Wie reich ist Andreas Bourani?

Andreas Bourani ist in Deutschland scheinbar aus dem Nichts zum Star geworden. Dies hat er vor allem der Fußball-WM 2014 zu verdanken. Denn sein Lied „Auf uns“ ist zur Hymne dieses Sportgroßevents in Deutschland geworden. Doch nicht nur seine Musikkarriere hat dem gebürtigen Augsburger sein Millionenvermögen eingebracht. Schließlich ist er bei dem Erfolgs-TV-Format „The Voice of Germany“ ebenfalls als Jury-Mitglied in Erscheinung getreten. Bereits sein Debütalbum verkaufte sich mehr als 100.000 Mal. Allein im Jahr 2015 dürfte der Sänger rund eine Dreiviertelmillion Euro mit seinen Plattenverkäufen verdient haben. Neben seinem Juroren-Job gehören auch seine Konzerte zu den weiteren Einnahmequellen des Künstlers. Das geschätzte Vermögen von Andreas Bourani beträgt 3,5 Millionen Euro.

Andreas Bourani und The Voice of Germany

Das Einkommen von Andreas BouraniPro Staffel der Show „The Voice of Germany“ darf von einer fünfstelligen Gage für Andreas Bourani ausgegangen werden. Zumindest für die letzten Jahren ist anzunehmen, dass der Sänger jährlich circa eine halbe Million Euro brutto verdient haben könnte. Im Anschluss an die WM 2014 war es sicherlich deutlich mehr. Denn da war der Künstler so stark gefragt, dass er bei seinen Auftritten entsprechend höhere Gagen verlangen konnte. Dass Andreas Bourani heute unter dem Nachnamen „Bourani“ und nicht als Andreas Stiegelmair auftritt, hat er seinen Adoptiveltern zuliebe getan. Obwohl der Sänger in Augsburg geboren wurde, waren seine leiblichen Eltern keine Deutschen. Sie stammten vermutlich aus Nordafrika.

Einige Tage nach seiner Geburt wurde er jedoch von seiner neuen Familie, den Stiegelmairs, adoptiert. Als der Adoptivsohn im Jahr 2003 bei dem ZDF-Castingformat „Die Deutsche Stimme 2003“ teilnahm, tat er dies noch unter dem Nachnamen Stiegelmair. Allerdings fasste er später den Entschluss, dass er den Namen seiner Familie lieber nicht ganz so öffentlich vorführen wollte. Daher performt der Künstler heute unter seinem Geburtsnamen.

Der Werdegang des deutschen Musikers

Die Gagen von Andreas BouraniSeinen ersten Plattenvertrag konnte sich Andreas Bourani im Jahr 2010 sichern. Damals nahm ihn Universal Music unter Vertrag. Radiosender wie SWR3, 1 Live, Fritz oder Bayern 3 ließen sich früh darauf ein, die Songs des Musikers zu spielen. Dieser konnte bei den Tourneen von Culcha Candela sowie Philipp Poisel sogar im Vorprogramm auftreten. Seine Debütsignle, „Nur in meinem Kopf,“ erschien dann im Mai 2011, nachdem der Künstler im Vorprogramm von Aura Dione zu sehen war. Im September des gleichen Jahres ging Bourani beim Bundesvision Song Contest für Bayern an den Start. Sein Lied „Eisberg“ war gleichzeitig auch die zweite Single, die aus dem Album „Staub & Fantasie“ veröffentlicht wurde. Leider reichte es nur für Platz 10. Für eine Goldene Schallplatte war die Platte dennoch gefragt genug. Schließlich wurde die Single-Auskoppelung bereits bis zum Dezember 2011 über 150.000 Mal verkauft.

Ohne seine Single „Auf uns“ wäre seine Karriere jedoch vermutlich ganz anders verlaufen. Der Track aus dem Album „Hey“ schaffte es gleich auf Anhieb auf den ersten Platz der deutschen Hitparade. Noch dazu handelt es sich bei diesem Song mittlerweile um eine der meistverkauften Singles in ganz Deutschland seit dem Jahr 1975. Dass die ARD den Song als WM-Song für ihre Berichterstattung rund um die Fußball-WM in Brasilien 2014 aufgriff und die deutsche Nationalmannschaft das Turnier auch noch gewann, war ein echter Glücksfall für Andreas Bourani. Auch bei dem Empfang der Spieler in Berlin durfte der Sänger live mit dabei sein und seinen Song performen. Seitdem hat sich Andreas Bourani als deutscher Erfolgskünstler etabliert, der inzwischen auch als Schauspieler und Synchronsprecher in Erscheinung tritt.

Bildquellen:
© Matthias Bothor / Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Andreas Bourani: Das Vermögen des deutschen Sängers 2018

Andreas Bourani erlangte seinen absoluten Durchbruch mit "Auf Uns". Das war der Song der Fußball WM 2014! Seitdem steigt das Vermögen des Sängers stetig an.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!