Wieviel verdient ein Synchronsprecher?

In letzter Zeit erreicht uns immer wieder die Frage, wie hoch die Gehälter und Gagen von Synchronsprechern sind. Wir haben recherchiert und Unglaubliches festgestellt. Soviel sei vorab gesagt, den Synchronstimmen kommt eine wichtige Rolle zu, sobald der jeweils synchronisierte Schauspieler berühmt ist. Je berühmt die synchronisierte Person, desto höher ist die Gage des Synchronsprechers. Aber der Weg dorthin ist nicht einfach und zudem auch sehr weit. Aber für die, die es bis ganz nach oben geschafft haben, ist jedes ihrer Wort Gold wert. Manche Synchronsprecher kassieren Gagen von bis zu 320.000 Euro pro gesprochener Serienfolge!

Die Karriereleiter von Synchronsprecher

Millionen von EuroGerade in Deutschland und Österreich boomt das Synchrongeschäft. Wir wollen die amerikanischen Produktionen auf Deutsch hören – dadurch ist der Bedarf an Synchronsprechern hoch. Alleine wenn man bedenkt, wie viele amerikanische Filme und Serien im deutschsprachigen Raum über den Fernseher laufen. Gerade auch durch Netflix und andere Konsorten gibt es haufenweise Serienmaterial, das in Deutsch synchronisiert wird. Immerhin wollen wir Pablo Escobar in Narcos auch deutsch sprechen hören und nicht spanisch oder englisch. Aber auch die amerikanischen Filme müssen synchronisert werden, damit wir sie in unserer Muttersprache konsumieren können. So hat Mark Wahlberg eine Synchronstimme von jemand anderem bekommen, aber auch Leonardo DiCaprio hat eine unverwechselbare deutsche Stimme.

Die Tätigkeit von Synchronsprechern ist herausfordernd. Mit dem Gesagten muss man vieles übermitteln, der Klang der Stimme ist ebenso entscheidend. Mimik, Gestik und Gefühle müssen in Wörtern untergebracht werden. Viele Synchronsprecher sind hauptberuflich Schauspieler. Sie haben im erlernten Beruf gelernt, wie man sich ausdrückt, wie man etwas spielt und wie wichtig die Stimme dabei ist. Man muss aber nicht zwingend Schauspieler sein, um als Synchronsprecher in Frage zu kommen. Man kann sich auch zum Sprecher ausbilden lassen.

Die Gage von Synchronsprechern

Das Gehalt von einem SynchronsprecherSynchronsprecher arbeiten meist auftragsweise und freiberuflich. Dadurch schwanken die Einnahmen, je nach Auftragslage. Grundsätzlich werden sie pro Take bezahlt, das ist eine Einheit von maximal 10 Sekunden. Ein Take kann einen oder mehrere Sätze, Laute oder auch Atemgeräusche beinhalten. Die Takes sind unterschiedlich bezahlt, für einen Kinofilm bekommt man zwischen 3,50 und 8 Euro pro Take. Dazu erhält man auch noch eine Grundgage, die von 60 bis zu 150 Euro pro Tag betragen kann. Eine Hauptrolle von einem Kinofilm enthält 150 bis 600 Takes. Pro Tag spricht ein Synchronsprecher rund 100 bis 150 Takes. Wenn man nun von Durchschnittswerten ausgeht, bei einem Film mit 5 Euro pro Take, 100 Euro Grundgage und 300 Takes, welche an drei Tagen aufgenommen werden, so kommt man auf eine Gage von 1800 Euro brutto für den Auftrag als Synchronsprecher bei einem Kinofilm.

Hohe Gehälter für synchronisierte Rollen

Nach oben hin gibt es keine Grenzen. Die Synchronsprecher der Simspons (von Matt Groening) bekommen pro Folge 400.000 Dollar – das sind umgerechnet rund 320.000 Euro pro Folge. Die deutsche Synchronstimme von Homer Simpsons bekommt hingegen nur 10.000 Euro pro Staffel. Der Synchronsprecher musste übrigens 2016 neu besetzt werden, da der bisherige deutsche Homer Sprecher Norbert Gastell verstarb. Die Synchronstimme von Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) in Der Fluch der Karibik stellte Marcus Off. Seine Gage betrug dabei pro Film gut 18.000 Euro. Je berühmter die Person, dessen Stimme es zu synchronisieren gilt, desto mehr lässt sich dabei verdienen!

Bildquellen:
Titelbild: Dean Drobot/ Bigstock.com
urfingus / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!