• Geschätztes Vermögen von Lady Gaga: 265 Millionen Euro
  • Einkommen im Jahr 2016: mehr als 50 Millionen US-Dollar
  • Geburtsdatum: 28.03.1986
  • Geboren in: New York City / New York / USA
  • Nationalität: USA
  • Vollständiger Name: Stefani Joanne Angelina Germanotta
  • Familienstand: Verlobt mit Taylor Kinney (seit dem 14.02.2014)
  • Größe: 1,55 m
  • Beruf: Sängerin, Schauspielerin

Lady Gaga VerdienstLady Gaga ist einer der wohl bekanntesten US-Superstars, der rund um den Globus riesige Konzerthallen füllen kann. Exzentrisch wie eh und je ist die Pop-Ikone im Jahr 2015 an ihrer Konkurrentin Katy Perry vorbeigeschossen und hat ein riesiges Vermögen von mehr als einer Viertelmilliarde US-Dollar angehäuft. Allein im Jahr 2015 durfte sich Gaga, deren Spitzname durchaus Programm ist, über 59 Millionen US-Dollar mehr auf ihrem Konto freuen. Dieses stattliche Vermögen hat sich die durchgeknallte New Yorkerin nicht nur als Sängerin hart erarbeitet.

In den USA macht Lady Gaga gerade mit ihrem Auftritt bei der Fernsehserie „American Horror Stories Hotel“ auf sich aufmerksam. Außerdem macht sich die Ikone auch für den guten Zweck stark und kämpft in den USA mit ihrer eigens dafür ins Leben gerufenen Foundation gegen Mobbing an. Ihre kleinen Monster, wie sich die Fans von Lady Gaga liebevoll selbst nennen, unterstützen sie dabei, wo sie nur können. Denn Stefani Joanne Angelina Germanotta, wie Lady Gaga eigentlich heißt, hat seit ihrem Durchbruch 2008 Heerscharen von Fans hinter sich vereint und inspiriert diese dazu, sie selbst zu sein, wie auch immer das aussehen mag. Schließlich ist der amerikanische Superstar selbst das beste Beispiel dafür, dass man es mit dem unbedingten Willen bis ganz nach oben schaffen kann. Immerhin hat Lady Gaga ihr Studium an der Tisch School of the Art der New York University nicht einmal beendet und dennoch den Pop-Olymp für sich erobert.

Lady Gagas Aufstieg zum Megastar

Schon mit ihrem Debütalbum The Fame gelang Lady Gaga bereits im Jahr 2008 ihr Durchbruch. Inzwischen durfte sich die New Yorkerin, die inzwischen wieder in ihrer einstigen Heimat- und Geburtsstadt lebt, sich bereits über sechs Emmys freuen. Schon über 150 Millionen Tonträger hat die Popsängerin, die viele ihrer Erfolgshits auch selbst schreibt, verkauft. Damit ist Lady Gaga schnell zu den erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten geworden. In der heutigen Zeit gibt es kaum eine andere Sängerin, die so bekannt ist wie sie. Inzwischen macht sich Lady Gaga aber auch als Schauspielerin einen Namen. Dieses Talent konnte sie bereits in vielen ihrer Musikvideos sowie bei diversen Fernsehserien und Hollywood-Blockbustern ausspielen.

Lady Gaga VermögenIhr Musikstudium an der New York University begann die Tochter italoamerikanischer Eltern bereits im zarten Alter von nur 17 Jahren. Wer neugierig ist und mehr über Lady Gagas Anfänge erfahren möchte, kann sich Videos aus den Studienzeiten der Ausnahmekünstlerin bei YouTube anschauen. Schon damals hatte Germanotta eine Stimme, die einfach unter die Haut ging. Während Lady Gaga vor allem an ihren Talenten als Songwriterin arbeiten konnte, verließ sie die renommierte Tisch School of the Arts nach nur vier Semestern, um sich endgültig mit voller Kraft ihrer Musikkarriere widmen zu können, was ihre Eltern anfangs nicht begeisterte. Schließlich war der Aufstieg der Pop-Ikone nicht immer rosig. Zeitweise arbeitete der heutige Superstar als Go-Go-Girl, um sich ihr Studium an der elitären New York University finanzieren zu können. Auch mit Drogen kam Lady Gaga in Kontakt, was dazu führte, dass ihr Vater eine Zeit lang nichts mit ihr zu tun haben wollte. Vielleicht war es auch ihre Lupus-Erkrankung, welche die Sängerin wieder auf den richtigen Weg brachte und von der sie aktuell zum Glück nicht allzu stark betroffen ist, da die Ärzte die mit der Autoimmunkrankheit verbundenen Symptome sehr gut im Griff haben.

Musikalisch hochbegabt seit dem Kindesalter

Lady Gaga EinkommenDie musikalische Hochbegabung von Lady Gaga lässt sich unschwer leugnen. Das Talent ihrer Tochter erkannten ihre Eltern bereits im Kindesalter. Während sie in frühen Jahren mit dem Klavierspielen anfing, dauerte es nur noch bis zu ihrer Jugendzeit, bis die heranwachsende Sängerin ihre ersten eigenen Lieder komponierte. In der Lower East Side von Manhatten hatte die Pop-Queen ihre ersten Auftritte. Den Plattenvertrag bei Def Jam Recordings erhielt Lady Gaga im zarten Alter von 19 Jahren. Allerdings sollte dieser noch nicht ihren großen Erfolg bedeuten. Denn schon nach nur drei Monaten kam es zu einer Auflösung des Vertrags. Ihren Künstlername kreierte Lady Gaga übrigens nicht selbst. Vielmehr landete der Produzent Rob Fusari durch Zufall einen echten Glückstreffer. Im Studio spielte der Musikproduzent zur Einstimmung immer den Hit-Song „Radio Ga Ga.“ Beim Eintippen einer SMS an die Sängerin machte die Sprachkorrektur seines Handys daraus allerdings „Lady Gaga.“ Fortan war die Kunstfigur Lady Gaga geboren. Vor ihrem internationalen Durchbruch trat die Künstlerin, die von nun an als Lady Gaga bekannt war, zusammen mit einer weiteren Sängerin namens Lady Starlight bei Lollapalooza, einem wichtigen Musikfestival in den USA auf.

Doch erst als 2008 der Umzug nach Los Angeles folgte und es zur Fertigstellung des Debütalbums The Fame kam, legte die bis dahin eher weniger bekannte Sängerin den Grundstein für ihren internationalen Erfolg. Das im August 2008 erschienene Album schaffte es auf Anhieb auf Platz 2 der Charts in den USA und sicherte sich in sechs Ländern sogar den Platz an der Spitze. Vor allem die Charthits Poker Face und Just Dance sind es, die Lady Gagas Zukunft besiegelten. Im Anschluss an diesen bahnbrechenden kommerziellen Erfolg folgte die erste Tournee im Jahr 2009. Ihre zweite EP, The Fame Monster, war sogar noch erfolgreicher und erreichte den ersten Platz der Charts in gleich 18 Ländern. Die zweite Tournee der Pop-Ikone umfasste dann bereits 200 Konzerte. Seitdem ist der Erfolg von Lady Gaga ungebrochen und sie stellt immer neue Rekorde auf. Auch ihr Album Artpop aus dem Jahr 2013 und Cheek to Cheek aus dem Jahr 2014 haben Lady Gagas Rolle als weltweiter Superstar untermauert. Die Filmographie der Sängerin und Schauspielerin ist ebenso beeindruckend. Lady Gaga ist eben ein echtes Ausnametalent, welches das Show-Business ganz schön aufgemischt hat.

• Die Sopranos Fernsehserie – 2001
• The Gospel of Mark for Little Children Kurzfilm – 2009
• Lady Gaga: Born for Fame Dokumentarfilm – 2010
• Lady Gaga Konzertfilm – 2011
• Men in Black 3 Film – 2012
• Die Simpsons Fernsehserie – 2012
• Lady Gaga iTunes Festival Konzertfilm – 2013
• Machete Kills Film – 2013
• Sin City: A Dame to Kill For Film – 2014
• Muppets Most Wanted Film – 2014
• Tony Bennett & Lady Gaga Konzertfilm – 2015
• American Horror Story Hotel Fernsehserie – 2015

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com
Lady Gaga bei den Grammies: Joe Seer / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.