Der Hype um Star Wars will einfach nicht nachlassen. Das hat sich auch jüngst bei einer Auktion bestätigt. Dort wurden seltene Star Wars Spielzeugraritäten für einen Hammerpreis von 500.000 US-Dollar versteigert. Die bei Sotheby’s versteigerten Figuren wurden als exklusive Sammlung mit dem Namen „Return of the NIGO“ verkauft. Der Name „NIGO“ hat übrigens nichts mit Star Wars zu tun, wie eingefleischte Fans sofort erkannt haben werden. Vielmehr ist Nigo der Nachnahme eines japanischen Unternehmers, der über 600 Stücke aus seiner privaten Star Wars Sammlung für diese Auktion zur Verfügung gestellt hat. Darunter befanden sich auch Münzen, Spielzeuge, Figuren und weitere Sammlerstücke. Viele der Star Wars Figuren aus der Auktion sind vor allem deshalb heute so viel Wert, da sie nie geöffnet wurden.

Die Versteigerung der Luke Skywalker Figur

Den höchsten Auktionserlös erzielten zum Beispiel 7 Star Wars Figuren im ungeöffneten Originalzustand, die 1980 nur in Kanada erhältlich waren. Sie brachten immerhin 32.500 US-Dollar ein. Eine sehr seltene Luke Skywalker Figur brachte 25.000 US-Dollar ein, obwohl das Auktionshaus nur maximal mit 18.000 US-Dollar für diese eine Figur gerechnet hatte. Allerdings leitet sich der Wert dieser Figur in den Augen vieler Fans von ihrer Seltenheit ab. Die Star Wars Gemeinde geht aktuell nämlich davon aus, dass überhaupt nur 20 dieser Figuren weltweit im Umlauf sind. Selbst einige Star Wars Plüschtiere wurden für bis zu 5.000 US-Dollar verkauft. Der japanische Unternehmer Nigo hatte übrigens Zugang zu diesen Sammlerstücken, da er selbst als Designer tätig ist. Er sagt von sich selbst, dass er bei seiner Arbeit schon immer von Star Wars inspiriert wurde. Bei MTV Japan hat der Designer, der nun um eine halbe Million US-Dollar reicher ist, eine eigene TV-Show und auch mit Pharrell Williams hat Nigo schon zusammengearbeitet. Ob Star Wars Schöpfer George Lucas auch mit solchen Rekorderlösen für Figuren gerechnet hat?

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Seltene Star Wars Figuren für 500.000 US-Dollar versteigert

Der Hype um Star Wars will einfach nicht nachlassen. Das hat sich auch jüngst bei einer Auktion bestätigt. Dort wurden seltene Star Wars Spielzeugraritäten für einen Hammerpreis von 500.000 US-Dollar versteigert. Die bei Sotheby’s versteigerten Figuren wurden als exklusive Sammlung mit dem Namen „Return of the NIGO“ verkauft. Der Name „NIGO“ hat übrigens nichts mit Star Wars zu tun, wie eingefleischte Fans sofort erkannt haben werden. Vielmehr ist Nigo der Nachnahme eines japanischen Unternehmers, der über 600 Stücke aus seiner privaten Star Wars Sammlung für diese Auktion zur Verfügung gestellt hat. Darunter befanden sich auch Münzen, Spielzeuge, Figuren und weitere Sammlerstücke.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!