Wie reich ist Wolfgang Petry?

Wolle Petry gehört zu den bekanntesten männlichen Schlagerstars in Deutschland. Sein Titel „Wahnsinn“ stammt zwar bereits aus dem Jahr 1983. Nichts desto trotz ist dieser Song bis heute unvergessen. Gleiches gilt auch für den Hit „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih’n“ aus dem Jahr 1992. Der Sänger selbst sagt, dass er bereits 18 Millionen Tonträger verkauft habe. Dass diese Zahlen in der Tat stimmen könnten, ist an dem geschätzten Vermögen des Musikers abzulesen. Immerhin ist die deutsche Musikgröße mehrfacher Millionär. Das geschätzte Vermögen von Wolfgang Petry beträgt 12 Millionen Euro.

Der Beginn als Schlagersänger

Gagen von Wolfgang PetryAls Wolfgang Petry, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Franz Hubert Wolfgang Remling heißt, entdeckt wurde, war er rund 24 Jahre alt. Bereits während seiner Zeit als Feinmechaniker hatte Petry seine Liebe zur Musik ausgelebt. 1975 war er dann in einer Forsbacher Disco zu sehen, wo ein Produzententeam bestehend aus Karin Hartmann und Tony Hendrik auf den heutigen Star aufmerksam wurde. Bereits im Dezember 1976 konnte der Schlagersänger mit seinem Debütalbum glänzen. Seine Debüt-Singleauskoppelung, „Sommer in der Stadt“, bescherte dem Newcomer immerhin Rang 16 der Charts, sodass Wolle seinen ersten größeren Hit feiern durfte.

Im Juli 1976 war er mit seiner Single bei der ZDF-Hitparade zu sehen. Im Rahmen dieses Formats brachten die Fernsehzuschauer sehr deutlich zum Ausdruck, was sie von Wolfgang Petry hielten. Während sich Jürgen Drews mit dem unvergessenen Hit „In Bett im Kornfeld“ den ersten Hitparadenplatz schnappe, schaffte Petry den Sprung auf einen sehr guten zweiten Platz. Von da an ging es für den gebürtigen Kölner schnell bergauf, wenngleich ihm sein erstes Nummer-1-Studioalbum erst 1998 vergönnt war. 2000 und 2015 schaffte es der Star mit seinen LPs erneut an die Spitze der Charts.

Eine deutsche Schlagerlegende

Einkommen von Wolfgang PetryDass Wolfgang Petry längst nicht zum alten Eisen der Schlagerwelt gehört, beweist auch sein Album „Genau jetzt!“ aus dem Jahr 2018. Mit dieser LP, die am 30. November 2018 erschienen ist, hat er sich immerhin einen beachtlichen dritten Platz sichern können. Seine Fans haben ihm also die Treue gehalten, obwohl sein Album „Happy Man“ aus dem Jahr 2017 mit seinem Ranking auf Platz 65 deutlich weniger gut ankam. Viele Fans hören eben doch lieber Schlagerstücke von Wolle Petry, während „Happy Man“ voller englischer Songs aus den Sparten Blues, Rock und Country war.

Wolfang Petry hat sein Vermögen demnach hauptsächlich mit seinen Schlagerstücken mit erheblichem Ohrwurmpotential verdient. Auch den ECHO Pop hat Petry in der Kategorie „Schlager/Volksmusik Künstler/in national/international“ bereits fünfmal erhalten. Diese Auszeichnung in den Jahren 1997 bis 2001 hat Wolles Rolle als heutiges Schlagerurgestein hierzulande zementiert. Von 1996 bis 2006 hat Wolfgang Petry die Goldene Stimmgabel mit Ausnahme des Jahres 2004 durchgehend erhalten.

Auch das muss ihm erst einmal ein anderer Schlagerstar nachmachen. Dabei konnte sich der passionierte Musiker inzwischen auch als Rocksänger einen Namen machen. Seine eher rockigen Töne präsentiert der Familienvater allerdings nicht als Wolle Petry, sondern als Pete Wolf. Sein Sohn hat sich den Namen Petry als Sänger und Songwriter ebenso zu Nutze gemacht. Er tritt als Achim Petry auf.

Bildquellen:
@Wolfgang Petry / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Wolfgang Petry: Das Vermögen des Schlager-Sängers 2019

Wolfgang Petry darf auf eine lange Karriere als Sänger zurückblicken. In dieser Zeit hat er auch ein ansehnliches Vermögen angehäuft.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!