Wie reich ist Omar Sy?

Omar Sy gehört zu den wenigen Europäern, die es in Hollywood bis ganz nach oben geschafft haben. Inzwischen wohnt der Franzose mit seiner Ehefrau und den gemeinsamen vier Kindern in Los Angeles – dem Mekka der Stars, Schönen und Reichen. Dass der attraktive Omar heute in Hollywood erfolgreich ist, hat er einer Reihe von glücklichen Fügungen zu verdanken. Denn ursprünglich hatte der Komiker eine Karriere als Ingenieur vor Augen gehabt. Doch das Schicksal meinte es gut mit ihm. Der 1,90 Meter große Steinbock-Mann konnte mit „Ziemlich beste Freunde“ einen echten Überraschungshit feiern, so dass man ihn inzwischen längst nicht mehr nur in seiner Heimat Frankreich kennt. Omar Sy hat ein geschätztes Vermögen von 8 Millionen Euro.

Omar Sy begann als Komiker

Das Vermögen von Omar SyDabei stammt Omar eigentlich aus bescheidenen Verhältnissen. Seine mauretanische Mutter arbeitete als Reinigungskraft und der senegalesische Vater war als Fabrikarbeiter tätig. Dies sind also nicht gerade die Voraussetzungen, bei denen man davon ausgehen darf, dass der Sohn später einmal zum mehrfachen Millionär werden würde. Dabei war es genau dieses Umfeld, welches Omar Sy zu solch einem brillanten Komiker gemacht hat. Der Galgenhumor seiner Mutter sowie die zahlreichen Sprachen, Kulturen und Akzente in dem Viertel, in dem der kleine Franzose aufwuchs, lieferten jede Menge Material für seine spätere Karriere als Komiker.

Noch bis heute ist Omar Sy dafür bekannt, dass er zahlreiche Akzente sehr gut imitieren kann und sein Publikum damit immer wieder zum herzhaften Lachen bringt. Dieses Talent trug zu seinem Durchbruch in Frankreich bei. Dabei hat Omar seinem Freund Jamal Debbouze viel zu verdanken. Sonst würde der smarte und überaus lustige Franzose inzwischen womöglich im Senegal leben und dort als Ingenieur für Lüftungs-, Heizungs- und Sanitärtechnik arbeiten. Doch als Jamal eine Radiosendung produzierte, holte er seinen Kumpel ins Boot, der ihm als Quatschmacher zur Seite stand. Das kam so gut an, dass es schon bald eine eigene Sendung für die zwei gab.

Vom Radio bis nach Hollywood

Nachdem er eine Zeit lang im Radio erfolgreich gewesen war, folgte dann ein TV-Angebot für Omar. Gemeinsam mit Fred Testot, einem Komikerkollegen, durfte er sich mit einer Sketchsendung namens „Omar und Fred“ im TV verwirklichen. Omar war nun ein bekannter Comedian in Frankreich und hatte das Glück, dass ihm zwei Regisseure ein Filmangebot machten. Aus dieser Zusammenarbeit sollte später auch der Kinohit „Ziemlich beste Freunde“ hervorgehen, in der Omars Rolle im sogar auf den Leib geschrieben worden war. Dass ihm genau diese Rolle später jede Menge Türen in Hollywood öffnen sollte, hätte sich Omar wohl kaum träumen lassen.

Als talentierter Schauspieler konnte Omar bald auch in den USA einige überaus beliebte Rollen ergattern. Vor allem die X-Men-Filme trugen zu seiner rasanten Karriere bei. Aber auch „Jurassic Park“ hat den Mann, der eigentlich gar keine Ambitionen zum Schauspieler hatte, reich und weltweit berühmt gemacht. Omar Sy war 2016 in„Plötzlich Papa“ zu sehen. Im Jahr 2018 kam sein Film „Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen“ ins Kino. Seine Filmografie umfasst noch weit mehr Werke und sie sollte auch in Zukunft noch größer werden. Wir dürfen also gespannt sein, in welchen Streifen der Franzose in Zukunft noch auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Omar Sy: Das Vermögen des französischen Schauspielers 2018

Omar Sy wurde in armen Verhältnissen in Frankreich geboren. Von dort hat er es bis ganz nach oben geschafft. Heute lebt der sympathische Schauspieler in Los Angeles, spielt bei Top Hollywood-Filmen mit und ist mehrfacher Millionär. Er landete nicht nur mit "Ziemlich beste Freunde" große Erfolge.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!