Wie viel Geld hat Jennifer Aniston?

Jennifer Aniston gehört unumstritten zu den Leading Ladies in Hollywood. Mit ihren Filmen und Werbedeals verdient die Ex-Frau von Brad Pitt jedes Jahr viele Millionen Euro dazu. Vor allem wenn es um romantische Komödien geht, konnte Jennifer Aniston schon für viele gewinnbringende Kinohits sorgen. Dennoch ist ihre berühmteste Rolle bei „Friends.“ Als „Rachel“ war Jennifer in der NBC-Serie ab 1994 zu sehen. Die Sendung war schnell so beliebt, dass mehr als 20 Millionen Menschen zuschauten. Die Serie hat Jennifer aber nicht nur zu ihrer bahnbrechenden Karriere verholfen. Vielmehr ist sie so auch zur Modeikone aufgestiegen, was vor allem auf ihren Haarschnitt zurückzuführen war. Wer sich den gleichen Haarschnitt wie sie wünschte, brauchte in einem Salon in den USA damals nur nach „The Rachel“ fragen. Beliebt ist die Schauspielerin jedenfalls und ihre tolle Karriere hält nicht an. Jennifer Aniston hat ein geschätztes Vermögen von 170 Millionen Euro.

Eine steile Karriere nach oben

Das Einkommen von Jennifer AnistonLustig ist die Tatsache, dass Jennifer Aniston selbst gar keinen Gefallen an dem damals so populären Haarschnitt finden konnte. Sie soll sogar gesagt haben, dass dies der hässlichste Haarschnitt sei, den sie je gesehen habe. Allerdings wird dies wohl ein kleiner Preis für eine großartige Karriere gewesen sein. Bereits für diese Paraderolle erhielt die Schauspielerin eine Menge an wichtigen Kritikerpreisen. 2002 durfte sie sich zum Beispiel über den Emmy freuen, während ihr ein Golden Globe im Jahr 2003 sicher war.

Nachdem „Friends“ Jennifer zum Star gemacht hatte, war nach 10 Jahren Schluss. Das Serienfinale, welches im Mai des Jahres 2004 in den Vereinigten Staaten von Amerika ausgestrahlt wurde, wurde dort von rund 52,5 Millionen Zuschauern angeschaut. Dass „Friends“ für eine junge Schauspielerin ein echter Glücksgriff war, war auch Jennifer im Gespräch mit Oprah Winfrey bewusst: „Friends war das Großartigste, was mir passieren konnte. Die Serie hat mir alles gegeben, all die beruflichen Möglichkeiten, die ich jetzt habe, und diese wundervollen Menschen, die ich durch Friends kennenlernen durfte. All das verdanke ich dieser Serie.“

Jennifer Aniston wurde vom Serienstar zum Kinostar

Das Vermögen von Jennifer AnistonIhre Kinokarriere begann übrigens nicht erst, als die letzte Folge von „Friends“ im TV ausgestrahlt wurde. Vielmehr war Jennifer ab 1996 bereits im Kino zu sehen – wenn auch zunächst nur in kleinen Rollen und teilweise in Filmen, die bei den Kritikern nicht gerade gut davonkamen. Im Jahr 1997 folgte mit „Der gebuchte Mann“ jedoch schnell ein Aniston-Film, der auch den Kritikern zusagte. Noch dazu soll Jennifer für diesen Streifen bereits eine Gage von beachtlichen 2 Millionen US-Dollar erhalten haben. Für den Film „Rock Star“ aus dem Jahr 2001 war ihre Gage dann schon auf 3 Millionen US-Dollar angewachsen.

Im Jahr 2003 war es die Komödie „Bruce Allmächtig“, welche das weitere Schicksal von Jennifer Aniston besiegeln sollte. Der Film spielte fast 400 Millionen Euro an den Kinokassen weltweit ein, von denen die gebürtige Kalifornierin immerhin 4 Millionen mit nach Hause nehmen durfte. Während es finanziell für die Schauspielerin hervorragend läuft, hat sie eine gescheiterte Beziehung nach der anderen hinter sich. Nicht nur ihre Ehe mit Brad Pitt hat nicht gehalten. Auch von ihrem aktuellen Ehemann Justin Theroux lebt sie seit 2017 getrennt. Der Umstand, dass Jennifer in den Augen des US-amerikanischen Magazins People immer wieder zu den „50 schönsten Menschen der Welt“ gehört, konnte ihr also auch nicht zum ewigen Liebesglück verhelfen.

Bildquellen:
Titelbild: GIO_LE / Bigstock.com
Starfrenzy/ Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!