• Geschätztes Vermögen von Kimi Räikkönen: 177 Millionen Euro
  • Gehalt von Kimi Räikkönen bei Ferrari 24,91 Millionen Euro / Jahr
  • Einkommen im Jahr 2016: ca. 26 Millionen Euro
  • Geburtsdatum: 17. Oktober 1979
  • Geboren in: Espoo / Finnland
  • Voller Name: Kimi Matias Räikkönen
  • Spitzname: Iceman
  • Familienstand: verheiratet mit Jenni Dahlman (seit 2004)
  • Beruf: Rennfahrer in der Formel 1
  • Kinder: keine
  • Größe: 1,75 m
  • Gewicht: 70 kg
  • Erfolge: F1 Weltmeister (2007)

Kimi Raikkonen VermögenKimi Matias Räikkönen, am 17. Oktober 1979 im finnischen Espoo geboren, der auch als „Iceman“ bekannt ist, ist nicht nur einer der herausragendsten F1-Fahrer unserer Zeit, sondern zugleich einer der wohlhabendsten. Im Jahre 2007, in seiner ersten Saison bei Ferrari in welcher er zugleich Weltmeister wurde, verdiente er beachtliche 51 Mio. Euro und war damit nicht nur der damals bestbezahlte F1-Fahrer, sondern einer der am meisten verdienenden Sportler überhaupt. Im Folgejahr listete ihn die Zeitschrift Forbes gar auf Rang 5 dieser Kategorie. Trotz Gehaltsstreitigkeiten mit seinem ehemaligen Team Lotus und privaten Faktoren wird Räikkönens Vermögen auf etwa 177 Millionen Euro geschätzt. Aber wer ist dieser finnische Rennfahrer überhaupt und wer verbirgt sich hinter dem „Iceman“?

Räikkönens Werdegang – Von Kimpa zu Iceman

Bereits Kimpa, was soviel wie „der kleine Kimi“ bedeutet, konnte sich für alles begeistern, was in irgendeiner Weise mit Geschwindigkeit und Adrenalin zu tun hat und so kam es, dass er bereits in jungen Jahren ein begeisterter Kartfahrer war. Doch regelmäßig mit dem Kart über eine Kartbahn zu fahren ist teuer – vor allem in Finnland. Daher verzichteten seine Eltern auf ein eigenes Klo innerhalb des Hauses, um Kimpa sein Hobby finanzieren zu können.

Rasch fuhr er sich in kleinere Meisterschaften hoch und gelangte von dort, nachdem er in der British Formula Renault dominiert hatte, schließlich im Jahre 2001 zu Sauber F1. Da er auch bei diesem Team sein großes Talent und vor allem seine Reife unter Beweis stellte, obwohl er nur 5 Punkte holte, gelang es ihm nur ein Jahr darauf zu einem Profiteam zu wechseln, nämlich zu McLaren Mercedes.

Obwohl er bei McLaren Mercedes, wo er inoffiziell über die Empfehlung seines Kumpels und Landsmannes Mika Häkkinen Fuß fassen konnte, was er selbst nie abgestritten hatte, sehr schnell war und konstant gute Leistungen zeigte, vermochte er mangels technischer Zuverlässigkeit seines Rennboliden niemals die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Zu jener Zeit wurde er außerhalb der Formel 1-Welt vor allem durch seine zahlreichen Werbedeals für TAG Heuer und Mercedes-Benz bekannt. Bekannt wurde er auch deshalb, weil er sich abseits der Strecke stets als verschlossen und kühl gab – daher auch sein Spitzname „Iceman“ – während er auf der Strecke vor allem Mut, Konzentration und Entschlossenheit zeigte.

Als er dann nach zahlreichen frustrierenden Rennen im Jahre 2007 zu Ferrari wechselte, gewann er im letzten Rennen der Saison die Weltmeisterschaft und zugleich den inoffiziellen Titel des am meisten verdienenden F1-Fahrers mit einem Gehalt von 51 Mio. Dollar. Noch in seiner letzten Saison für Ferrari vor seiner F1-Pause verdiente er 45 Mio. Dollar. Zum Vergleich: Die aktuell am besten bezahlten F1-Fahrer sind Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Lewis Hamilton mit einem Gehalt ab 43,90 Millionen Euro.

Kimi Raikkonen Gehalt

Nach einer zweijährigen Pause, in welcher Kimi für verschiedene Rennklassen außerhalb der Königsklasse gefahren war, kam er schließlich zurück und entschied sich diesmal für das Team Lotus F1, welches ihm in einem Zweijahresvertrag 8 Mio. Euro plus 50.000 Euro pro eingefahrenen Punkt versprach. Sei es, dass das Team nicht mit so häufigen Podiumsplätzen gerechnet oder dass man sich schlicht verspekuliert hatte. Die nach 183 von Kimi eingefahrenen Punkten fälligen 17,15 Mio. Euro wurden nicht fristgerecht gezahlt. Noch immer ist unklar, ob Räikkönen inzwischen das Geld in Teilen oder vollständig erhalten hat.

Seit der Saison 2015 ist Räikkönen erneut für Ferrari unterwegs, wo er aktuell 24,91 Mio. Euro verdient. Diese 25 Mio. sind allerdings sein Grundgehalt, die sich wie bei Lotus F1 je nach Platzierungen in den Punkten mehren können.

Räikkönens größte Erfolge

Neben der gewonnenen Weltmeisterschaft im Jahre 2007 schaffte er folgende Meilensteine seiner Karriere:

– 16 Pole Positions
– 20 Siege
– 39 absolut schnellste Rennrunden
– er wird nach dieser Saison voraussichtlich insgesamt mehr als 1200 Punkte eingefahren haben

Kimi Räikkönens Besitztümer

Der Iceman besitzt ein großes Anwesen in der Schweiz, nur unweit von seinem Teamkollegen Sebastian Vettels Immobilie entfernt, mit welchem er befreundet ist. Bis vor wenigen Jahren hatte er eine bei Helsinki gelegene Luxusvilla, die sich auf der kleinen Insel Kaskisaari befindet. Für seine finnische Villa hatte er einst 11,7 Mio. Euro bezahlt, während sie für ca. 14 Mio. Euro verkauft wurde. Darüber hinaus gehört ihm seit der Zeit bei McLaren Mercedes ein Luxusanwesen auf der Ferieninsel Phuket. Eigenen Angaben zufolge hat er sich die thailändische Villa für jene Zeit der Saison gekauft, zu welcher zahlreiche Rennen in Asien stattfinden.

Bildquellen:
Solarpix / PR Photos

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.