“Das Erwachen der Macht” – es gibt keinen Kinofilm, über den aktuell so viel berichtet wird, wie Star Wars. Immerhin liegt der letzte Star Wars Film eine Weile zurück und der neue Blockbuster hat auf der ganzen Welt eingeschlagen wie eine Bombe. Die Kinokassen klingen also ordentlich. Doch was haben eigentlich die Schauspieler, die in dem Kultstreifen mitgewirkt haben, davon? Wie viel genau haben sie verdient? Jetzt wurde das Geheimnis endlich gelüftet und Zahlen zu den Gehältern der verschiedenen Schauspieler veröffentlich, die “Das Erwachen der Macht” zu einem solchen Wahnsinnserfolg gemacht haben. Genaue Zahlen sind natürlich nicht bekannt, doch anhand der ungefähren Werte darf heiß spekuliert werden. Besonders für seine Rückkehr als Han Solo soll Harrison Ford sich eine goldene Nase verdient haben. Die Rede ist von einem Verdienst zwischen 10 und 20 Millionen US-Dollar. Auch wenn die Daily Mail in England berichtet hatte, dass der Schauspieler sogar 25 Millionen US-Dollar kassiert haben soll, scheint diese Zahl doch ein bisschen überzogen zu sein. Klar ist jedoch, dass Harrison Ford von allen aktuellen Star Wars Darstellern am besten bezahlt wurde und dazu noch eine Beteiligung erhalten hat.

Die “alten” Hasen verdienen deutlich mehr

Carrie Fisher Vermögen

Carrie Fisher

Allerdings muss man gleichzeitig auch sagen, dass einige Schauspieler in dem neusten Star Wars Streifen nur wenige Minuten zu sehen waren und dennoch königlich entlohnt wurden. So ging es zum Beispiel Mark Hamill als Luke Skywalker und Carrie Fisher als Leia Organa Solo, die mehrere Millionen US-Dollar eingestrichen haben sollen. In den noch kommenden Filmen soll sich ihre Bezahlung sogar noch erhöhen. Denn Disney hat vorgesehen, dass die originalen Star Wars Schauspieler im Vergleich zu den Schauspielern, die erst neu mit dabei sind, besser gestellt sind.

Adam Driver als Bösewicht Kylo Ren und Oscar Isaac als Poe Dameron haben hingegen deutlich unter einer Million US-Dollar, wohl aber mehr als 500.000 für ihre Mühen erhalten. Damit gehören sie zu den Besserverdienern unter den Schauspielern, die jetzt erst neu bei Star Wars mitwirken durften. Aufgrund ihrer bisherigen Schauspiel-Arrangements verdienten die beiden mehr als die beiden Rookies:

Was verdienten die neuen Hauptdarsteller John Boyega und Daisy Ridley

Daisy Ridley Vermögen

Daisy Ridley

Bei John Boyega als Finn und Daisy Ridley als Rey gehen die Filmexperten hingegen davon aus, dass beide jeweils zwischen 100.000 und 300.000 US-Dollar mit nach Hause genommen haben dürften. Obwohl sie führende Rollen in “Das Erwachen der Macht” ergattern konnten, erhielten sie nur ein vergleichsweise kleines Gehalt. Dies sei in der Branche bei Newcomern jedoch so üblich, wie Insider berichten. Hollywood sei eben ein hartes Pflaster für Jungschauspieler. Denn obwohl die beiden zu den Schauspielern zählen, die am häufigsten im neuen Star Wars Streifen zu sehen waren, haben sie im Vergleich nur sehr wenig verdient. Dennoch ist der Bekanntheitsgrad, den die beiden auf einmal auf einen Schlag erreichen konnten, nicht mit Gold aufzuwiegen. Denn für sie dürften noch viele weitere hochkarätige Rollen in Hollywood folgen und auch weitere lukrative Star Wars Auftritte in den kommenden Teilen.

Harrison Fords Gewinnbeteiligung an den Star Wars Erlösen

Harrison Ford Einkommen

Harrison Ford

Im Vergleich zu John Boyega und Daisy Ridley hat Harrison Ford aber nicht nur gut 75 Mal so viel verdient, sondern seine Kassen werden mit jedem Kinobesucher auch noch weiter klingeln. Immerhin wird der bekannte Schauspieler mit 0,5 Prozent an dem Nettogewinn des Films beteiligt. Ein halbes Prozent mag nicht nach viel klingen, doch wenn man bedenkt, wie viel Star Wars “Das Erwachen der Macht” schon jetzt eingespielt hat, dann darf sich der Schauspieler über einen ordentlichen Bonus auf seinem Konto freuen. Insgesamt könnte Harrison Ford für diese eine Rolle also bis zu 50 Millionen US-Dollar kassieren, wobei er auch in Zukunft weiterhin an den DVD-Verkäufen beteiligt werden wird. Disney ist sich übrigens sicher, dass Harrison Ford jeden Cent wert war und der Film nicht ohne ihn ausgekommen werde. Denn in den Augen der Filmemacher stellt er das kritische Verbindungsstück zwischen der alten und neuen Generation der Star Wars Saga und Fans dar. Wenn man bedenkt, dass Harrison Ford für seine Rolle im ersten Star Wars Film nur schlappe 10.000 US-Dollar erhalten hat, dann ist er also wirklich weit gekommen.

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.