Wie viel Geld hat K.I.Z.?

Wer auf ironische und sarkastische Texte steht, kommt an K.I.Z. nicht vorbei. Die Band, die aus drei Rappern Maxim, Nico & Tarek und DJ Craft besteht, konnte sich in den letzten Jahren eine treue Fanbase aufbauen. Doch wie viel Vermögen konnten sie damit erlangen? K.I.Z. hat ein geschätztes Vermögen von 2,4 Millionen Euro.

K.I.Z. – die Mitglieder

Tarek

Tarek Ebéné kam in Freiburg im Breisgau auf die Welt. Seine Mutter ist Deutsch-Kamerunerin und sein Vater Nubier. Er zog mit seiner Familie in der Kindheit an die Mittelmeerküste Spaniens. Als er als Jugendlicher nach Berlin zieht lernt er Maxim kennen. Die beiden rappen auch schon vor der Gründung von K.I.Z. gemeinsam. Er ist auch als Skinhead Black oder Nubischer Prinz bekannt.

Maxim

Maxim Düner wächst in Berlin-Kreuzberg auf und hat französische Wurzeln. Dass er die Sprache auch beherrscht, kann man auf dem Song Tanz hören. Zusammen mit Tarek fängt er in jungen Jahren zu rappen an und nennt sich dabei auch teilweise “Der weiße Riese”. Zusammen mit Nico engagiert er sich für Die PARTEI.

Nico

Die Gagen von K.I.Z.Nico Seyfrid wächst in Berlin-Hermsdorf auf. Mit 15 Jahren fängt er an zu rappen, für die Rapkarriere bricht er später auch sein Soziologiestudium ab. Als er sich K.I.Z. anschließt nennt er sich Euro8000, ändert diesen Namen allerdings später zu seinem bürgerlichen. Gemeinsam mit Grzegorz Olszówka bildet er die Formation Wass Bass. Sie produzieren sowohl Hip Hop als auch Techno Tracks und veröffentlichen 2012 das Album “The Germans from the Future”. Außerdem ist Nico als Fledermausmann bekannt.

DJ Craft

Sil-Yan Bori wurde 1985 in Berlin geboren und hat ungarische Wurzeln. Er übte sich schon früh als DJ, nämlich mit nur 13 Jahren. Als DJ unterstützt er nicht nur K.I.Z., sondern auch andere Bands wie zum Beispiel die Drunken Masters. Er arbeitet ebenso mit S.E.K., Instead und Rotfront zusammen.

Gemeinsame Karriere

Am Anfang ihrer Karriere war K.I.Z. beim Untergrund-Label Royal Bunker unter Vertrag. Dort waren auch andere bekannte Künstler wie Kool Savas, Sido, Kay One oder Eko Fresh zu Beginn ihrer Karriere unter Vertrag. Dort veröffentlichte K.I.Z. 2005 das erste Album “Das RapDeutschlandKettensägenMassaker”. Im Jahr darauf erschien das Mixtape “Böhse Enkelz”, das ihnen erstmals größere Aufmerksamkeit brachte. So waren sie 2006 zunächst Vorgruppe der “Bloodhound Gang” und Anfang 2007 mit Prinz Pi und Kollegah auf !DonnerwetteR!-Tour. Im Sommer 2007 erschien dann das erste wirkliche Album der Band mit der Unterstützung des Majorlabels Universal.Es stieg auf Platz 9 der deutschen Albumcharts ein.

Auch das folgende Album “Sexismus gegen Rechts” konnte in die Top 10 einsteigen. “Sexismus gegen Rechts” war das letzte Album, das gemeinsam mit Royal Bunker veröffentlicht wurde. “Urlaub fürs Gehirn”, das 2011 erschien, wurde von Universal veröffentlicht und stürmte auf Platz 4 der Charts. Für das nächste Album ließen sich die Bandmitglieder 4 Jahre Zeit, brachten dazwischen allerdings das Mixtape “Ganz Oben” auf den Markt. Dieses wurde exklusiv auf der Internetseite Krasserstoff.com verkauft. Vor allem das Video zum Song “Ich bin Adolf Hitler”, in dem Hitler von dem jüdischen Komiker Oliver Polak gespielt wird, erreichte große Aufmerksamkeit. 2015 erschien schließlich “Hurra die Welt geht unter” und wurde zum ersten Nummer 1 Erfolg der Band. Auch die gleichnamige Single, die mit dem Sänger der Band AnnenMayKantereit entstand, war sehr erfolgreich. 2017 trat K.I.Z. unter dem Pseudonym “Die Schwarzwälder Kirschtorten” als Schlagergruppe auf.

Vermögen von K.I.Z.

Obwohl sich die Mitglieder von K.I.Z. die Einnahmen teilen müssen, verfügt jeder einzelne doch über ein stattliches Vermögen. Dies kommt einerseits von den Einnahmen ihrer Alben und Singles, aber vor allem durch Liveauftritte.

1 Einkommen durch K.I.Z. Musik

Das Vermögen von K.I.Z.Insgesamt veröffentlichte K.I.Z. 5 Alben und 2 Mixtapes. 2 der Alben erhielten eine Goldauszeichnung und wurden somit über 100.00 mal verkauft. Während es bei dem Album “Hahnenkampf” einige Jahre bis zur Goldplatte dauerte, erreichte das neuere Werk “Hurra die Welt geht unter” den Goldstatus sehr schnell. Auch die gleichnamige Single ging Gold, hier müssen allerdings 200.000 Einheiten verkauft werden. Da K.I.Z. bei einem Majorlabel ist, verdienen sie rund einen Euro pro CD. Projekte, wie das Mixtape “Ganz Oben”, dass sie exklusiv über einen Online-Shop verkauften, spülen zusätzliches Geld in die Kassen.

2 Gagen von Live-Auftritten

Obwohl K.I.Z. seit vielen Jahren erfolgreich Alben und Singles verkaufen, verdienen sie dennoch am meisten mit dem Live-Geschäft. Seit Beginn ihrer Karriere spielt K.I.Z. viel live, die Hallen werden von Jahr zu Jahr größer. Auch auf Festivals sind sie ein gern gebuchter Act und lassen sich stets eine kreative Bühnenshow einfallen. Mittlerweile legendär sind die Konzerte zum Weltfrauentag an denen nur Frauen teilnehmen dürfen. Zudem waren sie als Vorgruppe bei Stars wie der “Bloodhound Gang” oder “Die Ärzte” dabei. Die Gagen bei diesen Live Auftritten tragen perfekt zum Vermögen von K.I.Z. bei.

Bildquellen:
Christoph Voy / Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

K.I.Z. - Kapitalismus ist Zauberhaft: Das Vermögen der Rapper 2017

Die Rapper K.I.Z. konnten sich in den letzten Jahren eine treue Fanbase aufbauen. Doch wie groß ist ihr Vermögen aus Musik und Live Auftritten?
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!