Wie viel Geld hat Victoria Swarovski?

Allein aufgrund ihres Nachnamens ist Victoria Swarovski bekannt wie ein bunter Hund. Immerhin gehört sie zum weltbekannten Swarovski-Clan und darf sich bereits jetzt auf ein reiches Erbe freuen. 4,2 Milliarden Euro ist ihre Familie schwer und zählt damit zu den reichsten Österreichern. Victoria ist auch schon Millionärin, noch bevor sie überhaupt geerbt hat. Immerhin legt die schöne Österreicherin eine steile Karriere als Sängerin hin. Ebenso ist sie im TV zu sehen, so 2016 an der Seite von Dieter Bohlen bei „Das Supertalent“. Nicht nur beruflich zieht es sie nach Deutschland. Denn auch bei ihrem Ehemann, der mehr als ein Jahrzehnt älter ist als seine bildhübsche Frau, handelt es sich um einen Deutschen – nämlich den Münchner Werner Mürz. Auch wenn Victoria selbst noch recht jung ist, ging ihrer Ehe mit dem Bauunternehmer bereits eine lange Beziehung von sieben Jahren voraus.

Eine steile Karriere nach oben

Das Einkommen von Victoria SwarovskiAuch beim TV-Format „Let’s Dance“ hat Victoria eine prominente Rolle gespielt und im Jahr 2016 sogar den Titel geholt. Nun darf sie die Sendung sogar an der Seite von Daniel Hartwich moderieren. Die 1,72 Meter große Blondine will sich auch abseits ihrer Familie einen Namen machen. Dies scheint ihr auf jeden Fall zu gelingen. Wenngleich Victoria Swarovski wahrscheinlich noch keine fürstlichen Gagen verlangen kann, dürften die TV-Auftritte in Deutschland für sie dennoch sehr lukrativ sein.

Als Popsängerin hat das Mädchen aus Innsbruck ebenfalls bereits eine stolze Summe verdient. Ihr Song „My Heart Is Your Heart“ ist der wohl bekannteste Hit der Sängerin. Diesen stellte sie 2016 vor, während ihre erste Single „One in a Million“ bereits 2010 erschein. Im Jahr 2014 arbeitete Victoria Swarovski mit Prince Kay One bei dem Song „Beautiful“ zusammen. Viele sagten ihr daraufhin eine Liebschaft mit ihren Musikerkollegen nach. Doch dem war offensichtlich nicht so. Anstatt dessen hat sich die Kristall-Erbin für einen viel bodenständigeren Mann an ihrer Seite entschieden.

Das Erbe der Familie Swarovski

Wie viel Victoria eines Tages wohl erben wird, ist nicht genau bekannt. Denn auch wenn das Familienvermögen riesig ist, sind es immerhin gut 70 Mitglieder des Clans, die einen Anspruch auf einen Teil dieses Vermögens erheben. Wenn es um geschliffene Kristalle geht, ist die Marke Swarovski der unumstrittene Weltmarktführer. Bis es für Victoria an der Zeit ist zu erben, dürfte das Familienvermögen daher noch weiter anwachsen. Immerhin gibt es bereits jetzt gut 2.350 Geschäfte von Swarovski weltweit.

Das Leben der Kristall-Erbin – Victoria Swarovski auf Erfolgskurs

Das Vermögen von Victoria Swarovski Während Victorias Vater für den Swarovski-Konzern tätig ist, arbeitet ihre Mutter als Journalistin. Die Talente der Tochter wurden von den Eltern schon früh gefordert, so dass Victoria bereits in der Kindheit ihre Liebe zur Musik ausleben und in verschiedenen Chören singen konnte. Im Jahr 2009 hatte sie ihren ersten Fernsehauftritt in einer TV-Show von Mario Barth, in der sie den Song „Get Gone“ zum Besten gab.

Im Alter von zarten 17 Jahren folgte dann der Plattenvertrag mit Sony Music. Unter diesem Label brachte sie 2010 auch ihre Debütsingle heraus. Für den Spielform „Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ durfte die Kristall-Erbin sogar den Titelsong beisteuern. Doch ihre Karriere kommt jetzt erst so richtig in Fahrt, da Victoria nun immer häufiger im deutschen Fernsehen zu sehen ist.

Inzwischen steht sie übrigens auch zu ihrem berühmten Namen, was nicht immer der Fall war. Denn anfänglich wollte die steinreiche Blondine lieber als Victoria S. bekannt sein, um sich somit nicht auf den Lorbeeren ihrer Familie auszuruhen. Seitdem scheint sie ordentlich an Selbstbewusstsein gewonnen zu haben und weiß, dass sie vom TV-Publikum längst nicht nur für ihre Familienzugehörigkeit geschätzt wird. Vor allem während ihrer Zeit bei „Let’s Dance“ konnte Victoria gehörig Sympathiepunkte bei den Zuschauern zuhause und im Studio sammeln.

Bildquellen:
Titelbild: Landmark / PR Photos
Away! / PR Photos

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!