• Geschätztes Vermögen von Mesut Özil: 35 Millionen Euro
  • Gehalt von Mesut Özil bei FC Arsenal London: 9,2 Millionen Euro / Jahr
  • Ehemaliges Gehalt bei Real Madrid: 5 Millionen Euro / Jahr
  • Einkommen im Jahr 2015: Mindestens 13 Millionen Euro
  • Geburtsdatum: 15. Oktober 1988
  • Geboren in: Gelsenkirchen / Deutschland
  • Familienstand: single
  • Beruf: Fußballprofi
  • Position: offensives Mittelfeld
  • Nationalität: Deutschland
  • Kinder: keine
  • Größe: 1,82 m
  • Gewicht: 76 kg

Mesut Özil VermögenDer am 15. Oktober 1988 in der Stadt Gelsenkirchen geborene Mesut Özil gehört nicht nur zu den absoluten Profis des Fußballsports, sondern auch zu den teuersten Fußballspielern der Welt. Mit einem Kaufpreis von insgesamt 50 Millionen Euro, welchen der FC Arsenal für Özil zahlen musste, sicherte er sich zudem den Rekord, der am teuersten eingekaufte Fußballspieler des Vereinten Königreiches zu sein. Natürlich ist er damit auch der teuerste deutsche Fußballer. Sein Gehalt beläuft sich bei den Gunners um die 9,2 Millionen Euro pro Jahr. Seit 2013 hat Özil einen ausgedehnten Werbevertrag mit adidas der ihm bis 2020 um die 25 Millionen Euro zusätzlich einbringen kann, – mit Option auf Verlängerung. So kommt der deutsche Superstar  neben vertraglich vereinbarten Bonuszahlungen auf ein jährliches Einkommen von bis zu 12 Millionen Euro. Er besitzt damit mit seinen jungen Jahre bereits ein geschätztes Vermögen von 35 Millionen Euro.

Sein Werdegang

Özils Fußballkarriere begann im Grunde recht unscheinbar, da er nicht bereits bei einem der großen Vereine in der Jugendabteilung startete, sondern zunächst für kleinere regionale Vereine kickte. Doch schließlich gelang es ihm durch sein klares und kontrolliertes Spiel zu überzeugen, wodurch er es im Alter von 17 Jahren in die A-Jugend des FC Schalke schaffte.

Mit zehn Treffern in der ersten Saison war allen Beteiligten bereits klar, dass Özil großes Potential hatte – auch im Profifußball. Demnach war es nur ein logischer Schritt, Özil folgerichtig in der Saison 2006/07 in den Profikader zu integrieren.
Obgleich Özil in der Profimannschaft im Ganzen betrachtet eine solide Leistung zeigte, war die Vereinsleitung dennoch nicht ausreichend von ihm überzeugt, hinzu kamen Auseinandersetzungen zwischen dieser und Özils Vater, der als sein Berater respektive Manager tätig war, so dass sein Vertrag 2008 nicht verlängert wurde. Dies hätte freilich das Aus für seine noch junge Karriere bedeuten können, jedoch bot ihm Werder Bremen einen Stammplatz an, den er annahm.

Mesut Özil GehaltBei Werder Bremen etablierte sich Özil schnell als einer der wichtigsten Spieler überhaupt, wo er zahlreiche wichtige Tore vorbereitete. Dies sollte sich auch in der darauffolgenden Saison 2009/10 fortsetzen, wodurch ihm die Tür zu einer topbezahlten Arbeitsstelle bei Real Madrid offen stand. Bei Real Madrid verdiente Özil zum ersten Mal in ganz großem Stil, nämlich 5 Millionen Euro pro Jahr exklusive Bonuszahlungen und Werbeverträge.

Obwohl er bei Real Madrid an der Seite von Cristiano Ronaldo 27 Tore geschossen hatte, war einerseits die Konkurrenz sehr stark, so dass er nicht länger einer der wichtigsten Spieler im Kader war und andererseits schwankte seine spielerische Leistung, so dass er auch seinen damaligen Trainer Jose Mourinho nicht zu 100% überzeugen konnte. Da durch die Verpflichtung von 100 Millionen Euro Mann Gareth Bale der Druck für ihn immer größer wurde, entschied er und der Verein sich überraschend, die Madrilenen zu verlassen. So wechselte er 2013 für eine Ablösesumme von 50 Mio. Euro zum Londoner Verein FC Arsenal, wo auch die Nationalmannschaftskollegen Lukas Podolski (mittlerweile bei Intern Mailand) und Per Mertesacker spielen. Dort verdient er ohne Bonuszahlungen und Werbeeinnahmen etwa 9 Millionen Euro Gehalt pro Jahr – konnte sein Einkommen trotz der durchwachsenen Zeit bei Real also mehren. Niemals zuvor hat der FC Arsenal und sein Trainer Arsene Wenger derart viel Geld für einen Fußballspieler ausgegeben wie für Özil.

Von Joachim Löw wurde Özil 2009 in die A-Fußball Nationalmannschaft berufen. Auch dort etablierte er sich mit seiner außergewöhnlichen Leistung als ein integraler Bestandteil des Kaders. Im U21 Nationalteam konnte er sich bereits den Europameister Titel sichern, welcher 2014 durch den WM Titel der A Mannschaft in Brasilien gekrönt wurde.

Seine größten Erfolge

  • Deutscher Nationalspieler (Weltmeister 2014, Dritter Platz der WM 2010, Vizeeuropameister 2008)
  • FA Cup Sieger 2014 (FC Arsenal)
  • DFB Pokal Sieger 2009 (Werder Bremen)
  • Spanischer Meister 2012  (Real Madrid)
  • Spanischer Pokalsieger 2011 (Real Madrid)
  • U-21 Europameister (2009)

Özils Besitz

Während seiner Zeit in Spanien erwarb Özil eine ausgedehnte 650 Quadratmeter große und vollkommen weißgetünchte Villa in einem gesicherten Wohnbezirk außerhalb von Madrid. Über die Kosten sind nichts bekannt, auch nicht darüber, ob Özil jene Villa mittlerweile wieder verkauft hat.
Für seine Zeit in London erwarb er eine vierstöckige, hochmoderne und imposante Villa im Herzen Londons. Vergleicht man die Villa mit anderen Londoner Stadtvillen dürfte der Preis in etwa zwischen 3 und 5 Millionen Euro gelegen haben.

Auch was Autos betrifft, tritt Özil nicht gerade bescheiden auf: Neben einem Audi Q7 steht in seiner Garage ein getunter Porsche Panamera sowie ein Ferrari 458 Italia black edition. Der geschätzte Wert aller Fahrzeuge zusammen dürfte um die 600.000 € betragen, ausgehend von einem lediglich optischen Tuning des Porsche.

Özil Privat

Privat läuft es derzeit mit den Frauen nicht so gut, denn seine Langzeitfreundin Mandy Capristo hat sich von dem Fußballprofi getrennt und lebt nun wieder bei ihrer Familie in Deutschland. Sie ist übrigens bei der neuen DSDS Staffel 2015 an der Seite von Dieter Bohlen zu sehen.

Bildquellen:
Photo Works/Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.