Rothschild VermögenAufgrund der über 200-jährigen Konzerngeschichte mit ihren vielfältigen Verflechtungen, ist es nicht möglich, das Vermögen der Familie Rothschild exakt zu benennen. Fest steht, dass es weit über die genannten Bilanzsummen aus dem Bankengeschäft hinausgeht. Ein Schätzwert liegt bei einem Vermögen von mindestens 350 Milliarden Dollar. Ebenso ist ein Wert von über einer Billion Dollar im Umlauf.

Vom Kaufmann in der Frankfurter Judengasse zur bedeutendsten Finanzdynastie des 19. Jahrhunderts. Die Rothschilds stehen beispielhaft für Aufstieg und Einfluss eines weltweit operierenden Familienkonzerns. Dessen Erben sind bis heute feste Größen in der Finanzwelt. Aber auch in anderen Bereichen hat sich der Name Rothschild etabliert.

Die Frankfurter Anfänge – Der Weg zu einem Vermögen

Die Ursprünge der Rothschilds reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück und liegen im Frankfurter Judenghetto. Es war der Kaufmann Mayer Amschel Rothschild (1744 – 1812), Sohn eines einfachen Geldwechslers, der seine 5 Söhne dazu ermutigte, ins Bankengeschäft einzusteigen.

Initiator war hierbei Nathan Mayer Rotschild (1777 – 1836), der 1798 als Kaufmann nach Manchester ging. 1809 siedelte er nach London um und gründete erfolgreich eine Bank. Sein Weg sollte exemplarisch für die 4 Brüder James, Salomon, Amschel und Carl beim Aufbau des Familienkonzerns sein.

Rothschild-Banken befanden sich, neben dem Stammhaus in Frankfurt, in bedeutenden europäischen Metropolen: Paris, London, Wien und Neapel. Dabei führte jeder der Brüder ein Bankhaus. Die Lister der Kunden liest sich wie ein Who’s who der Politprominenz des 19. Jahrhunderts. Darunter waren der französische Kaiser Napoleon III. ebenso wie der österreichische Staatsmann Metternich oder der spätere deutsche Reichskanzler Bismarck.

Einflussnahme und Bedeutung der Familie Rothschild

Die Rothschilds spielten eine führende Rolle bei historischen Ereignissen und Entwicklungen. So konnten sie, dank eines hochprofessionellen Kuriernetzes, Gewinn aus der Schlacht von Waterloo im Jahr 1815 ziehen. Früher als das britische Kabinett unterrichtet, nutzten sie die Information, um an der Londoner Börse erfolgreich zu spekulieren.

Der Bau des Suez-Kanals (eröffnet 1869) wurde mit großer finanzieller Beteiligung der Rothschilds durchgeführt.
Mittlerweile in der 7. Generation, ist die Familie Rothschild nach wie vor im internationalen Bankengeschäft tätig. Neben der ökonomischen Bedeutung haben sich Rothschilds auch auf anderen Gebieten einen Namen gemacht. Mitglieder der Familie betätigten sich als Politiker, Wissenschaftler und Kunstsammler. Ebenfalls eng verbunden mit dem Namen Rothschild sind weltberühmte Weingüter im Bordeaux.

Europäische Besitztümer

Die Rothschilds ließen sich im 19. Jahrhundert prächtige Villen, Schlösser und Stadthäuser von namhaften Architekten bauen. Die meisten Besitztümer lagen in Frankreich und England, darunter allein rund 30 Bauwerke in Frankreich, wie etwa Schloss Ferrières (1855 –1859) in Ferrières-en-Brie oder das Château de Vallière (1894) in der Picardie.

Auch in anderen europäischen Ländern finden sich Spuren. 1841 erwarb Carl von Rothschild die neoklassizistische Villa Acton-Pignatelli in Neapel. Das Anwesen gehört mittlerweile der Stadt Neapel und wird als Museum genutzt. In der Schweiz, unweit von Genf, befindet sich das von Benjamin de Rothschild bewohnte Schloss Pregny.

Rothschild BesitzIn Deutschland sind Bauten im Frankfurter Raum zu verzeichnen. Erwähnenswert ist die Adresse Untermainkai 14/15. In der 1846 von Carl von Rothschild gekauften Villa befindet sich heute das Jüdische Museum der Stadt Frankfurt.
In Österreich existieren weitere Schlösser und Landhäuser, beispielsweise das einstige Rothschildschloss in Waidhofen an der Ybbs oder Schloss Rothschild im niederösterreichischen Reichenau an der Rax. Im Auftrag der Familie entstanden mehrere repräsentative Palais in Wien. So entwarf der französische Stararchitekt Gabriel-Hippolyte Destailleur 1876 für Albert von Rothschild einen Prachtbau an der Heugasse 24 – 26.

Ebenfalls aus Destailleurs Hand stammt das zwischen 1874 bis 1883 im Stil der französischen Renaissance errichte Waddesdon Manor im englischen Buckinghamshire. Der Schloss-Komplex beherbergt die umfangreiche Kunstsammlung des Baron Ferdinand von Rothschild und kann mitsamt den umliegenden Gärten besichtigt werden.

Weingüter im Bordeaux

Weingüter von Weltruf verknüpfen sich mit dem Namen Rothschild, beispielsweise Château Mouton-Rothschild und Château Lafite-Rothschild, beide im Bordeaux. Hier werden Spitzenweine wie der Cabernet Sauvignon oder der Cabernet Franc hergestellt.

Rothschild Weine

Heutige Finanzaktivitäten des Hauses Rothschild

Aus der einstigen Dynastie des 19. Jahrhunderts haben sich die 3 folgenden, multinationalen Finanz- und Bankengruppen herauskristallisiert.

Paris-Orléans

Die größte Gruppe ist die ursprünglich 1838 als Eisenbahnunternehmen gegründete Paris-Orléans. Seit der Fusion des französischen und britischen Zweigs der Familie (2008) stellt die Gesellschaft heute die zentrale Holding der Rothschilds dar. Ihre hauptsächlichen Geschäftsfelder sind:

  1. Beratung zur Finanzierung von Unternehmensfusionen- und Übernahmen
  2. Vermögensberatung- und Verwaltung für private und institutionelle Investoren
  3. Finanzberatung von Firmenkunden und Private Equity-Aktivitäten (außerbörsliches Eigenkapital)

Bilanzsumme 2011: 8.616 Milliarden Euro.

Banque Privée Edmond de Rothschild SA

Die in Genf ansässige Banque Privée Edmond de Rothschild SA hat sich auf Vermögensverwaltung spezialisiert. 2010 belief sich die Bilanzsumme auf 4.126 Milliarden Euro. Neben dem Genfer Hauptsitz existieren Niederlassungen in Freiburg und Lausanne, außerdem eine Tochtergesellschaft in Lugano.

RIT Capital Partners PLC

Ein 3. Unternehmen ist die RIT Capital Partners PLC, 1961 vom britischen Zweig der Rothschilds gegründet und geführt von Jacob Rothschild, um Investments außerhalb ihrer Bank N M Rothschild & Sons zu tätigen. Die Investmentgesellschaft agiert international und erwirbt vor allem Anteile börsennotierter und privater Unternehmen. Über dieses Unternehmen wurden 2012 auch 37% der Anteile von der Finanzgruppe der Rockefeller Familie erworben. So fusionierten zwei der mächtigsten Familien auf diesem Planeten und die Rothschilds können ihre Macht auch in den USA weiter ausbauen.

Bildquellen:
Wappen – © Mathieu CHAINE, [CC-BY-SA-3.0], Wikimedia Commons
Veniamin Kraskov / Bigstock.com

13 Responses
  1. wessel

    Was könnten all diese Reichen des Elend in der Welt beenden.
    Was will ein Mensch mit so viel Geld oder 700
    Luxusautos Was für ein schwachsinn.

    Antworten
    • Qwertz

      Das funktioniert so leider nicht. Das würde die wirtschaft aus dem gleichgewicht bringen,zu einer finanzkrise führen und der ganze mist geht von vorn los

      Antworten
  2. Niko

    Wir nehmen einfach das komplette Geld der rothschilds… Und verteilen es an alle Menschen auf der Welt. Wohlstand für alle yay

    Antworten
  3. Albozza

    Bewundernswert was diese Familie sich aufgebaut hat. Einfach nur faszinierend diese Erfolgsgeschichte.
    Die Familie verdient mein Respekt.

    Antworten
  4. Luise

    Die Familie ist gross……und hat überall Ableger in Italien, Frankreich, USA (New York), England, etc. man muss von einen Familien Clan sprechen……somit besitzen viele zusammen…ein geschätztes Vermögen von bis zur 1000 Millarden Dollar…..dagegen sind die Fiat Agnellis…..oder der Aldi Clan….arme Schlucker.

    Das Problem ist…….sie stecken in jedem Finanzkonzern….und verfügen letzlich über massive Macht…..sie versuchen auch nicht zuviel in der Öffentlichkeit zu erscheinen….damit Menschen die Macht der Hochfinanz nicht weiter ergründen….das Plutokratie ja wohl auch nicht mehr Demokratie ist.

    Antworten
  5. Alleswisser

    Es gibt auf der Welt 300 Dynastien , die 9 x so viel Vermögen haben wie der Rest der gesamten Bevölkerung der Welt.Die Familie Rothschild ist sehr weit voraus die reichste Oberelite .Silber geht an die Familie Rockefeller. Die haben allerdings nur ein zehntel soviel, wie die Rothschilds.Das Vermögen des Rothschilds ist viel -viel höher als im Wikipedia angegeben. Wirtschaftsmathematiker haben berechnet eine Höhe von 200 bis 300 BILLIONEN US Dollar. Das Drucken der US Dollar ist voll und ganz in der Hand der Familie Rothschild und nicht nur Das, sondern im Endeffekt die ganze Weltwirtschaft. Um den Wert des Dollars aufrecht zu erhalten ist dieses Geld das offizielle Zahlungsmittel für Öl und Gas. Wer über die Verschuldung von Deutschland und eigentlich von ganz Europa und von USA selbst, mehr wissen möchte , könnte ich die Bücher von Dr. János Drábik empfehlen. Die EU Führung steht voll und ganz unter dem Einfluss der obersten Finanzelite . Wer Öl nicht für Dollar verkauft sondern für Gold , dem wird unterstellt Diktator zu sein ( LIbien) und wird blutig gestürzt von der amerikanischen Befreiungsarmee .. Oder ? Diese Länder ( meistens um Israel herum ) sind mittlerweile entmachtet liegen im Schutt und Asche. Irak, Lybien, Syrien sind schon zerstört. Das nächste Land nach Syrien wird Iran werden , warte es ab. Ah ja , die US Armee ist gar nicht im Dienste des amerikanischen Staates sondern der Privatmächte… Soweit meine Informationen. Ich wünsche Euch einen schönen Tag !!!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.