Wie reich ist Frank Rosin?

Jemand, der Frank Rosin heißt, muss doch einfach irgendwas mit Kochen machen. Frank Rosin macht aber nicht nur irgendwas mit Kochen, sondern gehört inzwischen zu den populärsten TV-Köchen in ganz Deutschland. Und auch zu den gut verdienenden TV Köchen Deutschlands. Schließlich kann der Gastronom und Unternehmer gut rechnen und hat im TV so manches Mal darauf hingewiesen, dass eine Currywurst zum Preis von 3 Euro eben davon zeugt, dass die Qualität der Zutaten minderwertig ist und/ oder für den zuständigen Gastronomen unterm Strich nicht mehr viel von diesem Geld übrig bleibt. Frank Rosin hat ein geschätztes Vermögen von 5 Millionen Euro.

Das Einkommen von Rosin mit seinem RestaurantSolche Fehler passieren dem Sternekoch natürlich nicht. Schließlich hat Rosin eine eigene TV-Sendung, in der anderen Gastronomen in der Rolle eines Coaches dabei hilft, ihren Betrieb wieder zum Laufen zu bringen und die betroffenen Restaurants vor dem Aus zu bewahren. Sein Handwerk hat der TV-Star nicht nur von Grund auf gelernt, sondern viele seiner Talente als Koch anscheinend auch schon in die Wiege gelegt bekommen. Immerhin war Rosins Vater bereits als Großhändler für Gastronomiebedarf tätig, während die Mutter einen eigenen Imbissstand betrieb.

Vom einfachen Koch zum Star

Der im Jahr 1966 geborene Gastronom machte von 1982 bis 1985 eine Lehre zum Koch. Diese absolvierte er im Hotel Monopol in Gelsenkirchen sowie im Restaurant Kaiserau in der gleichen Stadt. Harald Schroer war dabei sein wichtigster Lehrmeister. Im Anschluss an die bestandene Lehre ging es für Frank Rosin auf Wanderschaft und er arbeitete bei verschiedenen Lokalen als Geselle. In dieser Zeit verschlug es ihn selbst nach Spanien und Kalifornien. Die Rolle des stellvertretenden Chefkochs durfte er zum ersten Mal auf der Sea Cloud, einem Luxuskreuzfahrtschiff, ausüben.

Das Vermögen von Frank RosinBereits 1990 machte sich der clevere Kopf mit seinem Restaurant „Rosin“ selbstständig. Dort serviert das Team von Frank Rosin den Gästen heute noch Gourmetküche, die starke regionale Einflüsse erkennen lässt. Bei diesem Projekt wirkt Oliver Engelke in der wichtigen Rolle als zweiter Küchenchef mit. Rosins kreativer Ansatz hat ihn so erfolgreich gemacht. Bereits im Jahr 2009 wurde sein Lokal als „Restaurant des Jahres“ ausgezeichnet. Über diese Ehrung durch „Der Feinschmecker“ wird sich der passionierte Koch mit Sicherheit sehr gefreut haben. Auch die drei Kinder und seine Ehefrau dürften stolz auf ihren Mann und Papa sein. Seine Ehefrau Claudia hat Frank Rosin 2006 im Restaurant von Johann Lafer geheiratet.

Frank Rosin bei The Taste und anderen TV Shows

Seit 2008 hat Rosins große Stunde geschlagen. Denn seither ist der Koch und Gastronom regelmäßig als TV-Persönlichkeit in den Fernsehern in ganz Deutschland zu sehen. Die Reality-TV-Kochshow „Fast Food Duell“ ermöglichte ihm den Einstieg in das Showgeschäft. Schon bald folgte sein eigenes TV-Format namens „Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!“ Von „The Taste“ über „Topfgeldjäger“ (wurde von Alexander Herrmann und Steffen Henssler moderiert) bis hin zu „Hell’s Kitchen“ und „Gekauft, gekocht, gewonnen“. Hell’s Kicthen war die deutsche Show auf Sat 1, die gleichnamige Show wurde in Amerika mit Gordon Ramsay ein großer Erfolg. Der Star hat mittlerweile bei allen erdenklichen Kochshows hierzulande mitgemacht. Über 2 Sterne im Michelin-Guide darf sich Frank Rosin außerdem freuen. Und das ist doch nun wirklich eine besondere Auszeichnung für seinen Erfolg.

The Taste wurde erstmals 2013 auf Sat 1 ausgestrahlt. Von Anfang an war Frank Rosin mit dabei. In der erfolgreichen Koch Casting Show coachen die TV Köche ihr Team und versuchen mit nur einem Löffel voll an Geschmack und Köstlichkeit Sieger zu werden. Die beiden Konstanten in Staffel eins bis fünf waren die Coaches Alexander Herrmann und Frank Rosin. Mit dabei war Lea Linster in den ersten beiden Staffeln, welche nachfolgend von Cornelia Poletto abgelöst wurde. Tim Mälzer war in den ersten drei Staffeln als Coach eingesetzt, danach übernahm Roland Trettl. Auch prominente Gastjuroren, Spitzenköche, statten in den einzelnen Folgen Besuche ab. So zum Beispiel Hans Neuner, Christian Lohse, Maria Groß, Juan Amador, Paul Ivic, Kevin Fehling und noch viele mehr. Wir freuen uns schon jetzt auf die sechste Staffel von The Taste unter anderem mit Frank Rosin!

Bildquellen:
Frank Rosin: von Udo Grimberg derivative work:Alupus [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Restaurant: von Simplex2 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!