• Geschätztes Vermögen von Eminem: 168 Millionen Euro
  • Einkommen von Eminem im Jahr 2015: zwischen 15 und 30 Millionen Dollar
  • Geburtsdatum: 17. Oktober 1972
  • Geboren in: Saint Joseph / Missouri / USA
  • Voller Name: Marshall Bruce Mathers III
  • Familienstand: geschieden
  • Beruf: Rapper, Produzent, Unternehmer, Schauspieler
  • Nationalität: USA
  • Kinder: eine leibliche Töchter (Hailie Jade) und zwei adoptierte (Whitney, Alaina)
  • Größe: 1,73 m

Eminem VermögenUnter den kommerziell erfolgreichsten Musikern des frühen 21. Jahrhunderts steht er an erster Stelle: der Rapper Eminem, auch bekannt als Slim Shady. Als weißer Rapper brachte er frischen Wind in die afroamerikanisch geprägte Hip-Hop-Szene, verschaffte sich deren Respekt und räumte sämtliche internationale Musikpreise ab. Tatsächlich generiert er einen Großteil des Geldes aus den Verkäufen seiner Musik. Mit mehr als 115 Millionen verkauften Alben und über 120 Millionen Single-Verkäufen zählt der Oscar- und Grammy-Preisträger Eminem zu einem der erfolgreichsten Rapper weltweit. Amerikanische Online Magazine schätzen das Vermögen von Eminem auf umgerechnet 168 Millionen Euro.

Kindheit und Jugend

Eminem erblickte am 17. Oktober 1972 als Marshall Bruce Mathers III in St. Joseph, Missouri das Licht der Welt. Mutter Deborah R. „Debbie“, zu dem Zeitpunkt 17 Jahre alt, kam bei Geburt fast ums Leben. Als sein Sohn 3 Monate alt war, ließ der Vater die junge Familie sitzen und ging nach Kalifornien. Häufige Orts- und Schulwechsel bestimmten die Kindheit des späteren Stars, der als ewig „Neuer“ Anfeindungen bis hin zu Gewalttätigkeiten ausgesetzt war. Bei einer Prügel-Attacke erlitt er eine bedrohliche Kopfverletzung und lag mehrere Tage im Koma. 1983 wurden Eminem und seine Mutter sesshaft in Warren, einer Satellitenstadt der Metropolregion Detroit, Michigan.

Ronald „Ronnie“ Polkinghorn, ein Halbbruder seiner Mutter, wurde zum Vatersatz für den Jungen. Ronnie war es auch, der Eminem mit Hip-Hop bekannt machte, als er dem 9-Jährigen den Soundtrack zu dem Breakdance-Film Breakin’ schenkte. Eminem wandte sich von seinem bisherigen Hobby Comiczeichnen ab und begeisterte sich fortan für Rap und Hip-Hop, insbesondere für die Beastie Boys und die Niggaz Wit Attitudes (N. W. A.). Als Halbonkel Ronnie sich 1991 erschoss, erlitt der Junge einen Schock, sprach mehrere Tage nicht und blieb der Beerdigung fern.

Erfolgreichster Musiker der 2000er Jahre

Eminem EinkommenSchon während der Schulzeit, die mit Abbruch der Highschool endete, hatte Eminem zu rappen begonnen. Nach der Schule schlug er sich mit Gelegenheitsjobs durch, ohne dabei die Musik aus den Augen zu verlieren. Eminem – bis 1995 unter dem Künstlernamen M&M – beteiligte sich an Band-Projekten und machte erste Plattenaufnahmen. Das 1996 erschienene Debüt Infinite erregte allerdings keine besondere Aufmerksamkeit. Zum mangelnden Erfolg gesellten sich private Probleme, die schließlich in einem Suizidversuch gipfelten.

Erst als er sein Alter Ego Slim Shady, einen düsteren und gewalttätigen Charakter, entwickelte, begann die Karriere Fahrt aufzunehmen. Die 1997 veröffentlichte Slim Shady-EP weckte das Interesse des Rappers und Produzenten Dr. Dre, der das Nachwuchstalent unter Vertrag nahm und die Slim Shady-LP produzierte. Als das Album 1999 erschien, bildete es den Auftakt zu einer Karriere, in dessen Verlauf Eminem zum erfolgreichsten Musiker der 2000er Jahre wurde. Es folgten 6 weitere Alben und eine Vielzahl von Auszeichnungen – aber auch Skandale und Gerichtsprozesse. Mit dem 2014er Best of-Album Shady XV wurde das 15-jährige Jubiläum der Slim Shady-LP begangen.

Vermögen und Unternehmen von Eminem

In Anlehnung an den Slim Shady-Charakter hat Eminem mehrere Unternehmen zur Promotion seiner Musik ins Leben gerufen. An erster Stelle steht das Hip-Hop-Label Shady Records, 1999 mit Manager Paul Rosenberg gegründet. Mit mehr als 100 Millionen verkaufen Alben zählt es zu den erfolgreichsten Musiklabels weltweit. Auch 50 Cent stand von 2002 – 2014 unter Vertrag von Shady Records. Weitere Shady-Marken:

  • Shade 45 Sirius: Hip-Hop-Radiosender
  • Shady Ltd. Clothing: Streetwear-Modekollektion
  • Shady Films: 2013 gestartete Erweiterung des Musiklabels zur Filmproduktion

Werbung

Eminem hält sich mit Werbedeals zurück, 2011 machte er jedoch gleich durch 2 vielbeachtete Spots von sich reden.

Chrysler

2011 produzierte die Agentur Wieden + Kennedy einen Werbespot für den Chrysler 200. Der Spot wurde während des XLV Super Bowl (Endspiel um die Meisterschaft der National Football League) ausgestrahlt und ist ein ungeschminktes Bekenntnis zur Motor City Detroit. Prominenter Hauptdarsteller: Eminem. Die 2-minütige Aufführung kostete den Autokonzern nach eigener Aussage weniger als 9 Millionen Dollar. Bisherige Anzahl der Klicks auf Youtube: 17 Millionen.

Lipton

4.4 Millionen Youtube-Aufrufe kann ein 30-Sekunden-Spot für Lipton Brisk Eistee aufweisen, ebenfalls auf dem Super Bowl 2011 aufgeführt. Der Rapper ist hier als eine animierte Figur in mehreren witzigen Szenen zu sehen. Eminems Gage laut der New York Post: mehr als 1 Millionen Dollar. Kosten der Ausstrahlung während des Spiels: rund 3 Millionen Dollar.

Bildquellen:
Jeremy Deputat / Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.