreis ist nichts bekannt. Eigenen Schätzungen zufolge dürfte er sich zwischen einer und zwei Millionen bewegen.

Ferner besitzt van Gaal in der portugiesischen Algarve, in der Gemeinde Vale de Lobo, eine Urlaubsvilla, deren Kaufpreis allerdings ebenfalls nicht öffentlich bekannt ist. Berücksichtigt man die durchschnittlichen Immobilienpreise in der Region, die der wohlhabende Käufer für Luxusimmobilien bezahlen muss, dürfte sich der Kaufpreis allerdings ebenfalls in niedriger einstelliger Millionenhöhe bewegt haben.

Bildquellen:
Calcio Streaming / Flickr [CC-BY-2.0]
ING Nederland / Flickr [CC-BY-SA 2.0]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.