• Geschätztes Vermögen von Elon Musk: 12,6 Milliarden Euro
  • Geburtsdatum: June 28, 1971
  • Geburtsort: Pretoria, Südafrika
  • Nationalität: USA
  • Vollständiger Name: Elon Reeve Musk
  • Beruf: Unternehmer, Investor, CEO SpaceX und Tesla Motors
  • Familienstand: geschieden von Justine Wilson (2008) und Talulah Riley (2012 und zweite Scheidung für 2016 geplant)
  • Kinder: 6 Söhne (ein Sohn leider bereits verstorben)

Elon Musk, der kanadisch-amerikanische Unternehmer, wurde zwar in Südafrika geboren, hat sein Milliardenvermögen mit Firmen wie PayPal, Tesla Motors und SpaceX aber vor allem in den USA gescheffelt. Dabei könnte sein Reichtum in den nächsten Jahren noch signifikant anwachsen, wenn das Model 3 von Tesla tatsächlich zu einem so großen Erfolg werden sollte, wie es alle Kritiker aktuell vermuten. Dabei ist es nicht sein Gehalt, was ihn reich gemacht hat, sondern sein Vermögen baut unter anderen auf seinem Aktienbestand auf. Immerhin gehören ihm 32 Prozent von Tesla Motors. Die umgerechnet 886 Euro, die Elon Musk bei dem Konzern im Jahr 2014 als Gehalt erhalten hat, sind also eher symbolisch zu verstehen. Dabei hat sich Elon Musk schon immer selbst auch große Ziele gesetzt und will mit seiner Firma SpaceX nun das Weltall erobern. Weltweit gehört er zu den Top 100 der Milliardäre, während er der 37 reichste Mensch der USA ist. Auf der Forbes „Richest in Tech“-Liste aus dem Jahr 2015 fand sich der Tesla CEO hingegen auf Platz 15 wieder.

Wer ist Elon Musk eigentlich?

Elon Musk VermögenSowohl als Mensch als auch als Unternehmer und Investor hat Elon Musk durchaus bereits polarisiert. Er gilt vor allem als aggressiver Unternehmer, der ganz genau weiß, wo es lang geht. Außerdem steckt in ihm auch ein Philosoph. Denn Elon Musk will nicht einfach nur Geld verdienen, sondern die Welt besser machen. Dass er schon mit 44 Jahren mehrfacher Milliardär ist, hat er auch seinen Eltern zu verdanken, die ihn früh mit Computern und Technik vertraut gemacht haben. Seine erste kommerzielle Software entwickelte er bereits im Alter von 12 Jahren und konnte somit schon mit dem Spiel namens Blastar erfahren, was es bedeutet, ein Unternehmer zu sein. Später hat er dann Physik an der elitären University of Pennsylvania studiert.

Menschen, die Elon kennen, sagen von ihm, dass er ein absoluter Workaholic ist. Das scheint seinem Privatleben zumindest in Teilen geschadet zu haben. Denn auch wenn Elon Musk Vater von 6 Söhnen ist, von denen einer leider bereits in jungen Jahren verstarb, bringt er es auf drei Scheidungen von insgesamt 2 verschiedenen Ehegattinnen, wobei seine letzte Scheidung noch nicht komplett abgeschlossen ist. Investoren und Unternehmer arbeiten jedoch gerne mit dem Mann an der Spitze von Tesla Motors und SpaceX zusammen, da er als überaus verlässlicher Geschäftspartner gilt.

Der Geschäftsmann Elon Musk

Die erste Firma, die Elon Musk jemals gründete, war Zip2. Dieses Unternehmen entstand 1995 in Zusammenarbeit mit Elons Bruder, Kimbal. Mit seinem Stadtführer für Online-Zeitungen konnte sich der Unternehmer sogar Kunden wie die weltweit bekannte New York Times und die ebenso prestigeträchtige Chicago Tribute angeln. Der spätere Verkauf von Zip2 brachte Elon gut 19,5 Millionen Euro ein. Kurz darauf wurde der smarte Elon dann zum Mitbegründer von X.com. Dieser Konzern schloss sich wiederum mit Confinity zusammen, bevor später gemeinsam mit Peter Thiel PayPal aus dem Unternehmen wurde. Zwischenzeitlich war Elon Musk sogar in der Rolle des CEO von PayPal tätig. Als PayPal verkauft wurde, erhielt der smarte Unternehmer dann 146 Millionen Euro und wurde damit als größter Anteilseigner an PayPal ausbezahlt. Natürlich sollte das nicht das letzte Unternehmen sein, an dem der jetzige Tesla CEO mitgewirkt hat.

Schon seit 2001 verfolgt Elon nämlich Pläne das Weltall zu erobern und das Leben dort auch für andere Menschen greifbar zu machen. Seine Firma SpaceX hat sogar schon einen Auftrag von der US-amerikanischen Weltraumbehörde erhalten. Ganze 1,4 Milliarden Euro soll der Vertrag mit der NASA, den SpaceX 2006 abschließen konnte, wert gewesen sein. Wenn es nach Elon Musk höchstpersönlich geht, will er die Kosten für eine Reise in das Weltall am liebsten noch während seines Lebens um den Faktor 10 reduzieren. Als ob der Geschäftsmann mit diesem Vorhaben noch nicht genug zu tun hätte, hat Elon Musk gleichzeitig auch noch die Rolle des CEO bei Tesla Motors angetreten. Wenn man dann noch bedenkt, dass der Investor im Dezember 2015 die Firma OpenAI ins Leben gerufen hat, die sich als gemeinnütziges Unternehmen mit der neusten Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz beschäftigt, hat einer der reichsten Männer der Welt also garantiert keine Langeweile.

Elon Musk’s Beteiligungen

Bei folgenden Unternehmen ist Elon Musk aktuell beteiligt.

  • SpaceX (Seit 2002)
  • Tesla Motors (Seit 2003)
  • SolarCity (Seit 2006)
  • Hyperloop (Seit 2013)
  • OpenAI (Seit 2015)

Bildquelle:
kathclick / Bigstock.com

Eine Antwort
  1. DerKapitalist

    Hyperloop ist kein Unternehmen. So wird die Transporttechnologie bezeichnet. Es gibt mehrere Unternehmen die sich diesem Projekt widmen darunter zB das Hyperloop Transportation Technologies.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.