Wie reich ist Carsten Maschmeyer?

Carsten Maschmeyer ist nicht nur einer der reichsten Menschen der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch eine durchaus nicht unumstrittene Figur des öffentlichen Lebens. So hat ihn auch Günther Jauch bereits öffentlich kritisiert. Dabei ist der Milliardär vor allem für seine Gier bekannt. Seit 2016 ist er im TV Format „Die Höhle der Löwen“ als Investor zu sehen. In der Tat konnte einer der reichsten Bundesbürger dem TV-Format einen ganz neuen Stempel verpassen. Maschmeyer ersetzte Vural Öger, der bereits vor der Show 2016 zurückgetreten ist und brüllt somit an der Seite von Judith Williams, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl und Frank Thelen. Der Glaubwürdigkeit der Show konnte Carsten Maschmeyer gut tun. Bei Sat1 bekommt der Milliardär zukünftig seine eigene Gründershow mit dem Namen „START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?“, welche erstmals Anfang 2018 ausgestrahlt werden soll. Der Investor soll dabei selbst eine Million Euro für die beste Idee investieren.

Denn der Gründer des Finanzdienstleister AWD ist ein gestandener Unternehmer und somit ein sehr guter Ersatz für Öger. Vural Öger musste mit gleich zwei seiner Firmen Insolvenz anmelden und schied daher aus der Show aus. Umso besser, Carsten Maschmeyer setzte sein Löwen Dasein fort und ist auch in der vierten Staffel ein Jury Mitglied. Vielleicht will Maschmeyer sein Image mit der Show allerdings auch selbst aufbessern. Denn fragwürdige Geschäftspraktiken werden dem Unternehmer heute noch angelastet. Seine Frau, die Schauspielerin Veronica Ferres, hat ihren Mann jedenfalls dazu ermutigt, viel zu lächeln. Maschmeyer sagt selbst, dass er bei Veronica vielleicht auch gerade wegen seines Geldes landen konnte. Das kann dem eigenen Image bestimmt nicht schaden. Mit einem geschätzten Vermögen von 1,2 Milliarden Euro kann sich Carsten Maschmeyer auch einige Investitionen leisten.

Startup-Investments

Über seine beiden Investmentfirmen seed & speed + ALSTIN hält der Löwe einige spannende Beteiligungen an unterschiedlichen Startups:

seed & speed:

  • mySchleppApp
  • ReMoD
  • 8i
  • Lizza
  • Blufixx
  • Limberry
  • Studydrive
  • Cashlink
  • Scorp

ALSTIN:

  • Blacklane
  • Barzahlen
  • crealytics
  • orderbird
  • pflege.de
  • linkbird
  • nu3
  • mivenion

Carsten Maschmeyer: Mit 50.000 DM zum EURO-Milliardär

Carsten Maschmeyer VermögenSchätzungen zufolge ist Carsten Maschmeyer inzwischen über eine Milliarde Euro schwer. Dabei fing alles mit nur 50.000 DM an. Im Alter von 28 Jahren trat der Unternehmer zum ersten Mal als unabhängiger Finanzberater in Erscheinung und erfand damit ein völlig neues Dienstleistungsfeld hierzulande. Seine Beratungsfirma konnte er später für eine Summe von 1,2 Milliarden Euro verkaufen. Natürlich folgten in den darauffolgenden Jahren weitere Firmengründungen. Auch einen Private Equity Fond unterhält der Unternehmer, der damit gleich an zwei der Top 10 Startups hierzulande beteiligt ist. Somit profitiert er auch von den Erfindungen vieler anderer kluger Köpfe. Denn Carsten Maschmeyer weiß, dass man entweder selbst zum Erfinder werden muss oder die Erfindungen anderer entdecken und in sie investieren sollte, wenn man Erfolg haben möchte. Mit diesem Ziel wird er also wohl auch bei „Die Höhe der Löwen“ mitwirken, wobei er bisher keine Angaben dazu gemacht hat, wie viel er in die bei dem TV-Format auftretenden Unternehmer und ihre Ideen investieren will. Davon dürfen sich die Zuschauer also überraschen lassen.

Politische Skandale und Kontroversen

1998 geriet Maschmeyer zu Wahlkampfzeiten in die Schlagzeilen, weil er bei der Landtagswahl in Niedersachsen eine Werbekampagne im Wert von 650.000 DM schaltete, die eine mögliche Kanzlerschaft von Lafontaine verhindern sollte. Zu Schröders Bundestagswahlkampf im selben Jahr steuerte er angeblich 150.000 DM bei, wobei Vorwürfe wegen Herkunftsverschleierung lauft wurden. Der Unternehmer dementierte diese Spende, die ganz klar gegen das Parteispendengesetzt verstoßen haben soll, jedoch.

Doch es waren nicht nur seine Nähe zur Politik, sondern vor allem seine scheinbar fragwürdigen Geschäftspraktiken, für die Maschmeyer immer wieder hart kritisiert wurde. Sowohl die ARD als auch der NDR berichteten von Tausenden von Kleinanlegern, die der AWD auf den Leim gegangen seien und ihr Geld auf diesem Weg verloren haben sollen. Gegen diese Vorwürfe ging der heutige Milliardär damals hart juristisch vor, wovon sein Image natürlich nicht gerade profitiert hat. Schon wurden Stimmen laut, dass Maschmeyer damit die Pressefreiheit bekämpfen wolle, sofern es um seine Person ginge. Es gibt also ausreichend Gründe, warum ein Imagegewinn mit dem TV-Format „Die Höhle der Löwen“ für den reichen Unternehmer ein wahrer Segen sein könnte. Bleibt also abzuwarten, wie das deutsche Publikum auf den neuen Löwen reagieren wird. Aktuell gibt sich der erfolgreiche Unternehmer sehr sympathisch.

Foto: Martin Black

Ein Kommentar
Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Carsten Maschmeyer: Vermögen des deutschen Milliardärs 2017

Carsten Maschmeyer ist erfolgreicher Unternehmer und zählt zu den reichsten Deutschen. So sehen seine Vermögenswerte aktuell aus.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!