• Geschätztes Vermögen von Angus T. Jones: 13,6 Millionen Euro
  • Verdienst pro Folge Two and a Half Men (am Schluss): 350.000 Dollar
  • Geburtsdatum: 8 Oktober 1993
  • Geboren in: Austin / Texas / USA
  • Nationalität: USA
  • Familienstand: single
  • Beruf: Schauspieler, Student
  • Voller Name: Angus Turner Jones
  • Kinder: keine
  • Größe: 1,89 m

Angus T. Jones VermögenEinst war Angus T. Jones der bestbezahlte Teenie-Star der TV-Branche. Seine Rolle als Jake Harper in der Serie Two and a Half Men brachte ihm Traumgagen ein. Doch mit zunehmendem Alter wandelte sich die Einstellung des Schauspielers. Der heute 21-jährige Jones, seit einigen Jahren strenggläubiger Christ, fand heftige Worte für die Serie und schied schließlich aus. An dem Vermögen, das er seinem Dasein als Serien-Sprösslings verdankt, ändert das freilich nichts.

Ende 2012 veranschlagte das Wirtschaftsmagazin Forbes Jones’ Jahresgehalt für seine Rolle in Two and a Half Men auf rund 6.5 Millionen Dollar. Damit lag er zwar hinter seinem Kollegen Charlie Sheen (40 Millionen Dollar) zurück, doch wies Forbes auf das junge Alter des Darstellers hin: Angus T. Jones war kurz zuvor 19 Jahre alt geworden. Bereits 2010 galt der 17-Jährige mit einer Gage von ca. 350.000 Dollar pro Folge als der bestbezahlte minderjähriger Star im Fernsehen. Sein aktuelles Vermögen wird auf etwa 15 Millionen Dollar (in etwa 13,6 Mio Euro) geschätzt.

Angus T. Jones: Von Jake Harper zum Siebenten-Tags-Adventist

Ashton Kutcher - Two and a half men

Jon, Cryer, Ashton Kutcher, Angus T. Jones

Der am 8. Oktober 1993 in Austin, Texas geborene Angus Turner Jones begann seine schauspielerische Laufbahn schon mit 4 Jahren als Darsteller in TV-Werbespots. Am bekanntesten wurde er durch die Sitcom Two and a Half Men. In der von der Chuck Lorre produzierten Serie mimte er von 2003 bis 2013 mit der Figur des Jake Harper einen der Hauptdarsteller. Two and a Half Men entpuppte sich als äußerst erfolgreiches Format und räumte neben mehreren Emmys und People’s Choice Awards weitere Preise ab. Auch als Charlie Sheen 2011 als Haupdarsteller von Ashton Kutcher abgelöst wurde. Daneben wirkte Jones in Filmen wie See Spot Run, Bringing Down the House oder The Christmas Blessing mit. Seine beiden Cousins Christopher Masterson und Danny Masterson sind ebenfalls erfolgreich als Schauspieler tätig.

Im Herbst 2012 hatte eine Äußerung Jones’ für Verwirrung gesorgt. In einem Interview mit einer christlichen Organisation ließ er kein gutes Haar an Two and a Half Men und beschimpfte die Sitcom als „gottlosen Dreck“. Begründung: als gläubiger Christ und Siebenten-Tags-Adventist könne er seinen Part in der Show nicht länger mit seinem Glauben vereinbaren. Zwar entschuldigte er sich bei seinen Kollegen für den harten Tonfall, doch an seiner inhaltlichen Aussage änderte er nichts. Am 18. Oktober 2014 nahm er offiziell seinen Abschied von der Serie und bekannte, „ein bezahlter Heuchler“ gewesen zu sein. Mittlerweile studiert Jones an der Universität von Colorado Boulder, einem Mitglied der renommierten Public Ivy League. Eine Rückkehr zur Schauspielerei, so Jones, könne er sich vorstellen – allerdings nur, wenn es sich um biblische Geschichten handelt.

Auszeichnungen

In den Jahren 2004 und 2006 gewann Angus T. Jones je einen Young Artist Award für Two and a Half Men. Die seit 1979 existierende Auszeichnung wird von der Young Artist Association an unter 21-jährige Darsteller mit besonderer schauspielerischer Leistung verliehen. 2009 hatte er den Fernsehpreis TV Land Award erhalten.

Wohltätigkeit

Schon vor dem Engagement für seinen christlichen Glauben beteiligte sich Angus T. Jones an sozialen Aktivitäten. Im Juni 2008 stieß er zu einer Garde Schauspieler, um die First Star Organisation zu unterstützen, ein Verein zur Hilfe missbrauchter und vernachlässigter Kinder. Im selben Jahr brachte er sich in eine Benefizveranstaltung für das international berühmte St. Jude Kinderkrankenhaus in Memphis, Tennessee ein.

Bildquellen:
DFree / Bigstock.com
Barbara Henderson / PR Photos

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.