• Geschätztes Vermögen von Larry Ellison: 40 Milliarden Euro
  • Gehalt von Larry Ellison im Jahr 2015: 1 US-Dollar plus über 65 Millionen US-Dollar in Aktien
  • Geburtsdatum: 17. August 1944
  • Geboren in: Manhattan / New York / USA
  • Nationalität: USA
  • Vollständiger Name: Lawrence Joseph „Larry“ Ellison
  • Familienstand: vierfach geschieden
  • Freundin: Nikita  Kahn
  • Kinder: 2 Kinder
  • Beruf: Gründer und CTO der Oracle Corporation, Unternehmer

Larry Ellison führt eine ganze Reihe von Rankings an. Denn mit einem Vermögen von rund 45 Milliarden US-Dollar (40 Milliarden Euro) gehört er ganz klar zu den reichsten Menschen der Welt. Er ist zudem der zweitreichste Mann (nach Bill Gates) im Technologiesektor und der fünft reichste Milliardär weltweit, wobei er in den USA sogar Platz 3 belegt. Im Jahr 2013 konnte er auf der Liste der einflussreichsten Menschen weltweit immerhin Platz 58 belegen. Dabei hatte der Self-Made-Milliardär sein Studium an der Chicago University nicht einmal abgeschlossen. Dennoch hat es Larry Ellison mit einem IT-Unternehmen Oracle, dessen CTO er auch weiterhin ist, bis nach ganz oben geschafft. Inzwischen lebt der gebürtige New Yorker, der zwei Kinder hat und vierfach geschieden ist, in Woodside im US-Bundesstaat Kalifornien.

Überraschende Fakten zu Larry Ellison

Larry Ellison mit Freundin Nikita Kahn

Larry mit Freundin Nikita

Wenngleich Larry Ellison für einen extravaganten Lebensstil bekannt ist, wissen wohl nur die wenigsten Menschen, dass er als Sohn einer unverheirateten Mutter in New York City geboren wurde und schon im Alter von 9 Monaten an einer starken Lungenentzündung erkrankte. Daraufhin gab seine leibliche Mutter den kleinen Larry zur Adoption frei und er wurde von seiner Großtante und seinem Onkel adoptiert. Seine leibliche Mutter sah der heutige Milliardär erst wieder, als er gut 24 Jahre alt war. Im Vergleich zu Bill Gates hatte es Larry Ellison zudem weitaus schwerer in seiner frühen Kindheit und hatte auch keinen Zugang zu Computern. Erst sein zweiter Anlauf, doch noch einen Universitätsabschluss zu erlangen, ließ den Milliardär wirklich tief in die Welt der Computer eintauchen. Allerdings erhielt Larry weder von der University of Chicago noch von der University of Illinois at Urbana-Champaign je einen Abschluss.

Die Gründung von Oracle

Seine erste Firma gründete der smarte Unternehmer im Jahr 1977. Damals investierte er nur 1.200 US-Dollar, um Software Development Laboratories ins Leben zu rufen. Die ersten Erfolge konnte die junge Firma mit einem Projekt feiern, bei dem das Unternehmen über einen Zeitraum von zwei Jahren eine Datenbank für die CIA aufbaute. Im Jahr 1982 wurde die Firma dann umbenannt und war fortan als Oracle Systems Corporation bekannt. In den 1990er Jahren stand der heute so erfolgreiche Milliardär dann kurz vor dem Aus, da Oracle beinahe bankrott ging. Doch offensichtlich konnte er den Absprung noch schaffen. Schließlich ist Ellison nicht nur für seinen Mut als Unternehmer, sondern auch als Extremsportler bekannt. Sowohl beim Surfen als auch beim Mountainbiken hat sich einer der reichsten Menschen der Welt bereits zahlreiche schwere Verletzungen zugezogen. Als er sich seinen Ellbogen mehrfach bei einem Fahrradunfall bei extrem hohen Geschwindigkeiten brach, führte dies dazu, dass Larry Ellison sein soziales Engagement weiter ausbaute.

Larry Ellison: Lebemann mit teuren Luxus Yachten

Die Yacht Musashi von Larry Ellison

Die Mega Yacht Musashi

Eine nach ihm benannte Ambulanz wurde 1998 eröffnet und er spendete weitere 5 Millionen US-Dollar für ein Forschungszentrum, was sich vor allem mit dem Thema Knochen- und Muskelgesundheit auseinandersetzt. Doch spektakuläre Unfälle sind nicht die einzigen Dinge, mit denen der Milliardär Schlagzeilen machen konnte. Er ist nämlich auch für einen der teuersten Immobiliendeals in der Geschichte der USA verantwortlich. Im Jahr 2004 kaufte er gleich fünf nebeneinander liegende Grundstücke am Carbon Beach in Malibu, Kalifornien für eine stolze Summe von 65 Millionen US-Dollar. Bereits im Jahr 2006 gab Forbes dann bekannt, dass Ellison zum reichsten Mann Kaliforniens aufgestiegen war. Die Tatsache, dass der Unternehmer sein Jahresgehalt im Jahr 2009 freiwillig auf nur 1 US-Dollar kürzte, war ebenso außergewöhnlich. Ein armer Mann ist Larry Ellison aber noch lange nicht, da er einer der größten Aktieneigentümer bei Oracle ist. Spannend war das Leben von Larry Ellison also allemal.

Dabei ist die Liste der außergewöhnlichen Fakten über Larry Ellisons Leben noch weitaus länger. Schließlich war der Milliardär in der Vergangenheit nicht nur der stolze Besitzer der größten Yacht der Welt, sondern er besitzt auch selbst einen Pilotenschein sowie zwei Militärjets. Darüber hinaus hat Ellison vier Mal geheiratet und sich ebenso oft wieder scheiden lassen, wobei nur zwei Kinder aus seinen zahlreichen Ehen hervorgegangen sind. Seine zweite Ex-Frau dürfte allerdings den größten Fehler ihres Lebens gemacht haben. Denn sie verzichtete für nur 500 US-Dollar auf ihren Anteil an Oracle. Wenn Sie dies nicht getan hätte, wäre die Ellison-Ex wohl heute auch selbst Milliardärin.

Milliarden für den wohltätigen Zweck

Larry Ellison VermögenAls der Milliardär dann seine vierte Frau, die Schriftstellerin Melanie Craft heiratete, war niemand anderes als Steve Jobs höchstpersönlich der Hochzeitsfotograf. Außerdem gehört die Insel Lanai, die zu Hawaii gehört, zu 98 Prozent dem Milliardär, der die „Giving Pledge“ zusammen mit vielen anderen Milliardären unterschrieben hat. Im Laufe seines Lebens will Ellison also mindestens die Hälfte seines Vermögens wohltätigen Zwecken zuführen. Zusammen mit Mark Zuckerberg und Warren Buffet ist Larry Ellison somit in sehr guter Gesellschaft. Als CEO von Oracle ist der Unternehmer übrigens bereits seit 2014 nicht mehr aktiv. Doch die freie Zeit weiß er sich schon zu vertreiben. Denn ihm gehören Immobilien im Wert von mehreren Hundert Millionen rund um die Welt. Wenn ihm der Stress in Kalifornien zu viel wird, kann sich der Milliardär zum Beispiel auch in seinen Gärten in Kyoto oder in seinem Anwesen in Rhode Island zurückziehen. Doch eins ist ihm noch nicht geglückt: beide Anläufe, ein NBA-Team zu kaufen, sind kläglich gescheitert. Weder die Golden Gate Warriors noch die New Orleans Hornets stimmten dem Verkauf zu. Aber immerhin gehört dem Milliardär das nach seiner Firma benannte Oracle Stadium. Das ist doch auch schon mal was.

Bildquellen:
s_bukley + drserg / Bigstock.com
Musashi Yacht: Roman Boed / Flickr [CC-BY 2.0]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.