Wie reich ist Sheldon alias Jim Parsons von The Big Bang Theory?

Big Bang Theory GehälterJim Parsons macht so schnell keiner etwas vor. Immerhin ist nicht nur die US-amerikanische TV-Serie „The Big Bang Theory“ Kult, sondern auch Jim Parsons ist als einer der Hauptdarsteller bei den Fans auf der ganzen Welt extrem beliebt. Mit jeder Folge, die von dieser Serie abgedreht wird, wächst das Vermögen von Jim weiter an. Mit bürgerlichem Vornamen heißt er eigentlich James Joseph. Inzwischen kassiert der Schauspieler pro Folge gut 1 Million US-Dollar und konnte so bereits ein beachtliches Vermögen von 70 Millionen US-Dollar anhäufen, was umgerechnet in etwa 67 Millionen Euro entspricht. Seine Kollegen von „The Big Bang Theory“ haben dies bisher noch nicht geschafft, was ein Blick auf das nachfolgende Ranking eindrucksvoll beweist.

1. Jim Parsons – Vermögen: rund 70 Millionen US-Dollar
2. Kaley Cuoco – Vermögen: circa 51 Millionen US-Dollar
3. Johnny Galecki – Vermögen: circa 50 Millionen US-Dollar
4. Kunnal Nayyar – Vermögen: circa 45 Millionen US-Dollar
5. Simon Helberg – Vermögen: circa 44 Millionen US-Dollar

Wahnsinnserfolge als Sheldon

Die Rolle von „Dr. Sheldon Cooper“ hat Jim Parsons nicht nur ein beachtliches Vermögen, sondern auch zahlreiche Auszeichnungen beschert. Bereits über vier Emmys sowie über einen Golden Globe durfte sich der Erfolgsschauspieler freuen. Im Jahr 2016 wurde Jim Parsons auch mit dem People’s Choice Award ausgezeichnet. Zudem konnte den Preis als „Favorite Comedic TV Actor“ gewinnen. Im März 2015 kam zudem noch ein Stern hinzu. Die Rede ist hier von einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Der insgesamt 2545. Stern befindet sich beim Hollywood Boulevard Nummer 6533 und wurde dort in Anwesenheit von Jim Parsons feierlich enthüllt. Nicht nur beruflich, sondern auch privat läuft es für den TV-Schauspieler richtig rund. Denn er befindet sich bereits seit über einem Jahrzehnt in einer glücklichen, gleichgeschlechtlichen Partnerschaft mit Todd Spiewak.

Das Leben und die Karriere von Jim Parsons

Das Vermögen von Jim ParsonsDass Jim Parsons für sein Leben gerne schauspielert, stand bereits in der ersten Klasse fest. Denn damals versuchte sich der kleine Jim in seiner Heimatstadt Houston zum ersten Mal als Schauspieler. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass Jim sich nach seinem Schulabschluss an der University of Houston für ein Schauspielstudium einschrieb. Zwischenzeitlich wechselte er ins sonnige Kalifornien an die University of San Diego, wo er sein Schauspielstudium erfolgreich beendete. Aus Karrieregründen zog er dann nach New York um.

In seiner ersten TV-Rolle war „Sheldon“ bereits 2003 zu sehen. Damals spielte er bei „Ed – Der Bowling-Anwalt“ mit. Kleinere Rollen in weiteren TV- und Kinoproduktionen konnte sich der Newcomer ebenfalls sichern. Parsons Sternstunde hatte jedoch erst im Jahr 2007 geschlagen. Denn zu diesem Zeitpunkt wurde er von CBS für eine Hauptrolle der neuen Sitcom „The Big Bang Theory“ engagiert. Und wie man in Hollywood so schön sagen würde: the rest is history! Während Jim und sein Partner inzwischen glücklich in Los Angeles leben, gab es während Jims Karriere noch ein paar weitere Abstecher nach New York. Damals wirkte der Schauspieler dort in den nachfolgenden drei Broadway-Produktionen mit:

• The Normal Heart (2011)
• Mein Freund Harvey (2012)
• An Act of God (2015)

Jim Parsons und The Big Bang Theory haben mittlerweile Kultstatus. Nicht nur Sheldon wurde mit dieser Serie reich, profitiert davon hat natürlich auch Produzent Chuck Lorre. Mittlerweile gibt es schon 10 Staffeln, in den Vorjahren war die Fernsehserie meist gesehen in der werberelevanten Zielgruppe. Ein großer Erfolg – wir hoffen natürlich auch weitere Verlängerung und neue Staffeln.

Bildquellen:
Titelbild: kathclick / Bigstock.com
s_bukley / Bigstock.com

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.