Wie viel Geld hat Herbert Grönemeyer?

Herbert Grönemeyer ist einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Nicht umsonst beläuft sich sein Vermögen im zweistelligen Millionen-Bereich. Pro Jahr sollen weitere 2 Millionen Euro brutto an Einkommen hinzukommen. Dieser Mann hat es tatsächlich geschafft, sich mit allen seinen deutschsprachigen Alben ab dem Jahr 1984 die Pole-Position der Charts zu sichern. Das muss der lebenden Musiklegende erst einmal jemand nachmachen. „Mensch“ war das bisher erfolgreichste Album des Künstlers. Immerhin 3,7 Millionen Kopien dieser LP konnte der Star verkaufen. 3,15 Millionen dieser CDs gingen in Deutschland über die Ladentheke. Seit dem Jahr 1975 gab es kein anderes Album, welches sich hierzulande so häufig verkauft hat. Das geschätzte Vermögen von Herbert Grönemeyer beträgt 18 Millionen Euro.

Erfolgreicher deutscher Sänger

Einkommen von Herbert GrönemeyerAußerdem gilt Herbert Grönemeyer als kommerziell erfolgreichster, zeitgenössischer Musiker in ganz Deutschland. Mit Andrea Berg, Helene Fischer & Co. zählt er zu den beliebtesten deutschen Sängern. Schließlich haben seine Fans bereits 17 Millionen seiner Alben konsumiert. Dabei weiß der Sänger seinen Starstatus durchaus auch für den guten Zweck zu nutzen. Im Jahr 1985 rief der das Projekt „Band für Afrika“ ins Leben. Die erste Single des Gemeinschaftsprojekts, „Nackt im Wind,“ schaffte es in ihrem Erscheinungsjahr, 1985, immerhin auf den dritten Platz der deutschen Charts.

Ebenso hat Grönemeyer bereits seine Stimme gegen Armut genutzt und ist bei zahlreichen Musikfestivals und Konzerten für den guten Zweck aufgetreten. Die ARD hat diesem Mann nicht umsonst bereits zweimal eine Dokumentation namens „Deutschland, deine Künstler: Herbert Grönemeyer“ gewidmet, wobei die Sendungen 2008 und 2016 ausgestrahlt wurden. „A Most Wanted Man“ aus dem Jahr 2014 war hingegen der letzte Spielfilm, in dem das deutsche Multitalent aus Göttingen zu sehen war. Ob Bildbände oder Biografien, dieser Erfolgssänger fasziniert einfach.

Karriere-Highlights von Herbert Grönemeyer

Bereits im Jahr 2000 hat der Sänger und Songwriter die 1 Live Krone für sein Lebenswerk erhalten. Es folgten die Auszeichnung für das „Beste Album“ 2002 und den „Besten Künstler“ 2003. Von den Amadeus Austrian Music Awards über den Comet bis hin zu der Goldenen Kamera und dem Eco Pop hat Herbert Grönemeyer diese prestigeträchtigen Preise bereits mehrfach abgeräumt. Auch der Deutsche Radiopreis war ihm längst sicher. Dabei verlief nicht alles in Grönemeyers Leben immer rosig. Der Tod seiner ersten Frau hat ihn zwischenzeitlich zum Witwer gemacht, wobei einer der größten Stars Deutschlands inzwischen in zweiter Ehe verheiratet ist.

Vermögen von Herbert GrönemeyerIm Übrigen hat es sich der Vollblutmusiker zum Ziel gesetzt, auch andere Talente zu fördern. Das Label Grönland gibt es bereits seit dem Jahr 1999. The Earlies, Dextro, Boy, AK4711, Psapp und Roedelius sind nur einige der Künstler, welche dieses Label auf ihrem Karriereweg begleiten durfte. Unvergessen ist auch die offizielle WM-Hymne, welche der 2-fache Familienvater anlässlich der Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2006 produziert hat. Umso erstaunlicher: Herbert Grönemeyer hatte mit diesem Song erst den zweiten Nummer-1-Hit seiner Karriere erreicht. Denn während seine LPs regelmäßig auf Platz 1 der Charts landeten, war das bei den Single-Auskoppelungen nur selten der Fall. Mit seinen Tourneeplänen 2019 hat der inzwischen etwas in die Jahre gekommene Künstler außerdem bewiesen, dass es längst noch nicht an der Zeit ist, seine Musikerkarriere an den Nagel zu hängen.

Bildquellen:
© Ali Kepenek / Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Herbert Grönemeyer: Das Vermögen des großartigen Sängers 2019

Herbert Grönemeyer ist ein Urgestein der deutschen Musik. Der Sänger landet einen Erfolg nach dem anderen. Sein Vermögen ist beachtlich!
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!