Wie reich ist Parker Schnabel?

Parker Russell Schnabel hat in so jungen Jahren bereits einige Millionen Euro auf der hohen Kante. „Goldrausch in Alaska“ hat ihm nicht nur zu einer gewissen Berühmtheit verholfen, sondern ihn auch dermaßen reich gemacht. Die amerikanisch-britische Doku-Soap ist in Deutschland bei DMAX zu sehen. Dass es sich dabei um die bisher erfolgreichste Show des TV-Senders Discovery Channel aus den USA handelt, dürfte viele Kritiker wohl überrascht haben. Dabei zeigt die Show, die mehrere Teams von Goldschürfern bei ihrer täglichen Arbeit begleitet, ganz eindeutig, dass die Faszination der Fernsehzuschauer für den Goldrausch lebt und prächtig gedeiht. Das geschätzte Vermögen von Parker Schnabel beträgt 6,5 Millionen Euro.

Parker Schnabel wurde als Goldsucher reich

Einkommen von Parker SchnabelDass Parker Schnabel bereits in so jungen Jahren als Produzent Karriere machen konnte, hat er dem Familienunternehmen der Schnabels zu verdanken. Denn in der Firma von Goldschürfern war Sohn Parker bereits im Alter von 16 Jahren aktiv. Sowohl seinem Großvater als auch Schnabels Vater eilt der Ruf als legendäre Goldschürfer unserer Zeit voraus. Sein Vater ist zudem in der Baubranche tätig und besitzt die Firma Southeast Road Builders.

Allerdings ist Parkers heutige Karriere zum großen Teil auch auf seinen eigenen Mist gewachsen. Das Geld, von dem er eigentlich seine College-Ausbildung hätte bezahlen sollen, nutzte der heutige Produzent anstatt dessen, um sein eigenes Mining-Unternehmen an den Start zu bringen. Nicht nur seine Rolle bei der Discovery Channel Doku-Soap hat ihn reich gemacht. Vielmehr waren es auch seine Goldfunde. Er soll bereits Gold im Wert von mehr als 30 Millionen US-Dollar (umgerechnet ca. 27 Millionen Euro) geschürft haben. Sein Talent für das Schürfen und seine Beliebtheit im Rahmen der Doku-Soap haben inzwischen sogar zu seinem eigenen Doku-Serien-Ableger in vier Folgen („Gold Rush: Parker’s Trail“) geführt.

Wie viel Gold hat Parker Schnabel bereits geschürft?

StaffelSchürfclaimAusbeute (Unzen)Wert des Goldes (zum Zeitpunkt)
2Big Nugget Mine3455.000 US-Dollar
3Big Nugget Mine192250.000 US-Dollar
4Scribner Creek1.0291,4 Millionen US-Dollar
5Scribner Creek2.5383 Millionen US-Dollar
6Scribner Creek3.3623,5 Millionen US-Dollar
7Scribner Creek + Indian River4.3115 Millionen US-Dollar
8Scribner Creek + Indian River6.2807,5 Millionen US-Dollar
9Scribner Creek + Indian River7.4279 Millionen US-Dollar
10Scribner Creek (Eigener Claim)------

Wie viel Geld zahlt Parker an Tony Beets?

Da Parker den „Scribner Creek“ in den letzten Jahren von Tony Beets pachtete, werden natürlich Abgaben fällig. Insgesamt soll der junge Schürfer Gold im Wert von rund 29 Millionen US-Dollar aus dem „Scribner Creek“ gezogen haben. Davon musste er 4,5 Millionen US-Dollar an Verpächter Beets abdrücken. Zum Ende der Staffel 9 kündigte er an, nichts mehr abgeben zu wollen und deshalb einen eigenen Claim zu kaufen.

Luxusleben? Fehlanzeige

Der junge und ehrgeizige Goldsuche investiert jeden verdienten Cent in sein Unternehmen. Er lebt weder in einem luxuriösen Haus, noch besitzt er teuere Sportautos oder Yachten. Er lebt sehr sparsam und investiert in eine bessere Zukunft seiner Firma.

Goldrausch in Alaska: Der TV-Hit

Vermögen von Parker SchnabelGoldrausch in Alaska wird bereits seit 2010 ausgestrahlt. Damals war Parker gerade einmal 16 Jahre alt und stand noch ganz am Anfang seiner Karriere. In der ersten Staffel war Parker, den viele zunächst nur als Enkel von John Schnabel, dem Ex-Eigentümer von Big Nugget Mine, kannten, nur in Form von ein paar kurzen Auftritten zu sehen. Ab der zweiten Staffel erschien Parker dann regelmäßig im TV. Er stand mit seiner Mining-Firma schließlich noch ganz am Anfang. Die TV-Serie ermöglichte es ihm, einige seiner Rechnungen zu bezahlen. Immerhin ist das Schürfen von Gold eine teure Angelegenheit, bei dem der spätere Erfolg noch dazu nicht garantiert ist.

Mittlerweile hat Parker Schnabel auch die Crew der Show in sein Herz geschlossen. Einige der Kameraleute zählen zu seinen besten Freunden. Die rund 45-minütige Show hat bereits über 226 Episoden hervorgebracht und bisher ist kein Ende in Sicht. Die 10. Staffel läuft am 8. Januar 2020 auf DMAX an. Dabei erfordert die TV-Produktion dieser Serie eine enge Abstimmung zwischen den Kamerateams und den Minen-Betrieben. Schließlich soll die Kamera-Crew bei den Bergbauarbeiten nicht im Weg stehen. Aufgrund dieser Gegebenheiten hat Parker Schnabel inzwischen auch den Sprung in das Produzenten-Team der TV-Show geschafft. Wie viel Arbeit tatsächlich hinter dieser TV-Produktion steckt, zeigt auch die folgende Tatsache: Pro Stunde Material, welches im TV gezeigt wird, hat die Crew 184 Stunden gefilmt. Der langjährige Vorarbeiter, der auch als enger Vertrauter von Parker galt, Rick Ness hat sich mit der 9. Staffel selbständig gemacht und betreibt nun ein eigenes Goldschürf-Unternehmen.

Bildquellen:
@Gold_Rush / Twitter
@goldrush_parker / Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Parker Schnabel: Das Vermögen des Goldsuchers 2020

Parker Schnabel ist aus der DMAX Serie Goldrausch in Alaska bekannt. Der Goldsucher ist mittlerweile reich und hat ein großes Vermögen.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!