Wie viel Geld hat Kontra K?

Kontra K, bürgerlich Maximilian Diehn, wurde am 3. Juli 1987 in Berlin geboren, wobei er nicht unter guten Bedingungen aufgewachsen ist. Er brach seine Schullaufbahn ab und widmete sich ab dem 16. Lebensjahr vollständig dem Rap. Seine Vorbilder waren Biggie, Nas und 2Pac. Kontra K ist Vater eines Sohnes, Nathan. Demnächst wird er zum zweiten Mal Papa. Er liebt seine Familie und setzt sich auch für Tierschutz ein. Tatsächlich hat er ein Tiger-Baby, das er auf den Namen Elsa taufte, gerettet. Das geschätzte Vermögen von Kontra K beträgt 5 Millionen Euro.

Die Biografie von Kontra K

Einkommen von Kontra K

Der Rapper gründete im Jahr 2006 ein Rapduo mit KiezSpezial. In Verlauf dieser Zeit wurde der Rapper Kaisa (früher: Kaisaschntt) auf das Duo aufmerksam und nahm sie unter Vertrag beim Musiklabel Hell Raisa. Schon nach kurzer Zeit ging das Label aber in die Brüche und Kontra K gründete mit seinen Kollegen Fatal und Skinny AI ein eigenes Label namens DePeka.

Hierbei lernte er folglich auch den Produzenten Big Flexx aus Deutschland kennen, mit welchem er noch heute zusammenarbeitet. Seine Karriere begann weiterhin zu wachsen und viele Labels zeigten immer wieder an Kontra K. Bei FourMusic willigte Kontra K aber im Jahr 2014 ein und so schaffte er eine weitere Chance, um seine Karriere auf ein neues Level zu hieven.

Die sogenannte Wölfe EP zeigte sich bereits als einen großen Erfolg, dessen Umsatzzahlen durch die nachfolgende LP Aus dem Schatten ans Licht nochmals getoppt wurden. Hiermit erreichte er sogar Platz 2 in den deutschen Albumcharts und erreichte sogar Goldstatus.

Wie reich wurde der Rapper Kontra K durch Musik?

Erstmals in den deutschen Charts vertreten war Kontra K mit dem Album 12 Runden, hierdurch landete auf Platz 8. Sein nächstes Album im Jahr 2015 namens Aus dem Schatten ins Licht erreichte wie bereits erwähnt Platz 2 mit über 100.000 verkauften Platten. Seine nächsten Alben Labyrinth, Gute Nacht, Erde & Knochen und Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin landeten allesamt auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Drei davon erreichen ebenfalls Goldstatus. Zusammenkommen hierbei etwa 470.000 verkaufte Alben, hinzu kommen zahlreiche Verkäufe durch EPs und Singles, dessen wesentlicher Umsatzträger das Musik-Streaming darstellt.

Einnahmen durch Shows

Verdienst von Kontra KDie Shows des Rappers sind gefragt. Im Jahr 2018 erreichte er 70.000 Konzertbesucher in nur sieben Konzerten. Das war eine enorme Leistung, die auch Kollegah gewürdigt hatte. Im Dezember 2018 hat Kontra K in einer Instagram-Story gesagt, dass er innerhalb einer Stunde über 3.000 Tickets für zwei große Städte verkauft hat. Somit erreichte er einen Umsatz von 138.000 Euro (Durchschnittspreis: 46 Euro).

Es ist daher kaum verwunderlich, dass er in seinem Track Mehr als ein Job folgende Passage rappte: „Die einzige Priorität, ich seh’ an mei’m Konto / den Kindern meiner Kinder geht es gut“.

Einkommen aus Musik-Streaming

Auch bei Kontra K ist das Geschäft durch Musik-Streaming äußerst lukrativ. In Deutschland sind die Plattformen Spotify, Apple Music und Deezer am beliebtesten. Nur Spotify veröffentlicht jedoch die Statistiken, woraus aber schon eine Menge entnommen werden kann.

Kontra K hat auf Spotify 2,3 Millionen monatliche Hörer. Als ein monatlicher Hörer gilt ein Nutzer, wenn er zumindest einen Track für mindestens 30 Sekunden abgespielt hat. Es ist nicht ersichtlich, wie viele Nutzer hiervon mehrere Tracks streamen. Ein Musiker erhält je nach Quelle etwa 0,006 bis 0,084 Cent. Bei einer Million Streams ergibt das einen Betrag von 6.000 bis 8.400 Dollar. Somit würde Kontra K im Monat allein durch Spotify schätzungsweise mindestens 11.000 bis 16.000 Euro monatlich einnehmen.

Die beliebtesten Tracks von Kontra K auf Spotify sind folgende:

  • Letzte Träne: etwa 174.000 Euro mit 29 Millionen Streams
  • Blei: etwa 204.000 Euro mit 34 Millionen Streams
  • Warnung: etwa 192.000 Euro mit 32 Millionen Streams
  • Alles was sie will: etwa 72.000 Euro mit 12 Millionen Streams
  • Farben: etwa 168.000 Euro mit 28 Millionen Streams

Verdienst mit YouTube

Vermögen von Kontra KYouTube ist ein Indikator dafür, wie erfolgreich ein Rapper ist. Zuvor gab es einen ähnlichen Faktor im Fernsehen, wie zum Beispiel bei den Sendern MTV und VIVA. Diese wurden mittlerweile komplett von YouTube abgelöst. Die Streaming-Plattform YouTube ist außerdem eine neue Einnahmequelle — sowohl durch YouTube Music und durch die Werbeanzeigen, die in jedem Video zu finden sind. Der Kanalbetreiber erhält hieraus 55 Prozent vom Umsatz.

Laut Socialblade hat der Kanal im Schnitt 11 Millionen Views im Monat und einen Umsatz von bis zu 40.000 Euro im Monat. Bestenfalls nimmt der Rapper also jährlich 480.000 Euro im Jahr durch YouTube-Werbeanzeigen ein. Dieser Wert ergibt sich aus einer geschätzten Cost-per-Mille (CPM) von 4 Dollar / 1.000 Klicks.

Einkünfte aus der eigenen Modemarke

Mit Loyal Clothing (Loyal Athletics) hat Kontra K eine eigene Modemarke geschaffen. Bei der Loyal Distributions GmbH ist der Rapper ebenfalls als Geschäftsführer eingetragen. Die Gewinnmarge ist bei Klamotten durchaus beachtlich.

Der hieraus resultierende Gewinn lässt sich nur schwer schätzen und im Bundesanzeiger sind noch keine Bilanzen hinterlegt. Es ist aber durchaus davon auszugehen, dass die Marke mindestens 30.000 Euro an Gewinn einfährt. Die Klamotten verkaufen sich gut und immer wieder sind beliebte Teile — wie zum Beispiel der Loyal Black Tracksuit — ausverkauft.

Bildquellen:
Sven Volkens, sven.volkens@wikipedia.de [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons
Jörgens.mi [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Kontra K: Vermögen & Einkommen des deutschen Rappers 2020

Kontra K (bürgerlich Maximilian Diehn) fährt große Erfolge als Rapper ein. Seine Alben lassen auch sein Vermögen rasant wachsen.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!