Wieviel Geld hat Schauspielerin Kate Winslet?

Kate Winslet VermögenKate Winslet wurde durch ihre Rolle im Filmdrama „Titanic,“ dem zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten, weltberühmt. Dabei war die Konkurrenz für diese Hauptrolle durchaus groß. Auch Gwyneth Paltrow hatte sich die Rolle der Rose DeWitt Bukater in der Produktion von James Cameron schließlich schnappen wollen, was ihr gegen die smarte Kate jedoch nicht gelang. Aus der Zusammenarbeit mit Leonardo DiCaprio beim Film „Titanic“ ist sogar eine lebenslange Freundschaft hervorgegangen. Schließlich war Leo im Dezember 2012 sogar einer der Trauzeugen bei Kates dritter Hochzeit. Dabei kann Kate Winslet bereits jetzt auf eine bewegte Karriere als Sängerin und Schauspielerin zurückblicken. Dies hat ihr ein beachtliches Vermögen von 42 Millionen Euro verschafft. Immerhin konnte sie nicht nur bereits einen Oscar mit nach Hause nehmen, sondern auch die folgenden Preise gewinnen:

• Golden Globe
• BAFTA Award
• Emmy
Grammy

Somit hat Kate Winslet die größten Fernseh-, Film- und Musikpreise der Welt bereits abräumen können. Sie ist vielen ihrer Kolleginnen in Hollywood damit einen deutlichen Schritt voraus. Ihren Oscar bekam Kate übrigens nicht für„Titanic“. Vielmehr wurde die Schauspielerin für ihre Hauptrolle in „Der Vorleser“ mit dem begehrtesten Filmpreis der Welt ausgezeichnet. Dass das kleine Mädchen aus England es bis nach Hollywood geschafft hat, hat sie sicherlich auch der Schauspieltradition ihrer Familie zu verdanken. Mal sehen, ob Kate Winslet diese Gabe auch an eines ihrer drei Kinder, die drei verschiedene Väter haben, weitergegeben hat.

Die Karriere und Erfolge von Kate Winslet

Nicht nur Kates Eltern, sondern auch ihr Onkel und ihre zwei Schwestern, Beth und Anna, sind Schauspielerinnen, so dass Kate Winslet sich wohl auf das Schauspielgen berufen darf. Auch Kate stand schon früh auf der Bühne. Denn ihre Karriere als Schauspielerin nahm bereits im zarten Alter von 11 Jahren ihren Anfang. Das Talent der kleinen Kate wurde früh gefördert, da ihre Eltern sie sogar zu professionellen Schauspielstunden anmeldeten. Ihren ersten Gig landete die 11-Jährige dann auch wenig später, als sie in einem TV-Spot für Frühstücksflocken zu sehen war. Von 1990 bis 1992 folgten dann zahlreiche Fernsehauftritte bei unterschiedlichen Miniserien und Sitcoms in England. In den kommenden Jahren sollte Kate zudem immer wieder auf den verschiedensten Bühnen Englands zu sehen sein.

Im Alter von 19 Jahren war es dann soweit und Kate durfte ihre erste Rolle auf der großen Leinwand spielen. Sie wirkte in dem Kinofilm „Heavenly Creatures“ mit. Schon die nächste Kinorolle sollte Kate zudem zu einem echten Star machen. Denn an der Seite von einigen echten A-Listern, wie zum Beispiel Emma Thompson oder Hugh Grant, durfte die smarte Britin 1995 in der Verfilmung von „Sinn und Sinnlichkeit“ von Jane Austen mitspielten. Dank dieser Rolle konnte sich Kate sogar ihre erste Nominierung für einen Oscar sichern, den sie für ihre Nebenrolle in dem Austen-Streifen dann aber leider nicht gewann.

Trotz dieses großen Erfolgs gelang Kates endgültiger Durchbruch wohl erst 1998, da in diesem Jahr der Film „Titanic“ erschien. Auch bei dieser Oscar-Verleihung war Kate wieder für einen Academy Award nominiert, den letztendlich aber Helen Hunt gewann. Im Laufe ihrer Karriere durfte Kate allerdings noch einen Oscar-Rekord einstellen. Denn im Alter von nur 32 Jahren war sie bereits fünf Mal für den prestigeträchtigen Preis nominiert worden. Damit war sie die jüngste Schauspielerin, der dies jemals gelungen war. Kate absoluter Karrierehöhepunkte erfolgte im Jahr 2009. Denn da durfte Kate endlich einen Oscar mit nach Hause nehmen und gewann als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Der Vorleser,“ für die sie zuvor bereits einen Golden Globe erhalten hatte.

Auszüge aus ihrer Filmografie

Einkommen von Kate WinsletWenngleich die Schauspielerin viele tolle Filmrollen besetzte, so schreibt man ihr immer die Rolle der Rose zu. Der Film Titanic war der Durchbruch und die Rolle ist an Kate Winslet angeheftet. Bei ihrem Namen denkt jeder gleich an das großartige Debüt damals in Titanic. Unser Auszug beweist, dass Kate Winselt auch andere Rollen perfekt gespielt hat. Somit kann man ihren Namen ebenso mit anderen Filmen verknüpfen kann.

• 1995 – Knightskater – Ritter auf Rollerblades
• 1995 – Sinn und Sinnlichkeit
• 1996 – Herzen in Aufruhr
• 1996 – Hamlet
• 1997 – Titanic
• 1998 – Marrakesch
• 2001 – Enigma – Das Geheimnis
• 2001 – Ein Weihnachtsmärchen
• 2001 – Iris
• 2003 – Das Leben des David Gale
• 2004 – Vergiss mein nicht!
• 2004 – Wenn Träume fliegen lernen
• 2005 – Romance & Cigarettes
• 2006 – Das Spiel der Macht
• 2006 – Liebe braucht keine Ferien
• 2008 – Zeiten des Aufruhrs
• 2008 – Der Vorleser
• 2011 – Contagion
• 2011 – Der Gott des Gemetzels
• 2013 – Movie 43
• 2013 – Labor Day
• 2014 – Die Bestimmung – Divergent
• 2014 – Die Gärtnerin von Versailles
• 2015 – Die Bestimmung – Insurgent
• 2015 – Steve Jobs
• 2015 – The Dressmaker
• 2016 – Triple 9

Kate Winslet als Sängerin

Obwohl die hübsche Dame eher als Schauspielerin bekannt ist, hat sie doch auch ein Talent zum Singen. Dies hat sie mit ihrem Gesangsdebüt „What If“ bewiesen. Der Song war der Soundtrack zu dem Animationsfilm „Ein Weihnachtsmärchen“. Das Lied ging durch die Decke. Es war in zahlreichen Ländern in den Top Ten der Single Charts, in Irland sogar auf Platz 1. Auch wenn sie noch so manche Lieder produziert hat, hauptsächlich generiert Kate Winslet ihr Vermögen aus der Schauspielerei.

Kate Winslet wurde auch schon ein Orden verliehen. Für ihre großartigen Verdienste für die britische Kultur wurde die Schauspielerin geehrt. Queen Elizabeth II hat ihr den Orden Commander of the Order of the British Empire (CBE) ans Revers geheftet. Kate Winslet sagte darauf, dass es sie stolz macht, eine Britin zu sein.

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com
DFree / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.