Mit geldgierigen Eltern müssen sich leider allzu viele Stars herumschlagen. Die Mutter von Mischa Barton soll die Schauspielerin zum Beispiel um ein halbes Vermögen betrogen haben. Auch vielen weiteren Stars aus Hollywood geht es nicht anders. So manch einen Familienstreit haben die Promis daher bereits vor Gericht ausgetragen. Wir verraten also, in welchen Promi Familien es wegen des lieben Geldes bereits besonders heftig geknallt hat.

Fußball-Star Mesut Özil

Auch wenn es bei Heidi Klum und ihrem Papa ganz gut klappen soll, ist der eigene Vater als Manager nicht immer unbedingt die beste Wahl. Das musste auch der Fußball-Star Mesut Özil am eigenen Leib erfahren. Denn es wurde bekannt, dass der Weltmeister gleich 1 Million Euro von seinem Vater einforderte, die der ihm angeblich eine Weile schuldig geblieben war. Mesut Özil warf seinem Vater auch vor, dass er nicht anständig arbeitete. Allerdings ging der Fall nie vor Gericht, da sich die beiden Özil-Männer am Ende doch noch unter vier Augen einigen konnten. Mesut Özil speiste seinen Vater außergerichtlich mit 8,1 Millionen Euro ab.

Eminem VermögenRapper Eminem

Während viele Promi-Eltern überzogene Forderungen an ihren Nachwuchs stellen, hatte Eminems Mutter immerhin einen augenscheinlich ziemlich triftigen Grund, warum sie ihren Sohn zur Kasse bitten wollte. Sie warf dem Rapper Rufmord vor, da Eminem bei zahlreichen Interviews mit Hasstiraden gegen seine Mutter in den Medien aufgefallen war. Eine Entschädigung von immerhin 9 Millionen Euro wollte die Mutter eines der erfolgreichsten weißen Rappers aller Zeiten daraufhin einklagen. Erfolg hatte sie dabei aber nicht.

Chris Warren aus „High School Musical“

Schon vor seinem 21. Geburtstag konnte Chris Warren als Darsteller bei „High School Musical“ ein kleines Vermögen verdienen, welches er brav in einen Fond eingezahlt hat. Der sparsame Chris wollte so also dafür sorgen, dass er als junger Erwachsener bereits einen ordentlichen Polster angespart hatte. Doch seine Eltern haben ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sie sollen mehrere Hunderttausend Euro entwendet haben, was allerdings erst auffiel, als Chris an seinem 21. Geburtstag endlich auf den bisher für ihn unzugänglichen Fond zugreifen wollte.

Schauspielerin Leigthon Meester

Mit „OC California“ wurde die schöne Leigthon Meester bekannt und auch ihre Mutter ließ es sich nun auf die Kosten der Tochter gut gehen. Mama Meester ließ 2001 ordentlich etwas an sich machen – Beauty-Ops, Botox und Extensions haben ihr Jahr geprägt. Darüber war Leigthon Meester mächtig sauer. Denn wenngleich sie ihrer Mutter gut 7.000 Euro pro Monat zukommen lässt, war das Geld für einen ganz anderen Zweck gedacht, nämlich für Medikamente für einen kranken Angehörigen. Mama Meester sollte sich also schämen.

Ex-Backstreet Boy Aaron Carter

Schon als Teenager erhob Aaron Carter Anklage gegen seine Mutter, die damals auch seine Managerin war. Jane Elizabeth Carter soll fast 100.000 Euro von dem Bankkonto ihres Sohns gestohlen haben. Zudem hat sie auch noch originale Requisiten von Drehs, bei denen Bruce Willis und Michael Jackson mitgewirkt hatten, entwendet. Diese Requisiten sollen sogar einen Wert von über 1 Million Euro gehabt haben. Somit dürfte ihr Verlust Aaron noch deutlich mehr geschmerzt haben.

Sängerin LeAnn Rimes

Auch der Vater von LeAnn Rimes soll sich am Vermögen seiner Tochter vergriffen und stolze 7 Millionen Euro entwendet haben. Nachdem die Sängerin 1998 feststellte, dass beachtliche Geldsummen auf ihrem Konto fehlten, stand ihr Vater, Wilbur, sofort unter Verdacht. Rund 4 Jahre lang wurde dann vor Gericht gestritten. Letztendlich kam es dabei jedoch zu keinem Urteil. Papa Rimes dürfte wohl doch noch mal davon gekommen sein.

Vermögen von Britney SpearsPop-Sternchen Britney Spears

Dass Britney Spears in dieser Liste auftaucht, dürfte kaum jemanden überraschen. Schließlich hat Britney schon so gut wie alle Arten von Negativschlagzeilen hingelegt. Das große Drama um Britney begann dabei im Jahr 2008. Daraufhin wurde ihr Vater Jamie zu ihrem Vormund ernannt. Dafür ließ er sich natürlich königlich bezahlen und forderte im Jahr 2014 sogar noch eine Gehaltserhöhung ein. Ganze 200.000 Euro sollte Britney fortan pro Jahr springen lassen, wenn es nach ihrem geldgierigen Vater geht.

Kinderstar Macauly Culkin

Es gibt wohl kaum jemanden, der sich nicht an Macauly Culkin erinnert. Er spielte die Rolle als Kevin in „Kevin – Allein zu Haus“. Doch auch der kleine „Kevin“ musste schon in frühen Jahren im wahren Leben dabei zusehen, wie seine Eltern sich vor allem deshalb um das Sorgerecht für ihren Sohn stritten, da dieser als Kinderstar bereits ein Vermögen verdient hatte. Vor Gericht konnte Macauly Culkin immerhin einen Sieg einfahren. So konnten sich seine Eltern während ihres Scheidungskriegs nicht auch noch sein Vermögen unter den Nagel reißen. Die 16 Millionen Euro, die Macauly bis dahin verdient hatte, wurden fortan sicher von einem Buchhalter verwaltet. Damit wurde sicher gestellt, dass die Culkin Eltern sich nicht am dem bereits beachtlichen Vermögen ihres kleinen Sohnes vergehen konnten.

Bildquellen:
Titelbild: benjaminec / Bigstock.com
Eminem: Jeremy Deputat / Universal Music
Britney Spears: Dooley / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.