Anzeige
Millionen Euro
Millionen Euro
Geburtsdatum20. November 1983 (38 Jahre alt)
Geboren inAtlanta, Georgia, USA
NationalitätUSA
BerufRapper, Songwriter
Voller NameNayvadius DeMun Wilburn
SpitznameFuture
Kinder6

Wie reich ist Future?

Sechs Alben in Folge platzierte Future, bürgerlich Nayvadius DeMun Wilburn, an der Spitze der amerikanischen Charts, weit über 100 Millionen Tonträger verkaufte er bereits. Zudem gewann er 2019 einen Grammy. Es lässt sich also zweifelsfrei behaupten, dass er aktuell einer der erfolgreichsten Rapper überhaupt ist. Das belegt auch seine Beteiligung an einer der ertragreichsten Hip-Hop-Tourneen aller Zeiten. Das geschätzte Vermögen von Future beträgt 35 Millionen Euro.

Das Vermögen von Future und seine Einnahmen

Einkommen von Future Im Laufe seiner bisherigen Karriere hat Future über 110 Millionen Tonträger verkauft. Diese Verkaufserlöse sind zum Großteil für sein heutiges Vermögen verantwortlich. Erhebliche Einkünfte generiert er zudem auch mit dem Streaming seiner Songs, vor allem auf Spotify. Seine Musikvideos sind ebenso überaus erfolgreich auf YouTube, was ihm zusätzliche Werbeeinnahmen einbringt. Zusammen mit Drake absolvierte Future von Juli bis Oktober 2016 die Summer Sixteen Tour mit 54 Terminen in Nordamerika. Die Gesamteinnahmen der Tournee beliefen sich auf rund 70 Millionen Euro – mehr als jede andere Rap-Tour zuvor –, wovon Future einen nicht unerheblichen Anteil erhalten hat. In den Jahren 2017 und 2019 ging er zudem auf weitere Tourneen. Mit diesen vielen Einkommensquellen baut Future sein Vermögen weiter aus.

Eigenes Label Freebandz

Seit 2011 führt Future unter dem Dach von Epic Records das Label Freebandz, unter dem alle seine Alben erschienen sind. Bei dem Label stehen knapp 20 Künstler unter Vertrag, an deren Einnahmen Future somit auch beteiligt ist und damit sein Vermögen weiter wächst. Zudem kollaboriert der Rapper regelmäßig mit Reebok und wird für diese Werbedeals kräftig entlohnt. Unter anderem brachte das Unternehmen 2017 eine Kollektion aus Kleidung und Schuhen auf den Markt, die Future zuvor auf Konzerten präsentiert hatte.

Große Erfolge als Rapper

Nayvadius DeMun Wilburn alias Future wurde von seinem Cousin Rico Wade dazu ermutigt, Rapper zu werden. Daraufhin nahm ihn der Rapper Rocko bei seinem Label A1 Recordings unter Vertrag. In den Jahren 2010 und 2011 veröffentlichte Wilburn mehrere Mixtapes und nahm mit Gucci Mane das Album Free Bricks auf. Im September 2011 unterzeichnete er einen Vertrag bei Epic Records und gründete dort gleich sein eigenes Label Freebandz. Auf zwei weitere Mixtapes folgte im April 2012 schließlich das Debütalbum Pluto. Es enthielt unter anderem Kollaborationen mit Snoop Dogg, Drake, T.I. und R. Kelly und erreichte Platz 8 der US-Charts. Im November 2012 wurde das Album unter dem Titel Pluto 3D erneut veröffentlicht, allerdings mit drei neuen Songs und zwei Remixes.

Sechs Nummer-1-Alben in Serie

Verdienst von Future Die zweite Langspielplatte von Future hieß Honest, kam im April 2014 heraus und landete auf Rang 2 der amerikanischen Charts. Es ist das bislang letzte Album des Rappers, das nicht die Spitze der Verkaufsliste erreichte. Alle sechs LPs, die Wilburn von 2015 bis 2020 veröffentlichte, wurden in seinem Heimatland zur Nummer 1. Vier von ihnen, nämlich DS2 (2015), Evol (2016), Future (2017) und High Off Life (2020) wurden aufgrund ihrer bemerkenswerten Verkaufszahlen mit Platin-Schallplatten ausgezeichnet – DS2 sogar mit einer doppelten. Zwei Singles von Future platzierten sich zudem in den Top 10 der Charts mehrerer Länder. Mask Off erreichte im Mai 2017 Rang 2 in Frankreich und Platz 5 in den USA.

Noch erfolgreicher wurde Life Is Good, eine Kollaboration mit Drake. Sie stieg im Januar 2020 auf Platz 2 der US-Charts, auf Rang 3 in Kanada und Großbritannien sowie auf den achten Platz in Deutschland ein. Insgesamt verkaufte sich die Single mehr als zehn Millionen Mal, das dazugehörige Musikvideo wurde auf YouTube über 1,5 Milliarden Mal angeschaut.

Ein Grammy, drei weitere Nominierungen

Für seine musikalischen Leistungen wurde Future mehrfach ausgezeichnet. So nahmen er, Kendrick Lamar, Jay Rock und James Blake 2019 einen Grammy in der Kategorie Best Rap Performance für den Song King’s Dead entgegen. Das gleiche Lied war auch als bester Rap-Song nominiert. Für seine Mitarbeit an Drakes Album Views war Future 2017 in der Kategorie Album des Jahres für einen Grammy nominiert, zudem standen Future und Drake 2021 für das Musikvideo zu Life Is Good auf der Nominierungsliste für den wichtigsten Musikpreis der USA.

Bildquellen:
@Future / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Future (Nayvadius DeMun Wilburn): Sein großes Vermögen 2021

Future ist einer der erfolgreichsten Rapper weltweit. Er landete sechs Nummer 1 Alben in Serie. Dementsprechend hoch ist sein Vermögen.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!