Wie reich ist Kevin Großkreutz?

Kevin Großkreutz ist 1988 in Dortmund geboren und war dadurch mit dem Verein Borussia Dortmund stark verbunden. Seine erste Dauerkarte dort besaß er bereits mit sieben Jahren. Das Fundament seiner Karriere legte Kevin Großkreutz im Alter von vier Jahren beim VfL Kemminghausen. Der Fußballer machte schon bei einigen Vereinen Station und konnte dadurch gute Verdienste generieren. Das geschätzte Vermögen von Kevin Großkreutz beträgt 8 Millionen Euro.

BVB und weitere Vereine

Einkommen von Kevin Grosskreutz

Nachdem er bei weiteren kleinen Vereinen tätig gewesen ist, gelang ihm der Eintritt in die Junioren-Mannschaft von Borussia-Dortmund. Er musste den Verein jedoch 2002 verlassen, da er zu schmächtig war. Erst 2009 glückte der Wiedereintritt bei Borussia Dortmund und somit schaffte er auch seinen finanziellen Durchbruch. Bei Dortmund verdiente er von 2010-2013 1,2 Millionen Euro / Jahr und von 2013 – 2015 sogar 2 Millionen Euro / Jahr.

Ohne weitere Berücksichtigung beim BVB wechselte er im Sommer 2015 zu Galatasaray Istanbul, 2016 zum VfB Stuttgart, 2017 zum SV Darmstadt 98 und seit 2018 ist er in der 3. Liga beim KFC Uerdingen 05. (Gehalt: 360.000 Euro / Jahr)

In der Nationalmannschaft war der Fußballer von 2010 bis 2014 tätig. Er absolvierte dabei sechs Spiele und darf sich sogar als Fußball-Weltmeister (2014 in Brasilien ohne Spieleinsatz) bezeichnen. Zusätzlich ist er Co-Trainer beim Türkspor Dortmund. Als Fußballprofi schaffte es Kevin Großkreutz zum mehrfachen Millionär. Zwischenzeitlich erhielt er ein jährliches Gehalt von 1,2 bis 2 Millionen Euro. Zusammengerechnet hat er ein millionenschweres Nettovermögen. Durch zahlreiche Investments, Werbeverträge und Gehälter hat er ein gutes Einkommen, das sein Vermögen weiter steigen lässt.

Gehälter und Erfolge

Für Galatasaray Istanbul hatte Großkreutz niemals gespielt. Wegen eines Formfehlers (unvollständige Unterlagen) erteilte ihm die FIFA keine Spielberechtigung. Sein Spielvertrag wurde aufgelöst, Galatasaray zahlte eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro. Großkreutz wechselte 2016 wieder zurück in die deutsche Bundesliga.

Bevor er in die türkische Liga wechselte, erhielt er bei Borussia Dortmund etwa 2 Millionen Euro brutto. Sein Gehalt hatte sich über die Jahre verdoppelt. Vom DFB erhielt er als Nationalspieler eine Prämie in Höhe von 300.000 Euro, obwohl er nicht aktiv am Weltmeistertitel beteiligt war.

Seine größten Erfolge

  • Weltmeister 2014
  • 2x deutscher Meister (2011 + 2012)
  • DFB Pokal Sieger (2012)

Skandale sorgen für Missmut

Verdienst von Kevin Grosskreutz

Bei Unternehmen sind Fußballer noch immer als Werbefiguren sehr beliebt. Hierunter zählte Kevin Großkreutz nur selten. Seine zahlreichen Skandale sorgten dafür, dass er sicherlich einige Werbeverträge verpasst hat.

Der Fußballer wurde vom britischen Guardian Ende 2014 sogar als einer der zehn unfairsten Sport-Persönlichkeiten des Jahres gelistet. Er hatte nämlich im betrunkenen Zustand nach dem Endspiel um den DFB-Pokal 2013/2014 in einem Berliner Hotel in die Lobby uriniert.

Ein Fan beschuldigte Großkreutz außerdem, dass er von ihm mit einem Döner beworfen worden ist. Für sein Verhalten hatte sich Großkreutz aber öffentlich entschuldigt. Eine Geldstrafe von 50.000 Euro seitens seines Vereines Borussia Dortmund gab es jedoch trotzdem.

Eigene Modelinie

Immer mehr Fußballer investieren auch in Start-Ups oder gründen eigene Unternehmen. Kevin Großkreutz hat seine eigene Modelinie im Jahr 2014 auf den Markt gebracht. Der Name #ISSO by Fischkreutz ist eine Anlehnung auf seinen Leitspruch „Is so“. Zu seinen Kollektionen zählten Caps, Mützen, Hoodies und Shirts. Jedoch scheint die Modelinie wieder eingestellt worden zu sein.

Werbeauftritte

Kevin Großkreutz war mit Marco Reus und Mats Hummels ein Teil der Werbung für Mentos. Der Werbespot gilt noch heute als einer der peinlichsten TV-Spots. Joko und Klaas imitierten den Werbespot sogar für eine Granini-Werbung, welche 2018 erschienen ist. Von diesem Markt hat sich Großkreutz nun jedoch scheinbar völlig zurückgezogen. Auf seinem Instagram-Profil zeigt lediglich einen Werbepost für den Supplement-Hersteller Zec+.

Bildquellen:
Titelbild: Thomas Rodenbücher [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Jeollo von http://www.vfb-exklusiv.de [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Kevin Großkreutz: Vermögen & Gehälter des Fußballers 2020

Kevin Großkreutz verdient sein Geld als Fußballer, derzeit beim KFC Uerdingen 05. Er konnte schon ein großes Vermögen anhäufen.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!