Wie reich ist Ryan Giggs?

Ryan Giggs war in seiner letzten Saison 2013/14 als aktiver Fußballer mit 40 Jahren der zweitälteste Feldspieler in der Premier League. Als lebende Legende spielte er insgesamt 24 Jahren ununterbrochen für Manchester United. Trotz zahlreicher Angebote aus England und anderen europäischen Topligen blieb Giggs „seinem Verein“ immer treu. Dies zahlte sich für ihn mehrfacher Hinsicht aus. Giggs ist Dank seiner Erfolge mit den „Red Devils“ der erfolgreichste walisische Profispieler aller Zeiten. Insgesamt gelang es ihm als Linksaußen 13 englische Meisterschaften, vier Fa-Cups, drei Liga Pokale und insgesamt zwei Mal die Champions League mit United zu gewinnen. Ryan Giggs besitzt ein geschätztes Vermögen von 57 Millionen Euro.

Ryan Giggs VermögenDaneben wurde er mehrfach persönlich ausgezeichnet, wobei er in der Vergangenheit nicht müde wurde, darauf hinzuweisen, nur ein Mitglied eines besonderen Jahrgangs von Manchester-Spielern gewesen zu sein. In England ist diese Generation von Spielern als „The Class of 92“ bekannt, der auch David Beckham, Gary Neville oder Paul Scholes angehörten. Zuletzt war Giggsy unter Louis van Gaal Co Trainer von Manchester United. Aktuell kümmert er sich als Mitbesitzer um sein Team Salford City.

Ryan Giggs‘ Treue zu Manchester United zahlt sich aus

Die Vereinstreue zu Manchester United wurde nicht nur seitens der Fans in Form von Anerkennung und frenetischer Bewunderung, sondern ebenso von „seinem Club“ in Form langfristiger, gut dotierter Verträge belohnt. Nachdem er 1991 für Manchester United im Profibereich debütierte wurde sein Vertrag zwei Jahre später den dargebotenen Leistungen angepasst. Sein Einkommen betrug in den Jahren 1993-1997 1.2 Mio. Euro (987.000 Britische Pfund), was für die damaligen Verhältnisse und einen Spieler seines Alters bemerkenswert war.

Den nominell besten Vertrag als Lizenzspieler unterschrieb er allerdings erst 1999. Der damalige Fünfjahresvertrag sicherte Giggs ein Garantiegehalt von 3.4 Mio. Euro (2.8 Mio. Britische Pfund) plus Bonuszahlungen, die das Gehalt vor allem in den sehr erfolgreichen Jahren erheblich in die Höhe geschraubt haben sollen. In der Saison 2013/2014, in welcher er erstmals neben seiner Spielertätigkeit auch als Co Trainer an der Seite von David Moyes fungiert verdient er umgerechnet 4,7 Millionen Euro.

Ryan Giggs Manchester UnitedDie Ryan Giggs Ltd erwirtschaftete allein im Jahr 2011 deutliche Überschüsse und steigerte Giggs‘ Einnahmen auf 10.5 Mio. Euro (8.59 Mio. Britische Pfund) neben dem Spielergehalt. 2012 liefen die Geschäfte weniger erfolgreich, dennoch konnte Giggs immer noch Gesamteinnahmen von 7.8 Mio. Euro (6.4 Mio. Britische Pfund) verbuchen.

Dieser Mix aus Spielergehältern, unternehmerischer Tätigkeit und seinen Engagements als Werbeträger für verschiedene namhafte Firmen wie Puma oder Reebok ließen Giggs‘ Gesamtvermögen auf geschätzte 57 Millionen Euro anwachsen. Logischerweise fallen dann der eigene Wohnsitz, ein stattliches Anwesen in Worsley (Greater Manchester) im Wert von 6 Mio. Euro (5 Mio. Britische Pfund) und die Vorliebe für teure Sportwagen finanziell nicht ins Gewicht. Sein Fuhrpark umfasst neben einigen hochpreisigen Limousinen und SUVs auch seine heißgeliebten Bentley Convertibles im Wert von mehreren Hunderttausend Euros.

Ryan Giggs‘ neue Herausforderung als (Co)Trainer von ManU

Obwohl Giggs in die Saison 2013/14 als spielender Co-Trainer unter dem hauptverantwortlichen Coach David Moyes startete und sogar noch am 22. Februar diesen Jahres im Spiel gegen Crystal Palace eingesetzt wurde, übernahm er nicht einmal zwei Monate später am 22. April 2014 als Interimstrainer die Leitung der Mannschaft von Manchester United. Bis zum Saisonende stellt sich Ryan Giggs daher der neuen Herausforderung, die Spiele nun von der Seitenlinie zu dirigieren, anstatt sich selbst auf dem Spielfeld fürs Team und seine Fans zu zerreißen. Am letzten Heimspiel der Saison 13/14 (06.05.2014) im Theatre of Dreams wechselte sich der Interimstrainer in der 70. Minute selbst ein und ließ sich unter Tränen bei seinem vermeintlich letztem Spiel für die Red Devils feiern.

Giggs blieb insgesamt von der Saison 2014/15 unter David Moyes bis 2015/16 unter Louis van Gaal  als Co Trainer im Amt, um Manchester Unitedunterstützend auf alte Erfolge, wie unter Sir Alex Ferguson zurückzuführen. Da dies aber nicht gelingen wollte feuerte man den Niederländischen Trainer am Ende der Saison 2016. José Mourinho übernahm das Amt und nahm seinen eigenen Trainerstab mit, sodass für Giggsy kein weitere Platz in der Trainermannschaft von Manchester United blieb.

Bildquellen:
Landmark / PR Photos
sportsphotographer.eu / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.