Wie reich ist Thomas Gottschalk wirklich?

Thomas Johannes Gottschalk wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren. Sein aus Oberschlesien stammende Vater, Hans Gottschalk, war Rechtsanwalt. Gemeinsam mit seiner Frau Rutila war er aus Oberschlesien geflüchtet und schließlich in Bamberg ansässig geworden. Thomas Gottschalk hat einen jüngeren Bruder, namens Christoph und eine jüngere Schwester, Raphaela. Als Sohn einer streng katholischen Familie betätigte Gottschalk sich bereits früh als Ministrant. In seiner Freizeit jobbte Gottschalk gern als lokaler DJ. Nach dem Abitur studierte er in München Lehramt für Geschichte und Germanistik. Das geschätzte Vermögen von Thomas Gottschalk beträgt 90 Millionen Euro, wobei davon alleine circa 40 Millionen Euro auf Immobilien fallen.

Thomas Gottschalk VermögenIm Jahre 1971 startete Gottschalk seine Karriere als Radiomoderator bei Bayern 3. Ende der 1970er Jahre moderierte er bereits die Hörfunksendung „Pop nach acht“ auf Bayern 3. Zu Beginn der 1980er ging er auf Anregung von Frank Elstner jedoch zu Radio Luxemburg. Hier wurde er als „Mister Morning“ schnell bekannt und moderierte unter anderem die RTL-Hitparade. 1983 ging Gottschalk zurück zum Bayerischen Rundfunk und wurde Leiter von Bayern 3. Seit 1976 ist Gottschalk mit der 4 Jahre älteren Thea verheiratet. 1980 adoptierte das Paar seinen Sohn Tristan.

Fernsehkarriere und Filme

Die Fernsehkarriere von Gottschalk begann bereits 1976 mit kurzen Musikclips und Slapsticks. Er trat als Moderator der Anrufsendung Telespiele und bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest auf. Für die Moderation von „Thommys Pop-Show“ und „Na sowas!“ erhielt er sogar die Goldene Kamera. Berühmt wurde Gottschalk durch seine Moderation der Sendung „Wetten dass…?„, die er gemeinsam mit Michelle Hunziker bis 2012 leitete. Allein und gemeinsam mit Mike Krüger, drehte Gottschalk mehrere erfolgreiche Filme, trat als Produzent und Synchronsprecher auf. Heute ist Gottschalk wieder als Moderator bei diversen Fernseh- und Radiosendern, unter anderem auch für Bayern 3, tätig. Gottschalk erhielt zahlreiche Auszeichnungen, Ehrenbürgerschaften und Preise, darunter unter anderem den Grimme-Preis. Thomas Gottschalk gilt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten des deutschen Fernsehens schlechthin.

Gehalt & Werbedeals: So viel verdient Thomas Gottschalk

Günther Jauch und Thomas Gottschalk

Seit seiner Übernahme der beliebten Unterhaltungsshow „Wetten dass…?“ von seinem Vorgänger Frank Elstner, am 27. September 1987, gehört Thomas Gottschalk zu den bestbezahlten Stars der deutschen Fernsehlandschaft. Bekannt ist beispielsweise, dass er je Sendung von „Wetten dass…?“ eine Gage von 100.000 Euro einstrich. Dieses Einkommensniveau konnte er über Jahrzehnte beibehalten. Er moderierte insgesamt 151 Sendungen von „Wetten dass…?“, was Einnahmen im Wert von insgesamt 15,1 Millionen Euro über diesen Zeitraum, allein aus der Moderation dieser Sendung, entspricht. Durch seine Teilnahme an der Sendung „Wer wird Millionär?“, gewann Gottschalk insgesamt 1,5 Millionen Euro, die er allerdings der RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“ spendete.

Werbeverträge mit Haribo, Walt Disney & Co.

Ab 1987 trat Thomas Gottschalk mehrfach in Werbespots für McDonald’s auf. Seit 1991 ist er das Gesicht in Werbespots von Haribo. Kooperations- und Werbeverträge unterhielt Gottschalk ebenfalls mit Walt Disney. Beide, Haribo und Walt Disney, zahlten ihm dafür jeweils 1,5 Millionen Euro. Ebenfalls gibt es Werbeverträge mit der Deutschen Post AG. Um seine Werbeaktivitäten professionell zu bündeln, gründete Gottschalk 1999 das Unternehmen Dolce Media GmbH, dessen Leitung er inne hat. Die Dolce Media GmbH vermittelte unter anderem bereits Werbeauftritte von Günther Jauch, Stefan Raab und Verona Poth. Die Firma, die ihren Sitz in München hat, tritt auch als Herausgeber von Werbebeilagen und TV-Beilagen auf und hatte mehrere Jahre die Vermarktungsrechte von „Wetten dass…?“ inne. Miteigentümer des Unternehmens ist, neben Thomas Gottschalk, die Deutsche Post AG. Als Geschäftsführer fungiert der Bruder von Gottschalk. Bereits in ihrem Gründungsjahr, 1999, erwirtschaftete die Dolce Media GmbH einen Umsatz von 10,5 Millionen Euro.

Wo wohnt Thomas Gottschalk?

Thomas Gottschalk VerdienstIm Jahre 2004 erwarb Thomas Gottschalk das Schloss Marienfeld in Remagen (8.000 Quadratmeter Wohnfläche) für insgesamt 3,5 Millionen Euro. Er ließ das Gebäude renovieren und bewohnte es bis 2012. Dann veräußerte er das Schloss für 6,2 Millionen Euro an Frank Asbeck. Im Frühjahr 2012 wurde bekannt, dass Gottschalk eine Villa in Potsdam suche. Verschlagen hat es die Gottschalks dann aber nach Berlin in den Prenzlauer Berg, wo sie eine luxuriöse Wohnung gemietet haben.

Der Hauptwohnsitz der Gottschalks befindet sich aber nach wie vor in Malibu, Kalifornien. Dort besitzt das Ehepaar eine luxuriöses Anwesen. Im Jahr 2016 wurde bekannt, dass Popsternchen Miley Cyrus das Gästehaus der Gottschalks für umgerechnet 2,26 Millionen Euro gekauft habe. Da das Grundstück direkt an das von Schauspieler Liam Hemsworth grenzt, der mit der Sängerin liiert ist, lag diese Entscheidung nahe. Ursprünglich hatte Thea Gottschalk das 420 Quadratmeter große Gästehaus für ihre beiden Söhne eingerichtet, doch diese hatten andere Pläne und haben ihr eigenes Leben aufgebaut.

Das Haus der Gottschalks in Malibu:

Gottschalks Privatvermögen wird auf 90 Millionen Euro geschätzt, damit liegt er noch vor Günther Jauch (geschätztes Privatvermögen: 55 Millionen Euro). Somit entspricht das Vermögen von Thomas Gottschalk in etwa demjenigen von Dieter Bohlen, das auf annähernd 135 Millionen Euro geschätzt wird und von dem Bohlen selbst behauptet, es sei größer, als dasjenige des einstigen Chefs der Deutschen Bank, Josef Ackermann. Die drei Urgesteine des deutschen Fernsehens haben somit nicht nur ihre Bekanntheit gleich, sondern auch das große Vermögen. Im Gegensatz zu den beiden muss man Thomas Gottschalk aber lassen, dass er der schillerndste Fernsehstar ist. Der Moderator bleibt seinem Motto treu und ist immer außergewöhnlich gekleidet. Damit fällt er immer auf!

Bildquellen:
kathclick/Bigstock.com
Away! / PR Photos

2 Kommentare
2 Kommentare
  1. reiner tiroch

    bekommt er für Radiogequatsche nun auch 130 Mio? da wundert es micht nicht, wenn der Rundfunkbeitrag von 1.-€ mtl. auf 70Cent 50Cent 30Cent und nun nix mehr gesunken ist, gell?

    Antworten
    • reiner tiroch

      Na sowas aber auch, nun soll der Beitrag sogar um 25% angehoben werden. nimmt der nun doch Gage?

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Thomas Gottschalk: Das Vermögen des Moderators 2017

Thomas Gottschalk ist einer der bekanntesten Deutschen und konnte sich als Moderator ein hohes Vermögen aufbauen. Wir zeigen wie hoch es wirklich ist.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!