• Geschätztes Vermögen von Brad Pitt: 214 Millionen Euro
  • Geburtsdatum: 18. Dezember 1963
  • Geboren in: Shawnee / Oklahoma / USA
  • Nationalität: USA
  • Familienstand: verheiratet mit Angelina Jolie (2014), Scheidung eingereicht 2016
  • Größe: 1,80 m
  • Beruf: Schauspieler, Produzent
  • Voller Name: William Bradley Pitt
  • Kinder: 6 (Shiloh, Pax Thien, Vivienne Marcheline, Knox Leon, Maddox, Zahara)

Zwischen einer der einflussreichsten Personen Hollywoods und „Sexiest Man Alive“ – Brad Pitt kann sich die Superlative aussuchen. Gutes Aussehen hilft, ist aber nicht alles. Der Ruhm ist hart erarbeitet: in rund 50 Spielfilmen hat der Schauspieler mitgewirkt, dazu kommen Rollen in TV-Serien und als Synchronsprecher; nicht zu vergessen die Tätigkeiten als Produzent. 2001, auf dem Höhepunkt seines Ruhms strich Pitt für „Ocean’s Eleven“ eine Traumgage von 30 Millionen Dollar ein. Über die Jahre gesehen hat der Superstar ein Vermögen von rund 214 Millionen Euro (240 Mio. Dollar) angehäuft.

Verdienst als Schauspieler

Das Vermögen der Marke Brangelina2012 äußerte sich Pitt gegenüber der BBC, dass die Zeit der Traumgagen in Hollywood vorüber sei. 10 Millionen Dollar für eine Filmrolle? – Fehlanzeige. Zu der Zeit wurde Pitts eigener jährlicher Verdienst auf 25 Millionen Dollar veranschlagt. 2001 soll er allein für „Ocean’s Eleven“ an der Seite von George Clooney 30 Millionen kassiert haben. Ein deutlicher Unterschied zu den Gagen seiner Anfangszeiten: bescheidene 6000 Dollar gab es 1991 für seine Darbietung in „Thelma & Louise“.

Vom Studienabbrecher zum Schauspieler

Beruflich sollte es für den am 18. Dezember 1963 in Shawnee, Oklahoma geborenen Brad Pitt zuerst in eine andere Richtung gehen. Sein 1982 aufgenommenes Journalismus-Studium schmiss er kurz vor dem Abschluss hin. 1985 ging er nach Los Angeles, um als Schauspieler Fuß zu fassen. Bereits 2 Jahre später beginnt Pitts offizielle Filmografie, wobei sein erster Auftritt 1987 in der Komödie „Hunk“ so unbedeutend war, dass er namentlich nicht im Abspann genannt wurde. Es folgten Auftritte in verschiedenen TV-Serien, unter anderem in „Dallas“ und an der Seite von Johnny Depp in „21 Jump Street“ sowie kleineren Filmproduktionen.

Superstar, Sexsymbol und die Marke Brad Pitt

Als J. D. in „Thelma & Louise“ machte Brad Pitt 1991 erstmals in größerem Ausmaß von sich reden. In den darauffolgenden Jahre begründete er seinen Ruf nicht nur als Top-Schauspieler sondern auch als Sexsymbol. „True Romance“, „Interview mit einem Vampir“, „Sleepers“, „12 Monkeys“ bis hin zu „Fight Club“ – stilprägende Filme der 90er Jahre fanden unter Brad Pitts Beteiligung statt. Nicht nur die darstellerischen Qualitäten ernten Lob, ebenso gern wird augenzwinkernd auf die Tatsache verwiesen, dass Pitt in seinen Filmen häufig am Essen ist.

Auszeichnungen als Darsteller und Produzent

Das Vermögen von Brad PittPitt, der seit 2014 mit der Schauspielerin Angelina Jolie verheiratet ist, hat sich mittlerweile auch einen Namen als Filmproduzent gemacht. Die lange Liste seiner Auszeichnungen umfasst indes größtenteils das schauspielerische Schaffen. Zwischen 1996 und 2012 wurde er 4 mal für den Oscar nominiert, 2014 erhielt er die begehrte Trophäe für seine Arbeit als Produzent an dem Drama „12 Years a Slave“. Allerdings wird er ähnlich wie Schauspielkollegen Leonardo DiCaprio, Johnny Depp, Will Smith oder Tom Cruise den Oscar für den besten Darsteller niemals in den Händen halten dürfen.

Humanitäres Engagement

Gemeinsam mit seiner Partnerin Angelina Jolie hat Brad Pitt 2006 die „Jolie-Pitt Stiftung“ ins Leben gerufen. Zwischen 2006 und 2010 investierte die Stiftung über 9 Millionen Dollar weltweit in humanitäre Hilfsprojekte.

Markenbotschafter

Pitts Reichtum speist sich nicht allein aus Filmgagen. Wie seine Ehefrau ist er seit Jahren ein gefragter Botschafter für Marken- und Produktwerbung, wie folgende Auflistung zeigt:

  • Etwa 5 Millionen Dollar soll Pitt für eine Rolle in einem Spot – als erster Mann überhaupt – für das Parfüm Chanel N°5 erhalten haben.
  • Eine 2005 für den „Super Bowl“ produzierte Werbung des Bierbrauers Heineken brachte Brad Pitt eine Gage von 4,5 Millionen Dollar.
  • Lang ist’s her: 1991 glänzte der Schauspieler (mit und ohne Hose) in einem Werbefilm für Levi’s Jeans.

Teuerster Zombie-Film

Brad Pitt und Angelina Jolie EhevertragBrad Pitt macht mittlerweile auch in Zombies, – ehemals eine Domäne des Low-Budget-Kinos. Freilich treibt ein Superstar wie er die Produktionskosten in ungeahnte Höhen. Mit kolportierten 200 Millionen Dollar soll „World War Z“ von 2013 der teuerste Zombie-Film aller Zeiten sein. Dass der Einsatz sich gelohnt hat, zeigt das weltweite Einspielergebnis: mit 540 Millionen Dollar ist er gleichzeitig auch Pitts finanziell erfolgreichster Streifen.

Vermögen von „Brangelina“ und der Ehevertrag

Wenn sich zwei Superstars wie Brad Pitt und Angelina Jolie zusammentun, kommt es verständlicherweise zu einer Anhäufung von Vermögen. In diesem Fall 425 Millionen Dollar. Soviel ist der Ehevertrag wert, den das Paar anlässlich der Heirat 2014 unterzeichnete. Während Pitts Anteil auf 240 Millionen Dollar geschätzt wird, beträgt der seiner Gattin ca. 185 Millionen Dollar. Leider wurde im September 2016 bekannt gegeben, dass sich das Traumpaar scheiden lässt.

Bildquellen:
Brad Pitt: – joe seer / Bigstock.com
Angelina & Brad: kathclick / Bigstock.com
Brangelina: s_bukley / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.