Wie reich ist John Travolta?

Genau wie Tom Cruise auch, ist John Travolta eine umstrittene Figur aus der Hollywood-Szene. Das hat einen handfesten Grund. Immerhin gehört der Star zu den wohl prominentesten Mitgliedern von Scientology, einer weltbekannten Sekte. Gerade als es um den ominösen Tod seines Sohn Jett im Alter von nur 16 Jahren ging, habe dem Schauspieler die Sekte sehr geholfen. John Travolta sagt, er habe damit wieder den Weg ins Leben zurück gefunden. Dass sich Travolta diesem Kult verschrieben hat, hat seiner Karriere im Übrigen nicht sonderlich geschadet. Immerhin hat John Travolta ein geschätztes Vermögen von 145 Millionen Euro. Die Streifen Saturday Night Fever und Pulp Fiction gehören mit Sicherheit zu seinen größten Hits. Für beide Filme wurde John Travolta schließlich bereits als „Bester Schauspieler“ für einen Oscar nominiert.

John Travolta und seine lange Karriere

Die Gagen von John TravoltaNoch dazu hat der US-Amerikaner bereits eine Karriere von beeindruckender Länge hinter sich. Immerhin war er schon im Jahr 1972 zum ersten Mal in einer Fernsehserie zu sehen. Trotzdem weiß heute noch so gut wie jeder Filmfan, wer Travolta ist. Seine Gesangskarriere hat der Star allerdings schon viel früher an den Nagel gehängt. Und das obwohl sich der Sänger und Schauspieler im Jahr 1978 zusammen mit seiner Kollegin Olivia Newton-John den Platz 1 der Charts in den USA, England, Deutschland und Österreich über mehrere Dutzend Wochen hinweg sichern konnte. Nicht nur der Film, sondern auch der dazugehörige Soundtrack zu Grease schlug damals wie eine Bombe ein.

Der beste schlechteste Schauspieler?

Nicht nur aufgrund der Scientology-Mitgliedschaft des Schauspielers scheiden sich bei John Travolta die Geister. Denn obwohl der Star bereits mehrfach für den Academy Award, den wohl prestigeträchtigsten Preis der Filmindustrie nominiert war, ist die Liste seiner Nominierungen für die Goldene Himbeere, den Anti-Preis zum Oscar, sogar noch weitaus länger. Ist John Travolta daher mit Recht als der beste schlechteste Schauspieler zu bezeichnen? Vor allem in den letzten Jahren haben sich die Nominierungen für die Goldene Himbeere auffällig gehäuft. 2010 war John Travolta sogar im Rennen für die Goldene Himbeere für den „Schlechtesten Schauspieler des Jahrzehnts“. 2001 war allerdings das schlimmste Award-Jahr des Stars. Denn für Battlefield Earth handelte es dermaßen viel Kritik, dass Travolta den verhassten Anti-Preis gleich in allen der nachfolgenden drei Kategorien erhielt: „Schlechtester Produzent,“ „Schlechtester Schauspieler“ und „Schlechtestes Leinwandpaar.“

Mehr als einen Golden Globe konnte sich der mehrfache Millionär bisher nicht sichern. Diesen erhielt er im Jahr 1996 für seine Rolle in Schnappt Shorty. Während es in den USA somit nur eine offizielle Auszeichnung für den Hollywoodstar gab, konnte Travolta sich 2011 die Goldene Kamera als „Bester Schauspieler International“ sichern. Seine Wahnsinnsvermögen mag daher auch darauf zurückzuführen sein, dass ihn das internationale Kinopublikum vielleicht noch ein bisschen mehr liebt, als es die heimischen Fans tun. Ob bei Austin Powers, American Crime Story, Passwort: Swordfish, Hairspray oder From Paris with Love, die lange Liste der großen Kinohits zeigt, dass die professionellen Filmkritiker und die Kinofans sich nicht einig sind. Denn John Travolta hat es immer und immer wieder auf die ganz große Leinwand geschafft.

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

John Travolta: Das Vermögen des Schauspielers 2018

John Travolta wurde nicht nur als bester, sondern oft auch schon als schlechtester Schauspieler nominiert. Trotzdem hat er ein großes Vermögen angehäuft.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!