Tom Hanks gehört aus gutem Grund zu den bestbezahlten Schauspielern und Leading Men in Hollywood. Immerhin wird fast jeder Kinofilm, bei dem der US-Amerikaner als Produzent oder Schauspieler mitwirkt, zu einem durchschlagenden Erfolg. 7,78 Milliarden Euro konnten die Filme, in denen Tom Hanks bis zum Dezember 2013 mitgewirkt hat, immerhin einspielen. Auch für die Filmstudios lohnen sich die horrenden Gagen für Tom Hanks also mit Sicherheit. Wenn es um die Stars geht, welche die Kinokassen kontinuierlich am meisten klingeln lassen, dann ist Hanks die unangefochtene Nummer 1. Auch Brad Pitt und George Clooney können ihrem Kollegen einfach nicht das Wasser reichen. Das geschätzte Vermögen von 360 Millionen Euro ist deshalb nicht verwunderlich.

Kuriose Details zu Tom Hanks Erfolgen

Auch wenn man sich die weiteren Fakten zu Tom Hanks Kinohits einmal näher anschaut, ergibt sich ein interessantes Bild. Denn in einigen der Filme, die das meiste Geld für die Filmstudios eingebracht haben, war Tom gar nicht einmal selbst auf der großen Leinwand zu sehen. Vielmehr ist er bei einigen dieser Projekte zur Stimme für lustige Cartoon-Charaktere geworden. Im englischsprachigen Raum leiht Tom Hanks dem niedlichen Woody in Toy Story seine Stimme. Mit Toy Story 1 bis 3 konnte der Schauspieler daher einige seiner größten Filmhits feiern. Allein diese drei Filme haben weltweit 1,78 Milliarden Euro eingespielt. Auch bei Toy Story 4 darf das englischsprachige Publikum sich wieder auf Tom Hanks als die Stimme von Woody freuen.

Das Vermögen von Tom HanksWährend seine Filmkollegen Unsummen mit Werbekampagnen verdienen, hat sich Tom Hanks bewusst dagegen entschieden. Er wird also auch in Zukunft nicht in den TV-Spots von Marken wie Nespresso zu sehen sein, wie es zum Beispiel George Clooney gerne tut. Für die Marketingprofis vieler großer Firmen ist das ein herber Verlust. Denn eine Umfrage hat gezeigt, dass Tom Hanks als vertrauenswürdigster aller Hollywood-Schauspieler in den Augen der Verbraucher gilt. Diesen Titel würde er wohlmöglich verlieren, wenn er seinen Namen für Geld verkaufen würde. Doch genau das tut der A-Lister eben nicht. Auf die Einnahmen möglicher Werbekampagnen ist der Superstar ohnehin nicht angewiesen.

Interessante Fakten zum Vermögen des Schauspielers

Allein in den USA, Tom Hanks Heimatland, konnten die Filme des Schauspieler umgerechnet 4,13 Milliarden Euro einspielen. Davon konnte der A-Lister selbst ebenfalls profitieren und so ein Vermögen von gleich 350 Millionen US-Dollar anhäufen. Für „The Da Vinci Code“ aus dem Jahr 2006 soll Hanks zum Beispiel eine Gage von 18 Millionen US-Dollar erhalten haben, was umgerechnet 16,9 Millionen Euro entspricht. Noch besser wurde er für „Angels & Demons“ im Jahr 2009 entlohnt. Es gab gleich 50 Millionen US-Dollar (46,9 Millionen Euro) für den Leading Man aus Hollywood.

Gemeinsam mit seiner Frau Rita Wilson besitzt Tom Hanks mehrere Häuser, die sich vor allem im US-Bundesstaat Kalifornien befinden. Eines seiner Häuser soll schlappe 24 Millionen Euro wert sein. Dort lebt es sich mit vier Schlafzimmern und fünf Bädern mit Sicherheit sehr gut. Um sich diesen Luxus leisten zu können, brauchte Tom Hanks übrigens nicht einmal einen Universitätsabschluss. Denn sein Studium an der California State University in Sacramento, der Hauptstadt des Bundesstaats Kalifornien, hat er nie abgeschlossen. Dem College Dropout schien das Glück aber dennoch hold zu sein.

Filme und TV-Projekte von Tom Hanks

Nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Produzent konnte sich Tom Hanks seit Beginn seiner Karriere mit den folgenden Projekten auch international einen Namen machen:

Filmerfolge der 80er

• 1980 – Panische Angst/ Love Boat
• 1980 bis 1982 – Bosom Buddies (TV-Serie)
• 1982 – Hilfe wir werden erwachsen/ Labyrinth der Monster
• 1984 – Splash – Eine Jungfrau am Haken/ Bachelor Party
• 1985 – Alles hört auf mein Kommando/ Der Verrückte mit dem Geigenkasten
• 1986 – Nothing in Common – Sie haben nichts gemein/ Geschenkt ist noch zu teuer/ Liebe ist ein Spiel auf Zeit
• 1987 – Schlappe Bullen beißen nicht
• 1988 – Big/ Punchline – Der Knalleffekt
• 1989 – Meine teuflischen Nachbarn/ Scott & Huutsch

Top Streifen in den 90er

• 1990 – Fegefeuer der Eitelkeiten/ Joe gegen den Vulkan
• 1992 – Eine Klasse für sich/ Flug ins Abenteuer
• 1993 – Schlaflos in Seattle/ Philadelphia
• 1994 – Forrest Gump
• 1995 – Apollo 13/ Toy Story (Woodys Stimme)
• 1996 – That Thing You Do!
• 1998 – Der Soldat James Ryan/ E-Mail für Dich
• 1999 – The Green Mile/ Toy Story 2

Erfolgreiche Filme ab dem Jahr 2000

• 2000 – Cast Away – Verschollen
• 2001 – Band of Brothers – Wir waren wie Brüder
• 2002 – My Big Fat Greek Wedding – Hochzeit auf Griechisch/ Road to Perdition/ Catch Me If You Can
• 2004 – Elvis Has Left the Building/ Ladykillers/ Terminal/ Der Polarexpress/ Connie und Carla
• 2006 – Cars/ The Da Vinci Code – Sakrileg/ Starter for Ten/ Lucas der Ameisenschreck
• 2007 – Die Simpsons – Der Film/ Evan Allmächtig/ Der Krieg des Charlie Wilson
• 2008 – Der große Buck Howard/ City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit/ Mamma Mia
• 2009 – Illuminati/ My Big Fat Greek Summer/ Wo die wilden Kerle wohnen
• 2010 – The Pacific/ Toy Story 3
• 2011 – Larry Crowne/ Extrem laut & unglaublich nah
• 2012 – Cloud Atlas
• 2013 – Captain Phillips/ Saving Mr. Banks
• 2015 – Bridge of Spies – Der Unterhändler
• 2016 – Ein Hologramm für den König/ Sully/ Inferno

Awards für Tom Hanks

Gage von Tom HanksSeine schauspielerische Glanzleistung ist auch den internationalen Filmkritikern bereits positiv aufgefallen. Über die folgenden Awards durfte der Superstar aus Hollywood sicher daher für seine hervorragende Leistung bereits freuen:

• Golden Globe 1989 – Bester Hauptdarsteller in der Kategorie „Comedy“ (Big)
• Golden Globe 1994 – Bester Hauptdarsteller in der Kategorie „Drama“ (Philadelphia)
• Oscar 1994 – Bester Hauptdarsteller (Philadelphia)
• Screen Actors Guild Awards 1995 – Bester Hauptdarsteller (Forrest Gump)
• Oscar 1995 – Bester Hauptdarsteller (Forrest Gump)
• Golden Globe 1995 – Bester Hauptdarsteller in der Kategorie „Drama“ (Forrest Gump)
• Screen Actors Guild Awards 1996 – Bestes Schauspielensemble (Apollo 13)
• Golden Globe 2001 – Bester Hauptdarsteller in der Kategorie „Drama“ (Cast Away – Verschollen)
• Presidential Medal of Freedom 2016

Tom Hanks ist definitiv einer der besten Schauspieler. Er hat mit seinen Filmen schon viele schöne Kino- und Fernseherlebnisse geschaffen. Er hat damit aber auch viel zum Nachdenken angeregt und seine Filmrollen perfekt gespielt. Abschließend noch ein Zitat von Tom Hanks als Forrest Gump: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt.“

Bildquellen:
Starfrenzy / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Das Vermögen vom großartigen Schauspieler Tom Hanks

Forrest Gump, The Green Mile und Illuminati sind nur eine kleine Auswahl an Erfolgen. Tom Hanks hat viele tolle Filme, sein Vermögen ist ebenfalls toll.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!