• Geschätztes Vermögen von Shakira: 185 Millionen Euro
  • Einkommen von Shakira 2015: ca. 30 Millionen US Dollar
  • Geburtsdatum: 2. Februar 1977
  • Voller Name: Shakira Isabel Mebarak Ripoll
  • Geboren in: Baranquilla / Kolumbien
  • Nationalität: Kolumbien
  • Familienstand: liiert mit Gerard Piqué
  • Beruf: Sängerin
  • Kinder: 1 Sohn – Milan Piqué Mebarak
  • Größe: 1,57 m

Shakira VermögenDie kolumbianische Popsängerin Shakira gehört mit einem von verschiedenen Quellen geschätzten Vermögen von 220 Millionen US-Dollar (185 Mio EUR) zu den reichsten südamerikanischen Popstars. Zu diesem Erfolg haben neben ihren ausgedehnten Touren auch ihre Plattenverkäufe beigetragen. Allein in den Vereinigten Staaten, dem wichtigsten Musikmarkt der Welt, konnte die Sängerin laut Celebrity Networth etwa 55 Millionen Alben absetzen, weltweit sind es bisher etwa 75 Millionen Stück. Ihren großen Erfolg hat die Sängern vor allem ihrer markanten, vollen Stimme zu verdanken, mit der sie sowohl Popsongs als auch Latin Pop Songs bestreiten kann. Im Jahr 2011 hat US Präsident Barack Obama die Kolumbianerin zu einer seiner Bildungsberaterinnen ernannt. Sie setzt sich seitdem Intensiv für die Bildung von hispanischstämmigen Minderheiten in den USA ein.

Shakiras Werdegang

Auch wenn ihre professionelle Karriere erst sehr viel später begann, kann man ihre Anfänge im Grunde bis in Shakiras Schulzeit zurückverfolgen. Dort nämlich begann sie sich zunehmend für Gesang und Tanz zu interessieren. Bereits seit sie vier Jahre alt war, schrieb sie Gedichte. In der Schule genoss sie es, eigenes verfasste Songs vor den Mitschülern, den Lehrern und den Nonnen zu singen. Auch trat sie immer wieder mit kleineren Tanzeinlagen auf und wurde infolgedessen von ihren Mitschülerin kleine Bauchtänzerin genannt.

Shakira und Gerard Pique

Shakira mit Freund Gerard Pique

Bald schon trat sie bei verschiedenen Anlässen in ihrer Heimatstadt Barranquilla auf, wodurch Monica Ariza, eine Musikproduzentin auf sie aufmerksam wurde. Sie überzeugte einen Verantwortlichen von Sony Music Colombia sich einmal Shakira live anzuhören, weil sie von Anfang an von Shakiras Talent überzeugt war. Ciro Vargas, eben jener Verantwortliche, erkannte zwar Shakiras gesanglichen Qualitäten, war sich jedoch zunächst unschlüssig, ob sich ein kommerzieller Erfolg einstellen würde. Nachdem er sich mit einem Artist Director beraten hatte, der seine Bedenken teilte, sah er zunächst keine Möglichkeiten für einen Plattenvertrag. Dann aber konnte er weitere hohe Verantwortliche von Sony Music Colombia überzeugen, an einem Vorsingen teilzunehmen, in dessen Rahmen Shakira drei Songs performte. Mit diesen Songs vermochte die Sängerin allerdings derart zu überzeugen, dass man ihr nicht wie bei vielen Anfängern üblich einen Plattenvertrag über zunächst eine Platte vorlegte, sondern die nächsten drei Platten produzieren wollte.

Während die ersten beiden Alben Magia (1991) und Peligro (1993) erschienen lediglich kleinere Erfolge waren, landete Shakira mit dem folgenden und letzten Album des ersten Plattenvertrags Piez Descalzos einen großen Erfolg, der sich auch in den Vereinigten Staaten in den Charts positionieren konnte, wo das Album Platz 5 der Latin Charts erreichte. Es verkaufte sich allein in den USA etwa 600.000 Mal, in Kolumbien rund eine Million Mal und zählt als ihr erster großer Erfolg.

Auch mit ihren Folgealben sollte die Sängerin großen Erfolg haben, entschied sich 2001 indes, vorübergehend auf Englisch zu singen, um ihren Erfolg international ausbauen zu können. Laundry Service wurde ihr erstes in Englisch betiteltes Album. Der Erfolg ergab ihrer Entscheidung schließlich recht: In den USA konnte Sony Music etwa 3,5 Millionen Alben verkaufen, in Europa mit 4 Millionen Euro sogar noch mehr. Die Alben, welche in der Folgezeit veröffentlicht wurden, konnten diesen Erfolg zwar nicht nachzeichnen, blieben jedoch nach wie vor mit internationalen Verkäufen von etwa 2 Mio. Exemplare international erfolgreich. Dies ist umso beachtlicher, als sich Shakira wieder primär der spanischen Sprache zuwandte.

Neben ihren Studioalben veröffentlichte Shakira auch vier Live-Alben, von welchen das MTV Unplugged Album Platz 1 der US Latin Charts erreichte und das Live from Paris Platz 2 jener Charts.

Seit 2013 gehört Shakira unter anderem mit dem US-amerikanischen RnB-Sänger Usher zur Jury von The Voice (US-Version). Damit lösten die beiden Sänger Christina Aguilera und CeeLo Green ab. Nach einer kurzen Pause während der fünften Season, während der sie sich ganz auf ihr Album konzentrierte, nahm sie ihren Sitz bei der sechsten Season wieder ein. Shakira ist darüber hinaus stolze Besitzerin diverser renommierter Billboard Music Awards und MTV Video Music Awards.

Ihr Besitz

Bis vor kurzem besaß Shakira gemeinsam mit ihrem Freund Gerard Piqué eine Multimillionen-Luxusvilla in Florida, die nun jedoch für knapp 15 Millionen US-Dollar zum Verkauf steht. Ursprünglich zahlte Shakira allerdings gerade einmal 3,4 Millionen für das Anwesen. Zu diesem großen Preisunterschied kam es, weil die beiden die Villa laut Promiflash umfassend umgebaut haben, so dass sich der Wert des Anwesens signifikant gesteigert hatte. Gründe, weshalb die Villa nun verkauft wird, sind nicht bekannt. In vielen Fällen verkaufen Stars ihre Villen, wenn die ursprünglich gewünschte Privatsphäre durch Fans oder Paparazzi stark beeinträchtigt wurde, doch in diesem Fall dürfte es daran liegen, dass es Gerard Piqué, der aktuell für den FC Barcelona spielt, aus beruflichen Gründen nach Spanien zog. So kauften Shakira und Gerard bereits 2011 ein neues Haus in Barcelona, welches ebenfalls stark renoviert und aufgewertet wurde, bevor die beiden tatsächlich auch einzogen.

Die Sängerin fährt das zur Zeit aktuelle Modell des Mercedes Benz SL, den es ab einem Listenpreis von ca. 96.000 Euro gibt. Dieses Fahrzeug wurde vor allem im Januar dadurch berühmt, dass es Shakira nicht gelang, den Wagen ordnungsgemäß in einer engen Straße in Barcelona einzuparken, so dass sie Gerard die Autoschlüssel übergab, der den Wagen schließlich ordnungsgemäß einparken sollte.

Bildquellen:
DFree / Bigstock.com
kobby_dagan / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.