Anzeige
Millionen Euro
Geburtsdatum17. Januar 1982 (40 Jahre alt)
Geboren inBerlin, Deutschland
NationalitätDeutschland
Familienstandverheiratet mit Karolina Köppen (seit 2017)
BerufSängerin, Songwriterin, Gitarristin, DJ
Kinder2 (Lilli, Laura)

Wie viel Geld hat Kerstin Ott?

Dank ihres Songs Die immer lacht wurde die damalige Hobbysängerin Kerstin Ott Ende 2015 über Nacht bekannt. Damit war auch der Grundstein für ihren heutigen Erfolg und das damit verbundene Vermögen gelegt. Seitdem hat sie drei äußerst erfolgreiche Alben herausgebracht, die jeweils Platin-Status und hohe Platzierungen in den deutschen Charts erreicht haben. Zudem nahm sie Duette mit Helene Fischer und Howard Carpendale auf. Das geschätzte Vermögen von Kerstin Ott beträgt 3 Millionen Euro.

Die Einnahmequellen von Kerstin Ott

Einkommen von Kerstin Ott Als Sängerin verdient Kerstin Ott ihr Geld mit ihrer Musik. Im Laufe ihrer noch recht jungen Karriere verkaufte sie bereits mehr als 2,5 Millionen Tonträger. Allein die Single Die immer lacht, die das Produzenten-Duo Stereoact 2015 herausbrachte, weist mehr als 1,5 Millionen Verkäufe auf. Auf Spotify wurde der Song bislang rund 65 Millionen Mal gestreamt. Insgesamt verzeichnet Ott rund 950.000 Streams pro Monat auf der Plattform. Dazu kommen dann noch weitere Einnahmen durch die Werbeeinblendungen vor ihren Musikvideos auf YouTube, mit denen sie ihr Vermögen fortlaufend erhöht. Ende 2019 absolvierte Ott ihre erste Deutschland-Tournee und verdiente über den Verkauf von Tickets und Merchandising zusätzlich Geld.

Überraschende erste Veröffentlichung

Kerstin Ott singt bereits seit ihrer Kindheit, die wahrlich nicht einfach war. Sie wuchs teils in Kinderheimen und auch in einer Pflegefamilie auf. Die Musik war vielleicht etwas Trost für Kerstin Ott. So nahm sie an Talentwettbewerben teil und war Teil des Chors von Liedermacher Rolf Zuckowski. Trotzdem blieb das Singen lange nur ein Hobby. Ihr Geld verdiente sie stattdessen in ihrem Ausbildungsberuf als Malerin und Lackiererin. Daneben absolvierte sie Auftritte als DJane.

Im Jahr 2005 nahm sie für eine kranke Freundin das Lied Die immer lacht auf, brannte es auf CDs und verteilte diese bei ihren DJ-Auftritten an das Publikum. Ein Empfänger stellte den Song daraufhin auf YouTube. Das Produzenten-Duo Ric & Rixx entdeckte ihn dort im Februar 2014 und erstellte einen Remix. Diesen veröffentlichte es im April 2014 auf YouTube, wo er rasch für Aufmerksamkeit sorgte. Unter dem Namen Stereoact brachte das Duo den Remix Ende 2015 über das Label Kontor Records als Single heraus. Damit begann eine steile Karriere nach oben und auch das Vermögen von Kerstin Ott wuchs an.

Dreifach-Platin zum Debüt

Verdienst von Kerstin Ott Der Song Die immer lacht von Stereoact featuring Kerstin Ott erreichte im Februar 2016 den zweiten Platz in den deutschen und den österreichischen Charts. Für über 1,2 Millionen Verkäufe in Deutschland wurde er mit einer dreifachen Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Der überwältigende Erfolg veranlasste Ott dazu, ihren Beruf aufzugeben und sich ganz auf die Musik zu konzentrieren. Ihre Debütsingle Scheissmelodie brachte sie im August 2016 auf den Markt. Sie erreichte Platz 31 in der deutschen Verkaufsliste und erhielt für über 200.000 abgesetzte Exemplare sogar eine goldene Schallplatte. Außerdem wurde auch das im Dezember 2016 erschienene erste Album von Kerstin Ott mit dem Titel Herzbewohner mehr als 200.000 Mal verkauft und mit einer Platin-Platte ausgezeichnet. In den deutschen Charts stieg es auf den vierten Rang.

Kerstin Ott und ihre Duette mit prominenten Sängern

Im August 2018 veröffentlichte Ott dann bereits ihre zweite Langspielplatte Mut zur Katastrophe. Sie erreichte Platz 3 in Deutschland und ebenfalls über 200.000 Verkäufe. Den auf dem Album enthaltenen Song Regenbogenfarben brachte sie im Dezember 2018 als Duett mit Helene Fischer heraus. Er hielt sich ein Dreivierteljahr in den deutschen Charts. Das dritte Album von Ott, Ich muss dir was sagen, kam anschließend im November 2019 heraus. Wie seine beiden Vorgänger wurde es mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet und erreichte sogar Platz 2 in Deutschland. Auf der im Februar 2020 veröffentlichten Neuauflage befand sich der Song Wegen dir (Nachts wenn alles schläft) als Duett mit Howard Carpendale.

Bildquellen:
NONA / Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.