Wie reich ist Andrea Berg?

Schlager und Andrea Berg gehören einfach zusammen. So darf sich die Sängerin über eine große Fangemeinde freuen. Das geschätzte Vermögen von Andrea Berg beträgt 25 Millionen Euro. Wenngleich Andrea Berg nicht soviel verdient wie ihr Konkurrentin Helene Fischer, so können beide gut nebeneinander die Schlager Fans begeistern. Die Deutsche darf sich aber nicht nur über positive Berichte freuen. Negative Schlagzeilen hat die Schlagerdame in den letzten Monaten und Jahren vor allem mit ihrem brennenden Kleid und einer Pyro-Show, die in die Hose ging und einen Fan verletzte, gemacht. Gerade einmal 1.127,50 Euro erhielt der Fan als Wiedergutmachung. Das wiederum hat vielen Anhängern der Sängerin gar nicht geschmeckt.

Andrea Berg EinkommenDabei ereignete sich dieser Zwischenfall bereits im Sommer 2014 bei einem Open-Air-Konzert. Ein 64-Jähriger namens Brian Hicks war damals von einem Stück heißer Asche getroffen worden – zu seinem Unglück leider in seinem Auge. Zunächst sah es so aus, als ob der Fan sich auf ein Schmerzensgeld in Höhe von 2.000 Euro hätte „freuen“ dürfen. Doch dann kam alles anders. Der Fall ging in die zweite Instanz, nachdem die Andrea Berg Tournee und Promotion GmbH Berufung gegen die erste Entscheidung der Richter eingelegt hatte. Das Ganze endete dann so, dass dem Fan die besagten 1.127,50 Euro zugesagt wurden, wobei er jedoch seine Anwalts- sowie die Hälfte der Gerichtskosten zu tragen hatte. Der aus Großbritannien stammende Mann, der in Düsseldorf ansässig ist, dürfte also kaum etwas von dem Schmerzensgeld gesehen haben. Eine Rechtsschutzversicherung hatte er nämlich nicht.

Auch das Gratisticket, welches dem Fan als zusätzliche Wiedergutmachung angeboten wurde, hinterlässt wohl nicht mehr als einen fahlen Beigeschmack. Dabei hätte doch gerade Andrea Berg Verständnis für den Fan haben müssen. Immerhin wurde sie bei einem späteren Feuerunfall auf der Bühne sogar selbst verletzt. Ihre Narben von dem Unfall will sich die Sängerin wohl mit einem Feuerdrachen als Tattoo überdecken lassen. Da sich der Vorfall erst einige Jahre nach dem Zwischenfall mit Brian Hicks ereignete, hat dies dem Fan finanziell jedoch nichts genützt.

Andrea Berg: Ein deutsches Schlager-Phänomen

Selbst die Beatles könnten sich noch eine Scheibe von Andrea Bergs Erfolgen abschneiden. Immerhin konnte die Sängerin in Deutschland sogar einige der Erfolge der Kultband brechen. Dabei war Andrea Berg einst nichts mehr als die deutsche Durchschnittsfrau, die früher als Krankenschwester arbeitete. Auch nachdem die Schlagerikone längst ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert hat, ist noch kein Ende ihrer Erfolge in Sicht. Mit ihrer Best-Of-CD war sie gleich 346 Wochen in den deutschen Charts. Das macht ihr so schnell keiner nach! Von der Krone der Volksmusik bis hin zum Echo und Bambi, die wichtigsten Auszeichnungen im Musik- und Schlager-Business räumte die Sängerin gleich mehrfach ab. Auch mit den Pop Titanen Dieter Bohlen gab es schon Kooperationen. Das 2010 erschiene Album Schwerelos wurde von Dieter produziert. Es folgten weitere gemeinsame Alben, Atlantis enthielt zur Hälfte Kompositionen von Dieter Bohlen. Danach haben beide die Zusammenarbeit vorerst beendet.

Die Fans lieben die Schlagersängerin

Andrea Berg VermögenDie Beliebtheit von Andrea Berg ist dabei wohl auch darauf zurückzuführen, dass sie so wunderbar normal und nahbar scheint. Sie ist ein Star, aber irgendwie auch bodenständig. Ihre Texte sind nicht zu anspruchsvoll und greifen viele Alltagsthemen auf. Das gefällt den Fans, da sie die Songs so wunderbar mitsingen können. In der deutschen Entertainment-Landschaft gehört die schlanke Andrea mit ihren typisch roten Haaren ganz klar zu den Großverdienern. Obwohl sie bei einer Körpergröße von 168 Zentimetern gerade einmal 57 Kilogramm wiegt, macht niemand der Sängerin so schnell etwas vor.

Zudem hat sie eine schlaue Strategie gewählt, was den Verkauf ihrer Konzertkarten angeht. Die Preise sind als moderat zu beschreiben, damit es sich die meisten Deutschen auch leisten können, ihren Star endlich einmal live und in Farbe zu sehen. Und sie kommen in Scharen und spülen trotz der nicht allzu hohen Ticketpreise Unsummen in die Kassen von Andrea Berg, deren Mann, Ulrich Ferber, als Hotelier und Sportmanager ebenfalls eine gute Partie sein dürfte. Ihr beeindruckendes Vermögen konnte die Sängerin aber auch deshalb anhäufen, da sie einen eher bodenständigen als extravaganten Lebensstil pflegt.

Andrea Bergs größte Erfolge

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich hält Andrea Berg mit ihrem Best-of-Album den Rekord als Charts-Dauerbrenner. Dabei war sie in diesen beiden Länden bereits 1992 zum ersten Mal mit einer LP in den Charts zu finden. Bis sie mit einem Studioalbum ihre erste Nummer 1 landen konnte, sollte es allerdings noch etwas dauern. Das gelang ihr 2003 mit „Machtlos“. Seitdem ist keines der nachfolgenden Alben von Andrea Berg nicht auf Platz 1 in den Charts gelandet und das sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Nur die Schweizer brauchten anscheinend etwas länger, um mit Andrea warm zu werden. Hier konnte sie ihre erste Nummer 1 erst 2013 mit dem Album „Atlantis“ landen. Auch über die Auszeichnung der „10-fach-Platin-Millennium-Schallplatte“ für ihr Best-of-Album dürfte sich die Sängerin auf der Spitze ihres Erfolgs und Ruhms sehr gefreut haben.

Bildquellen: @andreabergoffiziell / Instagram

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.