Es gibt einige Memorabilien, von denen man sich wirklich fragen muss, wer so etwas haben möchte. Ob John Lennons Haare oder Britney Spears Kaugummi, es gibt tatsächlich Menschen, die für diese bizarren Fanartikel Unmengen an Geld ausgeben. Denn wenn es darum geht, einen persönlichen Artikel des eigenen Lieblingspromis zu besitzen, dann werden die Grenzen des guten Geschmacks eben auch gerne mal überschritten. Wir haben uns bei den Promi-Auktionen einmal umgeschaut und dabei die merkwürdigsten Celebrity-Souvenirs aufgestöbert, die wir finden konnten und für die ein eingefleischter Fan ein halbes Vermögen gezahlt hat.

Der French Toast von Justin Timberlake

Das Vermögen von Justin TimberlakeFrench Toast, der sogenannte Arme Ritter, ist eine beliebte Süßspeise, die viele Amerikaner und wohl auch Justin Timberlake gerne zum Frühstück essen. So gut scheint Justin sein Frühstück jedoch nicht geschmeckt zu haben, da er dies nur zur Hälfte aufaß. Ein Superfan freute sich umso mehr darüber und kaufte Justins angebissenen French Toast für die stolze Summe von 2.777 Euro. Wenn man bedenkt, dass dieser Fanartikel wahrscheinlich relativ schnell dem Schimmeltod zum Opfer gefallen sein dürfte, ist diese Summe umso erstaunlicher. Der Fan hat übrigens bekannt gegeben, dass er den French Toast von Justin Timberlake selbstverständlich nicht selbst verspeist hatte, auch wenn er davon wahrscheinlich mehr gehabt hätte, als das gute Stück irgendwann mit dem Hausmüll entsorgen zu müssen.

Haare von Brangelina

Auch dafür bezahlte ein Fan einen ordentlichen Batzen Geld. Zwar waren es nur 477 Euro, aber wenn man bedenkt, dass nicht einmal zu 100 Prozent sicher ist, ob es sich nun wirklich um ein Haar von Brad Pitt oder Angelina Jolie gehandelt hat, sind ein paar Hundert Euro durchaus eine stolze Summe. Immerhin wurde dieses Haar wohl mehr oder weniger zufällig auf einem roten Teppich, den die beiden immerhin gemeinsam beschritten haben, aufgesammelt und der eBay-Verkäufer durfte sich über ein bisschen zusätzliches Taschengeld für nur ein Haar freuen.

John Lennons Haare

In Dallas, Texas, war ein weiterer Fan dazu bereit, mehrere Monatsgehälter für eine Locke von John Lennons Haaren auszugeben. Stolze 10.500 Euro hat ihn dieser Spaß umgerechnet gekostet. Die Haare des Promis soll ein Frisör angeblich in den 1960er Jahren bei einem Filmdreh abgeschnitten haben. Wer hingegen der neue Besitzer des Rolls Royce Phantom V sein wollte, der ehemals ebenfalls John Lennon gehörte, der musste schlappe 1,95 Millionen Euro dafür auf den Tisch legen.

Der Sport-BH von Jennifer Lawrence

Das Vermögen der Schauspielerin Lawrence2.800 Euro war einem Fan der Sport-BH von Jennifer Lawrence wert, die inzwischen zur absoluten A-Liga der weiblichen Hollywood-Stars zählt. 14 Bieter hätten sich gerne den Sport-BH der Marke Gap gesichert, den am Ende aber nur einer haben konnte. Angeblich soll der BH sogar noch mit dem Schweiß der Schauspieler versehen gewesen sein.

Britney Spears alter Kaugummi

Anstatt dass sich ein Gefühl von Ekel bei diesem Fan breit machte, brach wohl pure Freude aus, als der Superfan sich den alten Kaugummi von Britney Spears für 12.300 Euro sicherte. Auch dieser bizarre Fanartikel ging bei eBay über den Tisch, wobei man sich immer noch fragen darf, welche denn nun Britneys Lieblingskaugummi Marke ist.

Das Kleid von Marilyn Monroe

Den Vogel abgeschossen hat jedoch wohl das Kleid von Marilyn Monroe, was der bereits verstorbene Star trug, als sie „Happy Birthday, Mister President“ sang. Ursprünglich hatte das Kleid, was Marilyn zum 45. Geburtstag von JFK anzog, gut 10.500 Euro gekostet. Ein Fan kaufte es später bei einer Auktion für umgerechnet gut 1,11 Millionen Euro.

Bildquellen:
Titelbild: Julia Sudnitskaya / Bigstock.com
Justin Timberlake: kathclick / Bigstock.com
Jennifer Lawreence: DFree / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!