Geschätztes Vermögen von Vito Schnabel: 8,5 Millionen Euro
Geburtsdatum: 27. Juli 1986
Geboren in: New York / USA
Nationalität: USA
Familienstand: Affäre mit Heidi Klum
Größe: 1,78 m
Beruf: Kunsthändler, Kurator, Unternehmer
Spitznamen: Victor Schnabel, Vito Maria Schnabel
Kinder: keine

Vito Schnabel VermögenVito Schnabel zählt zu den begehrtesten und reichsten Junggesellen der New Yorker High Society. Vor Kurzem in Deutschland noch weitestgehend unbekannt, ist er seit der Turtelei mit Heidi Klum in der Oscarnacht 2014 in aller Munde. Neben seiner künstlerischen und geschäftlichen Arbeit vergisst Vito Schnabel nicht, sein Leben ausgiebig zu genießen. Neben seinen Besuchen der renommiertesten Kunstgalerien der Welt versäumt er es nicht, bei den angesagtesten Promi-Partys ganz vorne mit dabei zu sein. Er hat einen schillernden Freundeskreis, zu dem bereits seit seiner Jugend viele bekannte Promis gehören. Außerdem gönnt er sich regelmäßig Luxusreisen und treibt in seiner Freizeit viel Sport.

Leisten kann sich der junge Aufsteiger eigentlich alles, was man sich für so ein Künstlerleben vorstellen kann: Vito Schnabel soll in seinen jungen Jahren bereits 10 Millionen Dollar gescheffelt haben. Sein Vermögen stellt er ganz unverblümt zur Schau: Sein Luxus-Appartement befindet sich in dem zwölfstöckigen pinkfarbenen Palazzo Chupi in der New Yorker Trend-Wohngegend West Village. In dem protzigen Luxusobjekt kosten die Wohnungen zwischen 8,5 und 23 Millionen Dollar. Kein Wunder – es wurde auch von niemand Geringerem als Julian Schnabel entworfen.

Ein behütetes Zuhause führte zum steilen Weg nach oben

Am 27. Juli 1986 erblickte Vito Schnabel das Licht der Promiwelt. Als Sohn des berühmten Malers und Filmregisseurs Julian Schnabel (62) wurde er in die New Yorker Kunstszene hineingeboren. Seine Mutter, von der sein Vater inzwischen getrennt lebt, ist die angesehene Modedesignerin Jacqueline Beaurang (57).

Kein Wunder, dass bei solch intellektuellen und kreativen Wurzeln schnell feststand, dass der junge Vito in die Fußstapfen seiner gut situierten Eltern treten würde. Das Verhältnis zu seinen Eltern ist sehr eng, mit seinem Vater wohnt er Tür an Tür in seinem luxuriösen Haus und Vito macht keinen Hehl daraus, dass er stolz ist, ein Schnabel zu sein („Es gibt keinerlei Nachteile, ein Schnabel zu sein„, beteuerte er einmal gegenüber dem „Observer“).

Die Popularität und der Reichtum seines Vaters sorgten dafür, dass es dem jungen Vito schon immer an nichts fehlte. Bei einem geschätzten Vermögen des 62-Jährigen von über 200 Millionen Dollar ist dies auch nicht verwunderlich. Doch nicht nur das gute finanzielle Polster des Elternhauses ist für den grandiosen Erfolg des jungen Geschäftsmannes verantwortlich; vielmehr hat sich der beliebte Jungpromi durch sein einzigartiges Können und sein geschicktes Händchen fürs Geschäft einen Namen in der New Yorker Kunstmetropole gemacht.

Der Bilderbuch-Werdegang von Vito Schnabel

Bereits mit gerade mal 16 Jahren organisierte Vito Schnabel seine erste Kunstausstellung. Zuvor hatte er die St. Ann’s School besucht, eine teure private Kunstschule, nach deren Abschluss er ein Studium an der New School begann. Dieses brach er allerdings schon nach einem Jahr ab, weil er „immer da draußen sein und arbeiten wollte“, wie er sinngemäß einmal gegenüber dem „Observer“ betonte. Sich selbst bezeichnet er als „Gemälde Junkie„, was sicherlich nicht sein alleiniges Herausstellungsmerkmal darstellt. Vielmehr ist er eine Art Kunst-Genius mit einer genialen Ader für Ästhetik und einem unglaublichen Händchen fürs Geschäftliche.

Phänomenaler Geschäftssinn

Nicht umsonst wird Vito Schnabel als der „Jay Gatsby der Kunstszene“ bezeichnet. Vom „Forbes“-Magazin wurde er sogar zu einem der 10 einflussreichsten Menschen unter 30 gekürt. Bereits seit einem Jahrzehnt vertritt der 27-Jährige die namhaftesten Galerien und Künstler der Kunstszene. Dazu gehören folgende große Künstler bzw. Agenturen:

  • Laurie Anderson
  • Vahakn Arslanian
  • Jesse Edwards
  • Ron Gorchov
  • Terence Koh
  • Rene Ricard
  • Christian Rosa
  • Theo A. Rosenblum
  • The Bruce High Quality Foundation

Die Promi-Frauen des begehrten Junggesellen

Den Sinn für Schönes zeigt Vito Schnabel auch in seinem Faible für so manche Promi-Dame. Mit folgenden (meist älteren) Schönheiten hatte bzw. hat der Jüngling eine Liaison:

  • Demi Moore (51): 2012 war Vito kurz mit der Schauspielerin liiert. Verlassen hat er sie angeblich, weil er durch so manch negative Schlagzeile über sie nicht in Verruf kommen wollte.
  • Elle Macpherson (49): Mit dem Supermodel soll er eine Affäre gehabt haben.
  • Liv Tyler (36): Auch die schöne Schauspielerin soll dem jungen Vito bereits verfallen sein.
  • Liliana Matthäus (26): Angeblich über ein Jahr sollen eine Affäre mit der Exfrau von Lothar Matthäus gehabt haben.
  • Heidi Klum (40): Seit der Oscarverleihung 2014 seine jüngste Errungenschaft.

Bildquelle
Wild1 / PR Photos

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.