So viel können die Dart-Profis bei der WM 2018 verdienen

Die PDC Dart-Weltmeisterschaft ist wie immer das prestigeträchtigste Dart-Turnier des Jahres. Kein anderes Turnier hat so viele Zuseher wie die Weltmeisterschaft und kein anderes Turnier schüttet so hohe Gewinne aus. Das Preisgeld zur Dart WM 2018 liegt bei insgesamt 1,8 Millionen Pfund (rund 2 Millionen Euro). Davon wird alleine der Sieger am 01.01.2018 ganze 400.000 Pfund mit nach Hause nehmen dürfen, das höchste Preisgeld in der Geschichte des Darts-Sports. Im Vorjahr musste sich Champion Michael van Gerwen noch mit „läppischen“ 350.000 Pfund zufrieden geben. Wird der Niederländer (Platz 1 in der Order of Merit) seinen PDC-WM-Titel verteidigen können? Werden die Stars um Peter Wright, Gary Anderson, Mensur Suljovic, Barney oder die Legende Phil Taylor etwas mitreden können? Wir blicken gespannt auf eine tolle Dart WM 2018.

Dart WM 2018 Preisgeld:

  • Sieger:  400.000 £
  • Finalist: 170.000 £
  • Halbfinale: 85.000 £
  • Viertelfinale: 40.000 £
  • Letzte 16: 27.000 £
  • Letzte 32: 18.500 £
  • Letzte 64: 11.000 £
  • Vorrunde: 4.500 £
  • Gesamtausschüttung: 1.800.000 £

Wer während der WM eine „9-Darter“ wirft – also das perfekte Spiel schafft, bekommt noch einmal 25.000 £ oben drauf. Sollten tatsächlich mehrere Spieler einen „9-Darter“ werfen, so wird der Bonus brüderlich geteilt.

WM Sieger und Preisgelder der letzten Jahre:

Die Darts Preisgeld Rangliste führt übrigens noch Phil Taylor an.

JahrPreisgeld (gesamt)Gewinn SiegerSiegerGewinn FinalistFinalist
20181.800.000 £400.000 £-170.000 £-
20171.650.000 £350.000 £Michael van Gerwen160.000 £Gary Anderson
20161.500.000 £300.000 £Gary Anderson150.000 £Adrian Lewis
20151.250.000 £250.000 £Gary Anderson120.000 £Phil Taylor
20141.050.000 £250.000 £Michael van Gerwen100.000 £Peter Wright
20131.000.000 £200.000 £Phil Taylor100.000 £Michael van Gerwen
20121.000.000 £200.000 £Adrian Lewis100.000 £Andy Hamilton
20111.000.000 £200.000 £Adrian Lewis100.000 £Gary Anderson
20101.000.000 £200.000 £Phil Taylor100.000 £Simon Whitlock
2009735.000 £125.000 £Phil Taylor60.000 £Raymond van Barneveld
2008605.000 £100.000 £John Part50.000 £Kirk Shepherd
2007500.000 £100.000 £Raymond van Barneveld50.000 £Phil Taylor
2006500.000 £100.000 £Phil Taylor50.000 £Peter Manley
2005300.000 £60.000 £Phil Taylor30.000 £Mark Dudbridge
2004256.000 £50.000 £Phil Taylor25.000 £Kevin Painter
2003200.000 £50.000 £John Part25.000 £Phil Taylor
2002200.000 £50.000 £Phil Taylor25.000 £Peter Manley
2001124.000 ££33.000 £Phil Taylor18.000 £John Part
2000110.000 £31.000 £Phil Taylor16.400 £Dennis Priestley
1999104.000 £30.000 £Phil Taylor16.000 £Peter Manley
199871.000 £20.000 £Phil Taylor10.000 £Dennis Priestley
199798.000 £45.000 £Phil Taylor10.000 £Dennis Priestley
199661.000 £14.000 £Phil Taylor7.000 £Dennis Priestley
199555.000 £12.000 £Phil Taylor6.000 £Rod Harrington
199464.000 £16.000 £Dennis Priestley8.000 £Phil Taylor

Foto: @mvgofficial / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!