• Gehälter der 7 Hauptdarsteller pro Folge: 4,5 Millionen Euro
  • Gehalt von Sheldon, Leonard und Penny pro Folge: 960.000 Euro
  • Produktionsland: USA
  • Produktionsunternehmen: Warner Bros. Television, Chuck Lorre Productions
  • Originalsprache: Englisch
  • Ausgestrahlte Staffeln: 7
  • Erstausstrahlung: 24.09.2007 auf CBS (USA)
  • Deutsche Erstausstrahlung: 11.07.2009 auf ProSieben
Big Bang Theory Gehälter

Die Hauptdarsteller von „The Big Bang Theory“

Dass die Serie „The Big Bang Theory“ ein Kassenschlager ist, kann jeder erahnen. Die Fernsehserie wird häufig ausgestrahlt, in Deutschland auf ProSieben, in Österreich auf ORF eins und in der Schweiz auf 3+. Mittlerweile wird sie in mehr als 50 Ländern im TV ausgestrahlt. Somit ist The Big Bang Theory die erfolgreichste Comedyserie bei den Zuschauern im Alter von 18 bis 49 Jahren. Erfolg kostet natürlich auch Geld – nämlich Gehälter.

So kostet es dem Unternehmen 4,5 Millionen Euro die 7 Hauptschauspieler für eine Folge zu bezahlen (Stand: Staffel 10). Die höchste Gage liegt bei 960.000 Euro für lediglich eine Folge. Mit März 2014 wurde die Fernsehserie um 3 weitere Staffeln verlängert, wodurch sie bis 2017 im TV zu sehen sein wird. Die Schauspieler nutzen die Verlängerung der Serie The Big Bang Theory und handelten sich enorme Gagen aus. So verdienen die Hauptfiguren, Sheldon, Leonard und Penny eine Million US-Dollar pro Folge in den Staffeln 8, 9 und 10. In den kommenden Staffeln 11 und 12 sollen Kunal Nayyar und Simon Helberg mit Jim Parsons, Johnny Galecki und Kaley Cuoco gleich ziehen und so pro Folge von The Big Bang Theory in diesen Staffeln ebenfalls 1 Million US-Dollar kassieren.

Was verdienen Sheldon, Leonard und Penny in The Big Bang Theory?

Jim Parsons, Kaley Cuoco, Johnny Galecki Verdienst

Sheldon, Penny und Leonard

Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper (Jim Parsons), Dr. Leonard Leakey Hofstadter (Johnny Galecki) und Penny (Kaley Cuoco – sahnen bei der Serie so richtig ab. Die drei haben die Hauptrollen und eine extrem hohe Gage. Sie verdienten jeweils 350.000 Euro für eine Folge von Big Bang Theory. Das war ihnen noch nicht genug. Deshalb haben die Schauspieler für die neuen drei Staffeln bei ihrem Produzenten Chuck Lorre ein höheres Gehalt gefordert. Sie verlangten fast das Dreifache, nämlich 1 Mio. US-Dollar (960.000 Euro) pro Serienfolge. Die Gage wurde ihnen auch bewilligt. Penny, Leonard und Sheldon wussten nämlich, dass ohne sie die Serie nicht läuft. Somit konnten sie Druck ausüben und konnten die Gehaltserhöhung durchsetzen.

Gage von Howard und Rajesh

Howard und Rajesh Vermögen

Rajesh und Howard

Die Gehälter der Co. Stars waren im Verhältnis zu dem Lohn von Dr. Dr. Sheldon Cooper am Anfang sehr gering. Der Ingenieur Howard Joel Wolowitz (Simon Helberg) kassierte anfangs pro Serienfolge 72.000€. Dr. Rajesh „Raj“ Ramayan Koothrappali (Kunal Nayyar) verdiente 45.000€ für einen Folgendreh. Mittlerweile sind die Beiden aber nicht mehr aus der Kultserie wegzudenken und dadurch in die Gehalts-Königsklasse aufgestiegen und verdienen in den kommenden Staffeln 11 und 12, wie die Hauptdarsteller satte 1 Million US-Dollar pro Folge.

Dasselbe Gehalt hatten auch die Partnerinnen von Howard und Sheldon: Dr. Bernadette Maryann Rostenkowski-Wolowitz (Melissa Rauch) und Dr. Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) bekamen auch eine Gage in der Höhe von 45.000 Euro für eine Serienfolge „The Big Bang Theory“. Jedoch haben sie die Verlängerung der beliebten TV-Serie auch für sich genutzt und die geforderten höheren Gagen von 200.000 US-Dollar für Staffel 8,9 und 10 bekommen. In der Staffel 11 und 12 sollen die beiden Damen allerdings von ihren Produzenten keine Erhöhung erhalten. Angeblich solidarisieren sich jedoch die anderen Schauspieler und verzichten zugunsten von Amy und Bernadette jeweils auf 100.000 US-Dollar. Beide sollen somit auf 450.000 US-Dollar Gehalt pro Folge aufsteigen und ihren Lohn verbessern. Die endgültigen Vertragsabschlüsse stehen aber noch aus.

Höhere Gagen bei The Big Bang Theory

Die unterschiedlichen Gehälter und vor allem das hohe Ungleichgewicht haben schon für Spannungen zwischen den Schauspielern gesorgt. Die Darsteller neben den Hauptdarstellern haben deshalb auch eine Lohnerhöhung gefordert. Amy und Bernadette haben daraufhin 100.000 Euro pro Folgendreh kassiert. Mittlerweile dürften sie aber noch mehr Gage bekommen. Genauso Howard und Rajesh, die beiden geben sich nicht mehr mit der kleinen Gage zu Beginn der Serie zufrieden. Die Produktionssumme beläuft sich nun auf rund 4,5 Millionen Euro pro Folge von The Big Bang Theory. Nun sollte man zusammenfassen, dass das Produktionsunternehmen für eine Serienfolge schon 4,5 Millionen Euro für die sieben Hauptdarsteller bezahlt hat. Dabei sind aber die Nebendarsteller und die allgemeinen Produktionskosten und –auslagen hier noch nicht abgegolten. Abschließend kann man feststellen, dass „The Big Bang Theory“ ein teurer Drehspaß ist, was sich aber offensichtlich auszahlt.

Bildquellen:
s_bukley / Bigstock.com
Howard und Rajesh: Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.