Anzeige
Millionen Euro
Euro
Geburtsdatum01. Mai 1988 (33 Jahre alt)
Geboren inZeven, Deutschland
NationalitätDeutschland
BerufWebdesigner, Unternehmer, YouTuber, Musiker, Autor
Gründer, CEOherrlich media GmbH

Wie viel Geld hat Fynn Kliemann?

Fynn Kliemann hat sich als Handwerkerking einen Namen gemacht, ist inzwischen aber ein medialer Tausendsassa. So hat er ein Buch und zwei Musikalben veröffentlicht, sich als Schauspieler versucht, einen Dokumentationsfilm veröffentlicht und ein Hausboot gekauft, das er für eine Dokuserie auf Vordermann gebracht hat. Zudem arbeitet er noch immer als Mediengestalter in seiner 2011 gegründeten Firma. Das geschätzte Vermögen von Fynn Kliemann beträgt 2 Millionen Euro.

Die Einnahmequellen von Fynn Kliemann

Einkommen von Fynn Kliemann Fynn Kliemann verdient mit seinen vielfältigen Aktivitäten Geld. Unter anderem bringt ihm sein YouTube-Kanal Kliemannsland aufgrund der geschalteten Werbung Einnahmen, die sein Vermögen weiter steigern. Von April 2016 bis Juli 2020 war Kliemannsland Teil des öffentlich-rechtlichen Angebots funk. Daher wurden die Videoformate des Projekts vom NDR mitproduziert und -finanziert. Der YouTuber betreibt insgesamt drei YouTube Channels: Fynn Kliemann, Kliemannsland und Fynn Kliemann Musik. Damit kommt er auf einen monatlichen YouTube Verdienst von rund 10.000 Euro.

Seit 2016 betreibt Kliemann das Label Oderso, über das er fair hergestellte Kleidungsstücke verkauft. Zudem haben ihm sein 2017 erschienenes Buch Öv Aeöv Eueij: Fast 21 beknackte Romane in großer Schrift und seine beiden Musikalben nie und Pop weitere Einnahmen beschert, die sein Vermögen erhöhen. Seine Musikalben haben sich jeweils mindestens 100.000 Mal verkauft. Für seinen 2020 erschienenen Dokumentationsfilm 100.000 – Alles, was ich nie wollte und die 2021 veröffentlichte Netflix-Dokuserie Das Hausboot wurde er ebenfalls gut entlohnt. Darüber hinaus ist Kliemann auch Unternehmer, er ist der Geschäftsführer einer Medienagentur und an diversen Firmen und Immobilien beteiligt. Mit seinen vielfältigen Einnahmequellen hat sich Fynn Kliemann viele gute Standbeine aufgebaut, die sein Vermögen weiter wachsen lassen.

Vom Mediengestalter zum Heimwerkerking

Nach seinem Schulabschluss absolvierte Fynn Kliemann zwischen 2008 und 2010 in Bremen eine Ausbildung zum Mediengestalter. Im Jahr 2011 gründete er mit Florian Bottmann die Medienagentur Herrlich Media, in der er als Geschäftsführer und Mediendesigner tätig ist. Ab Mitte 2015 begann er zudem damit, auf seinem schon im August 2009 eröffneten YouTube-Kanal regelmäßig Videos zu veröffentlichen. Als selbsternannter „Heimwerkerking“ zeigt er sowohl normale Tätigkeiten wie das Bauen einer Mauer als auch ungewöhnliche Projekte wie die Herstellung einer Baseball-Wurfmaschine. Aufgrund seines Humors und seiner häufigen Missgeschicke erfreuten sich seine Videos schnell großer Beliebtheit. Die Zahl seiner YouTube Abonnenten stieg rasant an und damit verbunden auch sein YouTube Verdienst.

Fynn Kliemann, der König von Kliemannsland

Verdienst von Fynn Kliemann Im Jahr 2016 kaufte Kliemann mit einem Freund einen Bauernhof im niedersächsischen Rüspel, den sie Kliemannsland nannten. Dabei handelt es sich laut Kliemann um den „ersten, besten und freisten Interaktiv-Staat der Welt“. Man kann Bürger der fiktiven Monarchie werden, indem man sich einen Bürgerausweis ausstellen lässt. Unter anderem kann man dann über die Plattform Fynnder Projekte vorschlagen, die auf dem Hof als nächstes realisiert werden, oder darüber abstimmen. Regelmäßig erscheinen auf dem YouTube-Kanal Kliemannsland neue Videos mit Heimwerkertätigkeiten, aber auch anderen Aktionen.

Musiker und Schauspieler

Im Juni 2018 veröffentlichte Kliemann, der seit seiner Jugend Musik macht, seine erste Single Morgen. Sie war der Vorbote seines Debütalbums nie, das im September 2018 auf den Markt kam. Es stieg in Deutschland auf Platz 8 der Charts und wurde für mehr als 100.000 verkaufte Einheiten mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Der Nachfolger Pop erschien im Mai 2000, erreichte sogar die Spitze der deutschen Verkaufsliste und erhielt ebenfalls eine goldene Schallplatte.

Auch als Schauspieler ist Fynn Kliemann zuweilen aktiv. So spielte er 2017 eine Rolle im Film Bibi & Tina: Tohuwabohu Total. Im Mai 2020 sollte sein Dokumentationsfilm 100.000 – Alles, was ich nie wollte für einen Tag in die deutschen Kinos kommen. Die Corona-Pandemie durchkreuzte diesen Plan jedoch, weshalb der Film im April 2020 für 24 Stunden kostenpflichtig online anzuschauen war und seit Mai 2020 auf der Plattform Joyn zu sehen ist.

Das Hausboot mit Fynn Kliemann auf Netflix

Im Jahr 2018 kauften Kliemann und der Musiker Olli Schulz für 20.000 Euro das Hausboot, auf dem der Country-Sänger Gunter Gabriel bis zu seinem Tod im Juni 2017 gelebt hatte. Der Plan war es, das Boot zu einem Treffpunkt für Kreative und einem Veranstaltungsort zu machen. Allerdings stellte sich bald heraus, dass es von Grund auf erneuert werden musste. Die Renovierung dauerte rund zwei Jahre und kostete laut Angaben von Kliemann und Schulz circa 500.000 Euro. Währenddessen wurden Kliemann, Schulz und ihre Helfer von einem Kamerateam begleitet. So entstand die vierteilige Doku-Serie Das Hausboot, die im März 2021 auf Netflix erschien.

Bildquellen:
Titelbild: Webvideopreis Deutschland from Düsseldorf, Deutschland, [CC-BY 2.0], via Wikimedia Commons
TINCON / Flickr [CC BY-ND 2.0]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Fynn Kliemann: Vermögen & Verdienst des Heimwerkerkings 2021

Fynn Kliemann wurde als Heimwerkerking auf YouTube bekannt. Der Musiker und Unternehmer hat sich bereits ein gutes Vermögen aufgebaut.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!