Millionen Euro
Millionen Euro
LabelAlles oder Nix Records
Geburtsdatum24. Dezember 1981 (38 Jahre alt)
Geboren inSanandadsch, Iran
BerufRapper, Verleger, Produzent, Unternehmer
Voller NameGiwar Hajabi
SpitznameXatar

Wie viel Geld hat Xatar?

Xatar (bürgerlich: Giwar Hajabi) wurde am 24. Dezember 1981 in Sanandadsch (Iran) geboren. Seine Familie floh Anfang der 80er Jahre in den Irak, denn der Erste Golfkrieg ist zum damaligen Zeitpunkt ausgebrochen. Unter Saddam Hussein wurde die kurdische Minderheit im Irak verfolgt. Seine Eltern wurden gefoltert, er selbst war drei Monate in der Nähe der Hauptstadt in Haft. Xatar hat viel Schreckliches und Leid erlebt in seiner Heimat und auf der Flucht. Er schaffte es aber sich nicht unterkriegen zu lassen und ist heute ein erfolgreicher Rapper. Das geschätzte Vermögen von Xatar beträgt 10 Millionen Euro.

Turbulenter Lebenslauf

Die Familie flüchtete 1985 nach einem Zwischenstopp in Paris nach Bonn. Hier nahm Xatar im Alter von neun Jahren Klavierunterricht, denn sein Vater war Musikprofessor und wünschte sich scheinbar, dass sein Sohn ebenfalls musikalisch tätig wird. Im Jahr 1993 gab es dann das erste Interesse am Hip-Hop, denn das Debütalbum The Chronic von Dr. Dre ist auf den Markt gekommen.

Gagen von Xatar

Wegen des Verdachts auf Drogenhandel zog er nach London, wobei er zwischen 2005 und 2007 sowohl International Business und Music Business an der Metropolitan University studierte. Sein Haftbefehl wurde aufgrund fehlender Beweise aufgehoben und somit kehrte er nach Deutschland zurück.

Im Dezember 2009 überfiel er nun jedoch mit drei Komplizen einen Goldtransporter. Dabei entwendete die Gruppe Edelmetall im Wert von 1,7 Millionen Euro. Über Moskau ist Xatar nun in den Irak geflohen, allerdings hat ihn der kurdische Geheimdienst aufgespürt und sogar gefoltert. Im Oktober 2010 wurde der Rapper nach Deutschland abgeschoben. Es folgte eine Verurteilung zu acht Jahren Haft, allerdings geschah im Dezember 2014 eine frühzeitige Haftentlassung.

Mittlerweile ist Xatar Verleger, Rapper, Produzent und Unternehmer. Er besitzt ein millionenschweres Vermögen, welches er durch seine Musik, Gaststätten, Tabak, Label und durch sein Buch generierte.

Label Alles oder Nix Records (AON)

Ende der 1990er-Jahre hatte Xatar im Jugendzentrum begonnen zu rappen und eigene Beats zu produzieren. Im Jahr 2007 gründete er sein Label Alles oder Nix Records, welches auch heute noch erfolgreicher denn je existiert. Der Vertrieb erfolgt durch Groove Attack.

Seine ersten Künstler waren SSIO und Samy. Unter dem Titel Alles oder nix veröffentlichte er sein erstes Album im November 2008. Neben seinen Künstlern gab es Features unter anderem Features von Azad und La Honda. Sein Debütalbum wurde knapp ein Jahr nach Veröffentlichung indiziert. Im Jahr 2011 nahm er Schwesta Ewa unter Vertrag.

Sein zweites Album mit dem Titel Nr. 415 (seine Gefangenennummer) landete auf Platz 19 der Album-Charts in Deutschland. In Österreich auf Platz 52 und in der Schweiz auf Platz 23. Die neuen Veröffentlichungen seiner Künstler sind trotz Haft über sein Label geschehen.

Xatars finanzieller Durchbruch

Einkommen von Xatar

Im Mai 2015 veröffentlichte er das Album Baba aller Babas und stieg auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein. In der Schweiz und in Österreich schaffte es das Album auf Platz 3. Ein Erfolg, welcher vor allem auch durch namhafte Features möglich war. Auf dem Album waren unter anderem Olexesh und Haftbefehl vertreten. Seine Künstler Schwesta Ewa und SSIO waren ebenfalls auf dem Album, die sich während seiner Haftzeit etabliert hatten. Nebenbei eröffnete Xatar seine erste Shisha-Bar im selben Jahr.

Ende 2015 erschien nun auch seine Autobiografie Alles oder Nix: Bei uns sagt man, die Welt gehört dir. Zudem gründete er ein zweites Musiklabel namens Kopfticker Records, worin Rapper unter Vertrag genommen werden, die musikalisch nicht zu Alles oder Nix Records passen.

Vertrag bei Universal Music und neue Geschäftsbereiche

Das Jahr 2017 war für Xatar entscheidend. Er löste sein Zweitlabel auf und gründete PUSH, hier konnten sich neue Künstler präsentieren, die mindestens 100.000 Klicks hatten. Sofern die Musik gut ankommt, wird ein Künstlervertrag überreicht.

Abseits der Musik bleib Xatar aber nicht untätig. Seine Shisha-Tabak-Marke Orijinal wurde in Kooperation mit Golden Pipe gegründet. Mit Massari in Kooperation mit DefShop hat er auch ein Unternehmen im Schmuck- und Modebereich gegründet.

Schauspielerisch trat er außerdem im Film Nur Gott kann mich richten von Moritz Bleibtreu auf. Für das Werk hat er gemeinsam mit Luciano, Lary, Disarstar und Soufian einen Sampler aufgenommen. Außerdem war er in der Sitcom Blockbustaz und im Film Familiye zu sehen.

Anfang 2018 folgte die Vertragsunterzeichnung bei Universal Music, welche ab sofort den Vertrieb für sein Label übernommen haben. Wie viel Geld Xatar je verkaufte Platte erhält, ist nicht bekannt.

Groove Attack TraX mit Xatar

Gemeinsam mit Groove Attack wurde das Label Groove Attack TraX Ende 2018 gegründet. Der erste Künstler war Mero, welcher mit seinen Singles Baller los, Wolke 10 und Hobby Hobby Aufmerksamkeit auf sich zog. Sein Album Ya Hero Ya Mero (März 2019) stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein. Baller los wurde mittlerweile für 100.000 verkaufte Platten ausgezeichnet.

Xatar auf Spotify

Verdienst von Xatar

Auf das Musikbusiness ist Xatar nicht mehr angewiesen. Dennoch hat er auch auf Spotify sehr beeindruckende Zahlen. Der Rapper hat 316.680 monatliche Hörer, die Zahl ergibt sich auch Personen, die mindestens einen Track innerhalb der letzten 30 Tage angehört haben.

Die Beträge pro Stream variieren sehr stark. Laut dem Magazin Techbook liegt die Vergütung bei 0,006 bis 0,0084 Euro-Cent. Bei dem Höchstsatz käme er auf einen Betrag von etwa 2.600 Euro monatlich. Andere Quellen berichten jedoch von 4.000 Euro pro einer Million Streams.

Die fünf beliebtesten Tracks des Rappers auf Spotify:

  • Ebbe & Flut: etwa 117.000 Euro bei 13,8 Millionen Streams
  • Iz da: etwa 68.000 Euro bei 8 Millionen Streams
  • Balla: etwa 89.000 Euro bei 10 Millionen Streams
  • Original: etwa 55.700 Euro bei 6,6 Millionen Streams
  • Pääh: etwa 23.000 Euro bei 2,7 Millionen Streams

Monatliche Einkünfte aus YouTube

VIVA und MTV sind längst durch YouTube abgelöst. Die Plattform von Google hat mittlerweile eine Monopolstellung eingenommen. Wer sich nicht auf YouTube befindet, der existiert in der heutigen Welt nicht — vor allem in der Musikindustrie.

Bei YouTube ist die einzige Einnahmequelle die Werbung. 55 Prozent dieser Einkünfte gehen an den Creator. Allein von diesen Einnahmen können Musiker bereits leben. In Deutschland ist der YouTube-Kanal ALLES ODER NIX RECORDS mit mehr als 1,1 Millionen Abonnenten unter den beliebtesten Kanälen.

Der YouTube Channel generiert bis zu 43.000 Euro monatlich an Einkünften. Hierbei gilt allerdings zu beachten, dass über den YouTube-Kanal sowohl SSIO, Schwesta Ewa, Eno, Samy als auch Xatar selbst veröffentlichen. Somit werden die Erträge unter den Künstlern geteilt und Xatar kann den YouTube Verdienst nicht alleine behalten.

Bildquellen:
Titelbild: Giwar Hajabi [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Xatar (Giwar Hajabi): Vermögen & Einkommen des Rappers 2020

Xatar stammt aus dem Iran und floh nach Deutschland. Hierzulande generiert er als Rapper und Produzent ein Millionen-Vermögen.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!