Wie reich ist Clint Eastwood?

Die Liste seiner Berufe allein zeigt, dass Clint Eastwood ein Mann vieler Talente ist. Nicht nur als weltweit erfolgreicher Filmschauspieler konnte sich der inzwischen etwas in die Jahre gekommene Vater von sieben Kindern einen Namen machen. In Carmel an der US-amerikanischen Westküste war der gebürtig aus Kalifornien stammende Clint sogar bereits als Bürgermeister aktiv. Noch heute betreibt er dort ein Hotel, das Mission Ranch. Dort können Fans unterkommen und ein bisschen Star-Luft schnuppern. Das Pale Rider Ale, welches nach einem seiner Hollywood-Streifen benannt wurde, gibt es in dem Hotel des cleveren Geschäftsmannes Clint Eastwood ebenso zu verkosten. Der Amerikaner war viele Jahre lang sehr fleißig. So konnte sich Clint Eastwood ein geschätztes Vermögen von 320 Millionen Euro anhäufen.

Ein aufregendes Leben

Das Einkommen von Clint EastwoodWährend rein finanziell alles rund für Clint läuft, ist dies privat hingegen nicht unbedingt der Fall. Nach Sage und Schreibe 17 Ehejahren haben sich Dina und Clint Eastwood, die eine gemeinsame Tochter haben, im Jahr 2013 letztendlich getrennt. Auch seine vorherige Ehe war bereits gescheitert. Zudem stammen die insgesamt sieben Kinder des Hollywood-Superstars nicht nur aus seinen beiden Ehen, sondern auch aus drei außerehelichen Beziehungen. Zumindest kann der Star-Schauspieler schon jetzt auf ein bewegtes Leben zurückblicken.

Bevor Clint der große Durchbruch als Filmstar gelang, verlief sein Leben im Übrigen alles andere als in geordneten Bahnen. Er ging auf insgesamt zehn Schulen. Auch sein Studium am College schloss er nie ab, sondern kehrte der Universität 1948 den Rücken zu. Anschließend war der heutige Star nicht nur als Lagerarbeiter, sondern auch als Heizer, Holzfäller und Tankwart tätig – keine glamourösen Jobs. Dabei hat er seine heutige Karriere vor allem seiner Zeit beim Militär zu verdanken. 1951 wurde Clint Eastwood einberufen und lernte wenig später David Janssen kennen, der ihn dazu animierte, Hollywood-Schauspieler zu werden. David Janssen, der durch die Serie „Auf der Flucht“ selbst als Schauspieler bekannt wurde, ist also dafür verantwortlich, dass die Welt heutzutage den genialen Clint Eastwood kennt. Clinton ist stark schwerhörig und verzichtet dennoch lieber auf das Tragen eines Hörgeräts.

Clint Eastwood – ein Mann vieler Talente

Universal Pictures war das erste Studio, welches Clint Eastwood eine Chance gab. In Zusammenhang mit seinem Halbjahresvertrag musste der junge, gut gebaute Clint jedoch Schauspielunterricht nehmen, bevor er in diversen kleineren Rollen zu sehen war. Im Jahr 1957 entschied sich Universal dann dazu, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Eastwood heuerte fortan als Schwimmlehrer an. Wobei sein Verdienst angesichts der schweren Erkrankung seiner damaligen Frau hinten und vorne nicht ausreichte. Erst 1959 war Besserung in Sicht, als Clint beim TV Fuß fassen konnte. Er durfte sein Talent bei der Western-Serie „Tausend Meilen Staub“ in 217 Folgen, die sich auf acht Staffeln verteilten, unter Beweis stellen.

Das Vermögen von Clint Eastwood1964 erfolgte dann sein lang ersehnter Durchbruch in einem Italo-Western. Clint Eastwood hatte großes Glück, dass der damalige Regisseur des Films „Für eine Handvoll Dollar“ über kein ausreichend großes Budget verfügte, um einen großen Hollywood-Star zu engagieren. Das war Eastwoods Chance, die er für eine Gage von nicht mehr als 15.000 US-Dollar vollends ausnutzte. Auch wenn die Kritiker mit dem Film nichts anfangen konnten und ihn als obskur bezeichneten, hatte es der US-Amerikaner dank seines bahnbrechenden Kinokassenerfolgs geschafft. Bis er sich auch in seiner Heimat als Western-Star endgültig etablieren konnte, dauerte es zwar ein paar Jahre. Doch den Weg zu seinen ganz großen Erfolgen hatte Clint allemal eingeschlagen. Die Rolle des „Dirty Harry“ machte ihn schließlich zum Superstar par excellence.

Eine wahrhaft große, bewegende Karriere

Auch seine Regie-Oscars zeugen davon, dass Hollywood ohne dieses Multitalent nicht dasselbe wäre. Einen ersten Academy Award erhielt der Regisseur Clint Eastwood in den 1990er-Jahren für „Erbarmungslos“. Den zweiten Oscar gab es dann für „Million Dollar Baby“ – ebenfalls in der Rolle als Regisseur. Nicht zu vernachlässigen sind auch die 45 Spielfilme, in denen Clint in der Hauptrolle zu sehen war. Zwei Oscars waren ihm als Schauspieler ebenso vergönnt: Ein Kunststück, welches kein Regisseur/ Schauspieler außer ihm bis dato geschafft hat. Ob als Sänger, Synchronsprecher oder in der Politik, Clint Eastwood hat das Erfolgsgen trotz seiner beschwerlichen Anfänge definitiv mit auf den Lebensweg bekommen.

Bildquellen:
Denis Makarenko / Bigstock.com
Starfrenzy / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Clint Eastwood: Das Vermögen des Schauspielers und Regisseurs 2018

Clint Eastwood ist seit Ewigkeiten als Schauspieler und Regisseur aktiv. Seine Filmliste ist verdammt lange. Über die vielen Jahre hinweg konnte der Superstar ein unglaubliches Vermögen aufbauen, welches wohl noch Generationen nach ihm ausgeben werden.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!