Wie reich ist Cro?

Der Künstlername Cro ist die Abkürzung des bürgerlichen Namens Carlo. Der Rapper wurde am 31. Jänner 1990 in Mutlangen, nahe Stuttgart, geboren. Viel Privates ist sonst nicht über den Träger der Pandamaske bekannt. Er begann bereits in jungen Jahren zu musizieren und machte eine Ausbildung zum Mediengestalter. Vor dem Durchbruch als Rapstar arbeitete er als Comiczeichner bei einer Zeitung. Seine Erfolge als Rapper sind allerdings gut dokumentiert, genau wie seine zahlreichen Nebeneinkünfte. Durch angehäufte Platin- und Goldauszeichnungen, ausverkaufte Touren, Werbedeals und mehr kommt der Rapper auf ein geschätztes Vermögen von rund 7 Millionen Euro.

Anfänge als Rapper

Seine Karriere als Rapper begann er in der Reimliga Battle Arena, einer Internetplattform für Battlerap. Dort kann man sich mit anderen Rappern übers Internet messen. Er trat auf dieser Plattform unter dem Pseudonym Lyr1c auf. Unter diesem Namen erschien auch das erste Mixtape “Trash”, das genau wie der Nachfolger gratis downloadbar war. “Meine Musik” wurde aber bereits unter dem Künstlernamen Cro veröffentlicht und lenkte die Aufmerksamkeit des Rappers Kaas auf ihn. Dieser stellte auch den Kontakt zu Sebastian Andrej Schweizer her, der ihn beim Label Chimperator unter Vertrag nahm. Darauf folgte eine Tour im Vorprogramm von Madcon.

Durchbruch als Musiker

Im November 2011 wurde das Musikvideo zu “Easy” veröffentlicht, dass ihm den endgültigen Durchbruch bescherte. Bis heute ist “Easy” eines der meistgeklickten Videos im Bereich des deutschen Rap auf YouTube. Auch das gleichnamige Mixtape war ein voller Erfolg und zahlreiche Majorlabels wollten Cro unter Vertrag nehmen. Er entschied sich allerdings weiter beim Indielabel Chimperator zu bleiben. Im Juli erschien dann das Debütalbum “Raop”, der Titel beschreibt Cros musikalisches Genre, das eine Mischung aus Rap und Pop darstellt. Ein Jahr später wurde das Album mit 5 zusätzlichen Tracks rereleast. Das wirkliche Nachfolge-Album “Melodie” erschien dann im Juni 2014. Im Jahr darauf wurde Cro die Ehre eines MTV-Unplugged Albums zuteil, das im Juli 2015 auf den Markt kam. Unterstützt wurde Cro dabei von illustren Gästen wie den Prinzen, Max Herre, Haftbefehl, Teesy, Dajuan oder den Orsons. 2016 erschien der Film “Unsere Zeit ist jetzt”, in dem Cro eine der Hauptrollen übernahm. Neben dem Rapper spielt auch Til Schweiger in der Komödie von Martin Schreier eine Hauptrolle.

Einnahmen von Cro

Das Einkommen von CroNeben der musikalischen Karriere konnte sich Carlo Waibel, so heißt Cro mit bürgerlichem Namen, einige weitere Standbeine aufbauen. So betreibt er bereits seit 2008 ein Modelabel, hat zahlreiche lukrative Werbedeals und 2016 kam sein erster Kinofilm auf den Markt. Dadurch hat der junge Rapper zahlreiche Einnahmequellen, die sein Vermögen weiter anwachsen lassen.

1 Einnahmen durch Musik

Die ersten Veröffentlichungen von Cro erschienen als Gratis Download, an ihnen verdiente der Künstler somit noch nichts. Das erste Album “Raop” kam gleich auf Platz 1 der Charts und wurde mittlerweile 5-mal mit Gold ausgezeichnet. Das Album konnte sich somit alleine in Deutschland über 500.000 mal verkaufen. Dazu kommen noch eine Platin Auszeichnung in Österreich und eine Goldene Platte in der Schweiz. Platin in Österreich bedeutet mindestens 15.000 verkaufte Alben, Gold in der Schweiz mindestens 10.000 verkaufte CD’s.

Auch das zweite Album “Melodie” schoss direkt auf Platz 1 der Charts. Es verkaufte sich in Deutschland über 300.000 mal und wurde dafür mit dreifach Gold ausgezeichnet. Erneut gab es für Cro in Österreich Platin und Gold in der Schweiz. Das Unplugged Album machte den Hattrick perfekt und erreichte erneut die Chartspitze. Dafür gab es Platin in Deutschland und Gold in Österreich. Somit verkaufte er mehr als 200.000 Exemplare des Albums. Insgesamt konnte Cro mehr als eine Million Alben verkaufen.

Gold und Platin für Cro

Doch nicht nur seine Alben erreichten Spitzenpositionen, auch zahlreiche Singles wurden mit Gold und Platin ausgezeichnet. So kann Cro drei Nummer 1 Singles vorweisen. Gesamt wurde ihm für seine Singles in Deutschland 9 mal Gold verliehen und 4 mal Platin. Auch in Österreich und der Schweiz konnte er zahlreiche Auszeichnungen einheimsen. Insgesamt konnte Cro rund 4 Millionen Singles verkaufen.

Dadurch, dass sich Cro gegen ein Major- und für ein Independentlabel entschieden hat, dürfte er rund 2 Euro pro verkauftem Album verdienen. Somit kommt er alleine durch seine Alben auf circa 2 Millionen Euro, die natürlich noch versteuert werden müssen. Dazu kommen noch die Singles, die gesamt nochmal rund eine Million einbrachten. Diese Einnahmen tragen enorm zu Cros beträchtlichem Vermögen bei.

2 Einnahmen durch Live-Auftritte

Mit Liveautritten können Künstler noch mehr verdienen als mit ihren CD’s. Bei dem Rapper Cro dürfte das in jedem Fall zutreffen, schließlich ist er ständig auf Touren und Festivals zu sehen. Mit Konzerten vor 15.000 Fans und Ticketpreisen von rund 60 Euro dürfte der Maskenrapper so sein Vermögen noch kräftig erhöhen. Dazu kommen noch zahlreiche Festivals, auf denen Gagen von einigen zehntausenden Euros normal sind.

3 Einnahmen durch Filme

Der Film “Unsere Zeit ist jetzt” dürfte Cros Vermögen kräftig erhöht haben. Schließlich übernahm er nicht nur eine Hauptrolle sondern war auch für die Musik mitverantwortlich. Trotz Starbesetzung und Co-Produktion von Til Schweiger floppte der Film in den Kinos. Am Startwochenende wollten nur ca. 25.000 Personen den Film sehen, das sind rund 25 Personen pro Vorstellung. Nach elf Tagen kam der Film auf nicht einmal 40.000 Zuseher. Zum Vergleich: Bushido’s Film “Zeiten ändern dich” lockte 2010 305.000 Besucher in der ersten Woche ins Kino. “Blutzbrüdaz” von Sido sahen am Startwochenende rund 150.000 Zuseher. Insgesamt konnten beide Filme die 500.000 Zuschauer-Marke durchbrechen. Davon ist Cros Film weit entfernt. Damit stellt der Film den ersten Dämpfer in der sonst so perfekten Karriere dar. Es wird spannend, wie sich dies auf die nächsten Projekte auswirkt.

4 Einnahmen durch Modelabel

Das Vermögen von CroBereits 2008 gründete Cro die eigene Modemarke VioVio. Anfangs wurden die Klamotten über Blogspot verkauft, durch die steigende Popularität von Cro wurde die Marke allerdings immer weiter professionalisiert. Die Geschäfte leitet dabei Carlos Bruder Benno Waibel, Cro selbst übernimmt die kreativen Aufgaben. Auch Schwester Jule ist fester Bestandteil des VioVio-Teams und für Designs verantwortlich. Die Kollektionen kommen immer nur in beschränkten Stückzahlen auf den Markt und sind oftmals sofort ausverkauft. Ende 2015 wurde für drei Monate erstmals auch ein lokaler Laden im Stuttgarter Kaufhaus Fluxus eröffnet. Mit den verkauften T-Shirts, Pullis und Jacken kann Cro weiter dazu verdienen.

5 Einnahmen durch Werbedeals

Cro wurde bereits oftmals dafür kritisiert, alles zu bewerben, was Geld einbringt. So machte er bereits Werbung für H&M, McDonald’s, Mercedes oder Axe. Dazu kommen noch Kollaborationen mit Red Bull oder KangaROOS. Besonders der McDonald’s Werbespot wurde sehr kritisch betrachtet und brachte dem jungen Rapper viel Kritik ein. Diese Spots haben vielleicht etwas am sympathischen Image gekratzt, der Geldbörse hat es aber definitiv nicht geschadet. Kein Rapper zuvor war bei so vielen großen Unternehmen zu sehen und konnte sein Vermögen daher in diesem Ausmaß aufstocken.

Bildquellen:
Titelbild: Der Robert / Flickr [CC-BY 2.0]
avda-foto / Flickr [CC-BY-SA 2.0]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Das Vermögen von Rapper Cro: Ist der Pandabär millionenschwer?

Sein Gesicht und sein Privatleben konnte Cro seit Beginn seiner Karriere geheim halten. Doch wie sieht es mit seinem Vermögen aus?
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!